Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Dosisintensives Röntgen (EKA), Wahlpflichtmodul zum/zur Med. Praxiskoordinator/in

Diplom / Zertifikat des Anbieters

FREI'S Schulen AG Luzern

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Luzern (LU)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Kurse

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Gesundheit, Pflege, Medizin

Swissdoc

9.723.10.0

Aktualisiert 21.11.2018

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Das Modul ist ein Wahlpflichtmodul im Ausbildungsgang zur Med. Praxiskoordinatorin. Die Inhalte richten sich nach den Vorgaben der odamed.

  • Gesetzliche Grundlagen
  • Strahlengefährdung
  • Erstellen von dosisintensiven Aufnahmen in den Bereichen Abdomen, Hüfte, Becken, Wirbelsäule und Schädel
  • Anatomie der betreffenden Regionen. Terminologie und Krankheitsbilder der betreffenden Regionen
  • Interpretation der Röntgenbilder
  • Theorie und Durchführung eines intelligenten und optimalen Strahlenschutzes
  • Kenntnis der Kausalketten der Gefährdung durch Röntgenstrahlen
  • Angepasster Umgang mit dem Patienten an die Situation, die Kultur und die akute Lage

Voraussetzungen

Zulassung

  • Medizinische Praxisassistentin mit abgeschlossener Berufsausbildung
  • Arztgehilfin DVSA mit Röntgenberechtigung Thorax/Extremitäten
  • Arztgehilfinnen mit einem Schuldiplom und mit einer Röntgenberechtigung Thorax/Extremitäten
  • Angehörige anderer Gesundheitsberufe mit einer Röntgenberechtigung Thorax/Extremitäten und einer nachgewiesenen Berufstätigkeit in allen Arbeitsgebieten einer gelernten MPA von mindestens drei Jahren in einer Arztpraxis
  • Alle Kursteilnehmenden haben sich vor Kursbeginn über eine dreijährige Berufstätigkeit in Arztpraxen im Bereich Thorax/Extremitäten auszuweisen. Der Nachweis ist durch Vorlage entsprechender Arbeitszeugnisse zu erbringen.
  • Eintrittstest: Die Teilnehmerin hat vor Kursbeginn einen webbasierten Ein­trittstest über Röntgentheorie zu absolvieren und den Ausdruck ihres Testergebnisses am ersten Kurstag der Lehrperson abzugeben. Mehr Informationen dazu unter www.sva.ch

Zielpublikum

Medizinische Praxisassistentinnen mit Röntgenberechtigung Thorax/Extremitäten.
Allenfalls möchten Sie eine Zulassung zur Berufsprüfung Medizinische Praxiskoordinatorin Praxisleitende oder Klinische Richtung erwerben.

Kosten

CHF 800.- (für SVA-Mitglieder); 
CHF 950.- (für Nichtmitglieder); 
Prüfungsgebürh: CHF 300.-
inkl. Lehrmittel, ohne Unterkunft und Verpflegung

Abschluss

  • Diplom / Zertifikat des Anbieters

Zertifikat der FREI’S Schulen

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Luzern (LU)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Januar / Juni

Dauer

40 Lektionen - 4 x Donnerstagagabend 18.00-22.00 Uhr, 2 x Samstag 08.00 - 17.00 Uhr

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Anmeldung unter www.sva.ch > Bildung

Links

berufsberatung.ch