Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Prozessarbeit, Basis-Lehrgang in...

Diplom / Zertifikat des Anbieters

Institut für Prozessarbeit

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Zürich (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Psychologie, psychologische Kompetenzen

Swissdoc

7.734.3.0

Aktualisiert 13.11.2018

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Der Basis-Lehrgang in Prozessarbeit bildet die Grundlage für die meisten Weiterbildungs-Angebote des IPA. Er richtet sich an Personen aus einem breit gefächerten Berufsfeld, die Prozessarbeit grundlegend kennenlernen wollen. Die Gruppe bildet das Gefäss, in dem die wichtigsten allgemeinen Einstellungen und Werkzeuge der Prozessarbeit vermittelt und erprobt werden. Beim gemeinsamen Lernen und Interagieren mit Menschen aus sehr unterschiedlichen Berufsfeldern wird eines der zentralen Anliegen der Prozessarbeit verwirklicht: Im Sinne der ‹Vertieften Demokratie› die Vielfalt und Verschiedenheit von Positionen, Rollen und Menschen zu unterstützen und zu nutzen. Der Basis- Lehrgang wird mit einem Zertifikat abgeschlossen, das bestätigt, dass der/die StudentIn ein Verständnis des Prozessparadigmas, theoretisches Wissen und ein breites Spektrum von Erfahrungen in individueller, Beziehungs- und Gruppenarbeit erworben hat.

Aufbau der Ausbildung

Die Weiterbildung ist als zweijähriger Kurs konzipiert. Er besteht aus vier thematisch einheitlichen Modulen, die je vier Seminare à 2.5 Tage umfassen (Freitagabend-Sonntagnachmittag). Folgende Themen werden behandelt:

  • 1. Wahrnehmung und Prozess 60 Std. / Semester
  • 2. Vision und Entwicklung 60 Std. / Semester
  • 3. Kommunikation und Interaktion 60 Std. / Semester
  • 4. Gruppen und Systeme 60 Std. / Semester

Zusätzlich werden verlangt:

  • Einzelanalyse 26 Einzelsitzungen
  • Supervision 10 Einzelsitzungen
  • Arbeit in Peergruppe Monatlich
  • Selbststudium offen

Voraussetzungen

Zulassung

Qualifizierte Grundausbildung und Berufserfahrungen im pädagogischen, künstlerischen, therapeutischen, sozialen oder medizinischen Bereich.

Kosten

siehe Webseite

Abschluss

  • Diplom / Zertifikat des Anbieters

Zertifikat in Prozessarbeit

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zürich (ZH)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Der Einstieg ist jedes halbe Jahr zum Beginn eines neuen Schwerpunktbereichs (Modul) möglich, mit einer Vertragsdauer von mindestens einem Jahr.

Dauer

4 Semester

Genaue Daten siehe Webseite

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen


 

Links

berufsberatung.ch