Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Anästhesiepflege, dipl., Experte/Expertin ...

Diplom NDS HF

Berner Bildungszentrum Pflege

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Bern (BE)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Höhere Fachschulen HF

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend

Ausbildungsthemen

Gesundheit, Pflege, Medizin

Swissdoc

7.722.28.0

Aktualisiert 18.01.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

  • Einstieg in die Fachrichtung
  • Herz-Kreislauf-System
  • Respiratorisches System
  • Ethik und Recht
  • Kooperation / Koordination
  • Nerven-System
  • Renales und endokrines System
  • Wissensmanagement
  • Hämatologisches - Immunologisches System und Schockformen
  • Notfallsituationen
  • Das Kind / Der alte Mensch
  • Anästhesie in verschiedenen chirurgischen Disziplinen
  • Repetitionsmodul / Examensvorbereitung

 

Lernziel

Im Zentrum des Nachdiplomstudiums steht die Praxisorientierung. Die Studierenden erwerben die Kompetenzen, bei Patientinnen/Patienten unterschiedlicher Altersklassen und Gesundheitszuständen Anästhesien durchzuführen - in Delegation oder in Zusammenarbeit mit der Fachärztin/dem Facharzt Anästhesiologie. In ihrer Funktion gewährleisten sie eine professionelle Pflege. Die Studierenden erarbeiten sich fundiertes theoretisches und - in der Praxis breit abgestütztes - Fach- und Prozesswissen sowie umfassende Kompetenzen in den Bereichen Pflege, Medizinwissenschaft und Medizintechnik.

Voraussetzungen

Zulassung

  • Abschluss auf Tertiärstufe als dipl. Pflegefachfrau/dipl. Pflegefachmann HF; Bachelor of Science in Pflege FH; dipl. Rettungssanitäterin/dipl. Rettungssanitäter HF; dipl. Hebamme HF bzw.
  • Bachelor of Science Hebamme FH oder ein vom SBFI (ehem. BBT) anerkanntes ausländisches Diplom in den erwähnten Gesundheitsberufen
  • 12 Monate Anstellung im Akutpflegebereich eines Spitals (Chirurgie und/oder Medizin) nach Abschluss der Diplomausbildung
  • Nachweis einer beruflichen Tätigkeit von mindestens 80% an einem vom BZ Pflege anerkannten Lernort Praxis Anästhesiepflege (Arbeitsvertrag, Bestätigung durch den Arbeitgeber)
  • Bestandene Eignungsprüfung BZ Pflege
  • EDV Basiskenntnisse und Internetzugang

Kosten

Semestergebühren: CHF 750.-, Einschreibegebühr CHF 300.-, Diplomgebühr CHF 150.- Hinzu kommen Auslagen für Lehrmittel und Materialien. Für Studierende mit Arbeitsort ausserhalb des Kantons Bern: zusätzlich CHF 13'000.-

Abschluss

  • Nachdiplomstudium NDS Höhere Fachschule HF

Dipl. Expertin / dipl. Experte Anästhesiepflege NDS HF

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Bern (BE)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Mai und November

Dauer

2 Jahre

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links