?global_aria_skip_link_title?

Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Einrichtungsplaner/in, Vorbereitungskurs

Eidg. Fachausweis BP

interieursuisse Schweizerische Fachschule für Wohnen & Gestalten

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Selzach (SO)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Berufsprüfung BP, Höhere Fachprüfung HFP

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend

Ausbildungsthemen

Innenausbau, Inneneinrichtung, Haustechnik, Instandhaltung

Swissdoc

7.450.20.0

Aktualisiert 06.01.2022

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Die Fachlehrgänge für Einrichtungsplaner haben die Aufgabe, strebsamen und fähigen Berufsleuten eine höhere Fachausbildung zu vermitteln und die sie befähigt, in leitender Stellung (Ausführen anspruchsvoller Einrichtungsberatungen / Chef-Stellvertretung) tätig zu sein. Ausbildungsziel ist die Vorbereitung zur eidg. Berufsprüfung „Einrichtungsplaner“.

Aufbau der Ausbildung

Die Ausbildung ist vorwiegend auf die spätere Tätigkeit als leitender Einrichungsplaner im Fachbereich ausgerichtet und umfasst die komplette theoretische sowie auch die praktische Beratungsschulung. Der vermittelte Lehrstoff ermöglicht das Ablegen der Berufsprüfung für Einrichtungsplaner mit eidgenössischer Berufsprüfung.

Der Einrichtungsberaterlehrgang erstreckt sich über die Dauer von 1.5 Jahren. Dabei werden die gesamten Lektionen in 13 Module aufgeteilt. Dabei werden immer zwei Module in zwei aufeinanderfolgenden Wochen abgehalten.

Voraussetzungen

Zulassung

Zu den Fachlehrgängen Einrichtungsplaner wird zugelassen: Wer im Besitz eines gültigen Fähigkeitszeugnisses ist, welches in einem der folgenden Berufe erworben worden ist: Innendekorateur, Wohntextilgestalterin, Bodenleger, Hochbauzeichner, Innenausbauzeichner, Verkäufer (Möbel, Teppiche u. Bodenbeläge), Schreiner, Kaufmännischer Angestellter (branchenbezogen), Polsterer (Industrie). Alternativ kann auch ein entsprechender Praxisnachweis erbracht werden.

Anmeldung

Anmeldefrist: Jeweils 31. Juli

Kosten

Das Kursgeld exkl. Einschreibegebühr (CHF 500.-) beläuft sich auf CHF 13’000.-

Es können allenfalls Unterstützungsbeiträge beantragt werden. Weitere Informationen: Berufsprüfung BP, Höhere Fachprüfung > Finanzierung

Abschluss

  • Eidgenössischer Fachausweis Berufsprüfung BP

Einrichtungsplaner/in mit eidg. Fachausweis

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Selzach (SO)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Beim Anbieter nachfragen

Dauer

6 Module zu je 2 Wochen und 1 Repetitionsmodul zu 1 Woche.

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

berufsberatung.ch