Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Polarity-Therapeut/in / Polarity-Practitioner

Diplom / Zertifikat des Anbieters

Polarity Bildungszentrum Schweiz

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Zürich (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch - Englisch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend - Teilzeit

Ausbildungsthemen

Alternative Heilverfahren

Swissdoc

7.725.8.0

Aktualisiert 18.01.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Es gibt  5 Ausbildungsmodule, die zum Teil in freier Reihenfolge oder nach jeweiligen Interessenschwerpunkten gewählt werden können.

  • Modul I: Basiskurs Energy Prinzipien
  • Modul II: Energy und Körper
  • Modul III: Energy und Polarity Therpie
  • Modul IV: Energy und Ausdruck
  • Modul V: Energy und Form
  • Diplom-Kurs

Lernziel

Die Teilnehmenden können Polyrity als ganzheitlichen Heilberuf ausüben, oder als ganzheitliche Philosophie kennen lernen.

Kosten

Auf Anfrage

Abschluss

  • Diplom / Zertifikat des Anbieters

Die Ausbildung ist anerkannt von er schweizer Polarity charta, vom Polarity Verband Schweiz (PoVS) und vom Verband für Natürliches Heilen und erfüllt die Richtlinien für die EMR-Anerkennung (Erfahrungs-Medizinisches Register).

KomplementärTherapie - Anerkennung beim Bundesamt für Berufsentwicklung und Technologie (BBT):
Wer in der Schweiz die (politisch noch in der Planung befindliche) Berufsbezeichnung
„Eidg. diplomierte/r Komplementär Thereputin / Therapeut“ anstrebt, braucht zusätzlich zum Polarity-Diplomabschluss weitere,
von der OdAKT geplante Unterrichtseinheiten in Ethik, Psychologie, Berufsentwicklung, Kommunikation sowie diverse Praxismodule.

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zürich (ZH)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Daten auf Anfrage

Dauer

Blockkurse

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend
  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch
  • Englisch

Links