Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Bauvorarbeiter/in

Diplom / Zertifikat des Anbieters

Baukaderschule Burgdorf

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Burgdorf (BE)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Hochbau, Tiefbau, Holzindustrie

Swissdoc

7.430.1.0

Aktualisiert 26.11.2020

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Bauvorarbeiter/innen stehen auf der ersten Kaderstufe. Sie führen auf den Baustellen des Hoch- oder Tiefbaus ein kleines Team und sind verantwortlich dafür, dass die Aufträge korrekt ausgeführt werden. Diese Funktion ist ein idealer Einstieg in eine Kaderlaufbahn auf dem Bau. 

An der Baukaderschule Burgdorf dauert die Ausbildung zum/zur Bauvorarbeiterin etwas mehr als ein Jahr und besteht aus dem Vorkurs sowie der Vorarbeiterschule (Modul 1 Vorarbeiter).

Mit dem Vorkurs wird sichergestellt, dass Lücken aus der Grundbildung geschlossen und alle Teilnehmenden in den Bereichen Mathematik, Informatik, Lerntechnik und Korrespondenz auf dem selben Wissensstand sind. Dies ist insbesondere für die geforderten Praxistransfers von Bedeutung.

Voraussetzungen

Zulassung

  • eidg. Fähigkeitszeugnis als Maurer/in, als Bauwerktrenner/in, aus dem Berufsfeld Verkehrswegbau oder gleichwertiger Ausweis. Anderweitige Berufsabschlüsse oder branchennahe Berufsabschlüsse mit entsprechender Berufserfahrung werden nach Absprache im Einzelnen geprüft.
  • nach Erwerb des Fähigkeitszeugnisses zwei Praxisjahre in einer Bauunternehmung
  • gute mündliche und schriftliche Deutschkenntnisse
  • Bestehen des Aufnahmeverfahrens

Kosten

Vorkurs CHF 1'000.-
Modul 1 Vorarbeiter CHF 8'500.-
Fachbücher CHF 200.-

In den Kosten enthalten sind:

  • schriftliche Prüfung
  • von Referenten erstellte Lehrmittel
  • Mittagsverpflegung bei Blockkursen und ganztägigen Schul- oder Prüfungstagen

Es können allenfalls Unterstützungsbeiträge beantragt werden. Weitere Informationen: Berufsprüfung BP, Höhere Fachprüfung HFP > Finanzierung

Abschluss

  • Diplom / Zertifikat des Anbieters

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Burgdorf (BE)

AZ Maurerlehrhalle Burgdorf
Ziegelgut 3D
3400 Burgdorf

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Vorkurs: September
Modul 1 Vorarbeiter: Januar

Dauer

Vorkurs: ca. 35 Lektionen
Modul 1 Vorarbeiter: ca. 285 Lektionen

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Die Ausbildung zum Bauvorarbeiter / zur Bauvorarbeiterin an der Baukaderschule Burgdorf ist vom Parifonds anerkannt. 

Links

berufsberatung.ch