Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Polizeilicher Assistenzdienst

Kantonales Diplom

Stadtpolizei Zürich Personaldienst

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Zürich (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Sicherheit, Polizei

Swissdoc

7.622.1.0

Aktualisiert 08.03.2019

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Der Lehrgang besteht aus theoretischen und praktischen Fächern.

Praktische Ausbildung:

Erfahrene Kolleginnen und Kollegen führen die Teilnehmenden während sechs Wochen in den praktischen Dienst ein. Die Ausbildung wird mit einer Erfahrungswoche abgeschlossen.

Stadtführungen und verschiedene Besichtigungen gehören ebenso zum Ausbildungsprogramm wie der Unterricht in Erster Hilfe, Fitnesstraining, Wassersport und Selbstverteidigung.

Fächer des theoretischen Teils:

  • Rechtslehre
  • Funktion der Justizbehörden
  • Rapportlehre
  • PC-Ausbildung
  • Psychologie
  • Staatskunde
  • Verkehrsregelung  

Voraussetzungen

Zulassung

  • Abgeschlossene Berufslehre EFZ oder gleichwertige Ausbildung
  • Alter ca. zwischen 22 und 45 Jahren
  • Schweizer Bürgerrecht oder Niederlassungsbewilligung C
  • Gute Schul- und Allgemeinbildung (Schulbesuch in der Schweiz)
  • Sprache Schweizerdeutsch
  • Gute schriftliche Ausdrucksweise
  • Einwandfreier Leumund
  • Führerausweis Kat. B (Handschaltung)
  • Mindestgrösse Frauen ca. 160 cm, Männer ca. 170cm
  • Gute körperliche Fitness

Bei politischen und religiösen Einstellungen sowie in der äusseren Erscheinung werden keine Extreme toleriert.
Tätowierungen, die beim Tragen eines Kurzarmhemdes sichtbar sind, werden ebenfalls nicht akzeptiert. 

Kosten

-.--, bezahlte Ausbildung bei vollem Lohn

Abschluss

  • Kantonales Diplom

Nach mindestens fünfjähriger, erfolgreicher Tätigkeit im Polizeilichen Assistenzdienst besteht die Möglichkeit, eine Kaderausbildung zur Gruppenführerin resp. zum Gruppenführer zu absolvieren. Ebenfalls möglich sind spezifische Einsatzgebiete, welche dem früher ausgeübten Beruf Rechnung tragen.

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zürich (ZH)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

jeweils im Januar

Dauer

6 Monate
Der erste theoretische Teil dauert 18 Wochen. Danach folgen 7 Wochen Einführung in den praktischen Dienst. Nach der Vereidigung erfolgt ein 11-wöchiger Einsatz als vollwertiges Mitglied des Polizeilichen Assistenzdienstes gefolgt von 5 Tagen Erfahrungskurs.

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

berufsberatung.ch