Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Technischer Kaufmann/Technische Kauffrau ohne kaufm. Vorbildung

Eidg. Fachausweis BP

HSO Wirtschafts- und Informatikschule, Aarau

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Aarau (AG)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Berufsprüfung BP, Höhere Fachprüfung HFP

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend

Ausbildungsthemen

Management, Führung

Swissdoc

7.616.8.0

Aktualisiert 18.10.2018

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Die HSO zählt als Bildungspartner seit über zwanzig Jahren zu den führenden Anbietern dieses Lehrganges. Bei der Weiterbildung zum technische Kaufleute bei der HSO profitieren Sie direkt von der langjährigen Erfahrung und von einer stufen- und zeitgerechten Wissensvermittlung. In allgemeinen Modulen wird Ihnen das notwendige Grundlagenwissen vermittelt. Dieses wird anschliessend in speziellen Unterrichtssequenzen verdichtet und spezifisch auf die Anforderungen der Prüfung hin ergänzt. Regelmässig stattfindende kleinere und grössere Wissenstests wie auch Simulationsprüfungen dienen zur Überprüfung des Lernerfolges und zur Entwicklung Ihrer Prüfungskompetenzen. Diese bewährte Systematik ist in der Schweiz einzigartig und führt Sie effektiv und effizient zu Ihrem persönlichen Prüfungserfolg!.

  • Technischer Verkauf und Marketing
  • Beschaffung, Produktion und Qualitätssicherung
  • Leitung von Projekten im technischen und betriebswirtschaftlichen Bereich
  • Führen von kleinen und mittleren Unternehmen

Weitere Informationen entnehmen Sie der Website.

Voraussetzungen

Zulassung

Gemäss Prüfungsreglement ANAVANT wird zur eidgenössischen Prüfung zugelassen, wer

  • Inhaber eines Fähigkeitsausweises oder eines gleichwertigen Ausweises ist und
  • sich mit einer mindestens dreijährigen technischen Tätigkeit ausweisen kann (bei staatlich angeordneten Umschulungen kann die Anzahl geforderter Praxisjahre reduziert werden)
  • Inhaber eines Berufsattests ist und sich mit einer mind. fünfjährigen technischen Tätigkeit ausweisen kann.

Ausnahmebewilligungen kann die Prüfungskommission ANAVANT bei Fehlen einer dieser Voraussetzungen erteilen.

Die HSO unterstützt Sie gerne bei den für die Zulassungsbewilligung notwendigen Vorabklärungen.

Kosten

CHF 13 850.- Lehrgangsgebühr

zusätzliche Kosten siehe Website.

Abschluss

  • Eidgenössischer Fachausweis Berufsprüfung BP

Technischer Kaufmann/Technische Kauffrau BP

Zusätzlicher Abschluss während des Studiums (ohne zusätzlichen Aufwand): Höheres Wirtschaftsdiplom VSK (HWD)

Der Lehrgang zum/zur dipl. Wirtschaftsfachmann/frau VSK (Verband Schweizerischer Kaderschulen) ist eine Generalistenausbildung.

Sie bietet eine betriebswirtschaftliche Managementausbildung und vermittelt fundierte Kenntnisse für (angehende) Kadermitglieder.

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Aarau (AG)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

siehe Website

Dauer

4 Semester

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Neu erstattet der Bund Absolvierenden von eidgenössischen Berufsprüfungen bis zu 50% der anrechenbaren Gesamtkosten zurück: bis maximal CHF 9 500.-

Links

berufsberatung.ch