Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Aktivierungsfachmann/Aktivierungsfachfrau, dipl.

Diplom HF

medi, Zentrum für medizinische Bildung

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Bern (BE)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Höhere Fachschulen HF

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Gesundheit, Pflege, Medizin

Swissdoc

7.723.39.0

Aktualisiert 18.01.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Die Ausbildung besteht aus Unterricht, Selbststudium und Praxis. Im dritten Ausbildungsjahr wechseln die Studierenden den Bereich und gegebenenfalls auch die Institution. Eine Ausbildungswoche besteht aus zwei Schul- und drei Praxistagen. Ausnahmen bilden die Blockwochen an der Schule.

Lernziel

Aktivierungsfachpersonen:
  • Erarbeiten ein bedarfsgerechtes Aktivierungsangebot
  • Planen Einzel- und Gruppentherapien, realisieren sie, reflektieren und dokumentieren sie
  • Führen vor Ort, in den Abteilungen, in Wohngruppen und Tagestätten integrierte Aktivierung durch
  • Arbeiten interprofessionell und mit Angehörigen zusammen
  • Konzipieren, organisieren und koordinieren die aktivierende Alltagsgestaltung, führen Mitarbeitende und Freiwillige
  • Organisieren Feste, Feiern und Kulturveranstaltungen
  • Unterstützen Pflegende beim Aktivieren und übernehmen Verantwortung für Auszubildende
  • Sind für Konzeption, Führung und Qualitätssicherung ihres Bereiches verantwortlich

Voraussetzungen

Zulassung

  • Abgeschlossene, mind. 3-jährige Berufsausbildung, Abschluss einer Fachmittelschule FMS oder gymnasiale Matur
  • Berufliche Pflegeerfahrung oder entsprechendes Praktikum
  • Erfolgreich absolvierte Aufnahmeprüfung
  • Ausbildungsplatz in  einer anerkannten Ausbildungsinstitution

Kosten

Studiengebühr CHF 750.- pro Semester

Abschluss

  • Diplom Höhere Fachschule HF

Dipl. Aktivierungsfachfrau HF / Dipl. Aktivierungsfachmann HF

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Bern (BE)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

August

Dauer

3 Jahre

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Entlöhnung: rund CHF 22'500.- pro Ausbildungsjahr

Im 6. Semester ist es möglich das SVEB Zertifikat (Stufe 1) zu absolvieren

Links

Auskünfte / Kontakt

Tel. 031 537 31 10
E-Mail at@medi.ch