?global_aria_skip_link_title?

Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Führungsfachleute (Leadership SVF / Höheres Wirtschaftsdiplom HWD)

Eidg. Fachausweis BP

HSO Wirtschafts- und Informatikschule, Zürich Oerlikon

HSO Wirtschafts- und Informatikschule, Zürich Altstetten

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Zürich (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Berufsprüfung BP, Höhere Fachprüfung HFP

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Management, Führung

Swissdoc

7.616.24.0

Aktualisiert 06.09.2021

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Die Teilnehmenden bereiten sich auf die eidg. Brufsprüfung vor.

Führungsleute verfügen über die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten, ein Team in personeller und fachlicher Hinsicht direkt zu führen und alle damit verbundenen Aufgaben und Funktionen verantwortungsvoll und kompetent auszuüben, zur Zufriedenheit aller Beteiligten und zum Erfolg der Projekte. 

Aufbau der Ausbildung

  • 1. Semester: Abschluss = Leadership-Zertifikat SVF
  • 2. Semester: Abschluss = Höheres Wirtschaftsdiplom HWD (entspricht Management-Zertifikat SVF)
  • 3. Semester: Abschluss = Führungsfachleute mit eidg. Diplom (nach externer Prüfung)

Inhalt

  • Get Together (Studienstart)
  • Marketing
  • Kommunikation
  • Betriebswirtschaft
  • Recht
  • Volkswirtschaftslehre
  • Projektmanagement
  • Personalmanagement
  • Prozessmanagement
  • Leadership
  • Rechnungswesen
  • Kommunikation / Präsentation
  • Konfliktmanagement
  • Selbstkenntnis
  • Selbstmanagement
  • Team- / Gruppenführung
  • Prüfungstraining Leadership
  • Prüfungsvorbereitung & -simulation (mündlich, schriftlich)

Voraussetzungen

Zulassung

Prüfungszulassung:

a) Wer über einen der nachstehenden Ausweise (Vorbildung) verfügt:

  • eidgenössisches Fähigkeitszeugnis (EFZ), mind. 3-jährige Grundbildung
  • Maturitätszeugnis oder gleichwertigen Ausweis

und

b) eine mind. 3-jährige Berufspraxis, davon mindestens 1 Jahr als Leiterin oder Leiter eines Teams bzw. einer Gruppe, nachweist

und

c) über die erforderlichen Modulabschlüsse bzw. Gleichwertigkeitsbestätigungen verfügt: Zertifikat Leadership SVF und Höheres Wirtschaftsdiplom VSK / HWD

ODER

a) ohne entsprechende Vorbildung
b) eine mind. 6-jährige Berufspraxis, davon mindestens 1 Jahr als Leiterin oder Leiter eines Teams bzw. einer Gruppe, nachweist.

und

c) über die erforderlichen Modulabschlüsse bzw. Gleichwertigkeitsbestätigungen verfügt: Zertifikat Leadership SVF und Höheres Wirtschaftsdiplom VSK / HWD

Kosten

Studiengebühr CHF 10’080.– (Ratenzahlung möglich)

Einschreibegebühr: CHF 220.–

Hinzu kommen Auslagen für Bücher und Lehrmittel, die eidg. Berufsprüfung sowie die Prüfungsgebühr der SVF. 

Es können allenfalls Unterstützungsbeiträge beantragt werden. Weitere Infomationen: Berufsprüfung BP, Höhere Fachprüfung HFP > Finanzierung

Abschluss

  • Eidgenössischer Fachausweis Berufsprüfung BP

Nach externer Prüfung: Führungsfachmann/-fachfrau mit eidg. Fachausweis

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zürich (ZH)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Februar, April, August und Oktober

Dauer

3 Semester (optimale Lehrgangsdauer bei Start im Oktober)
Es werden verschiedene Zeitvarianten angeboten.

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

berufsberatung.ch