Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Pflegefachmann/Pflegefachfrau HF, dipl.

Diplom HF

Höhere Fachschule Gesundheit Zentralschweiz

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Luzern (LU)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Höhere Fachschulen HF

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Gesundheit, Pflege, Medizin

Swissdoc

7.722.14.0

Aktualisiert 18.01.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Berufsprofil
Diplomierte Pflegefachpersonen HF tragen die Verantwortung für den pflegerischen Prozess von der Planung, Organisation über die Ausführung bis zur Evaluation. Die Tätigkeiten der diplomierten Pflegefachperson HF umfassen ein breites Spektrum von Aufgaben in der Gesundheitsversorgung wie
  • Fachverantwortung für die Pflege und Betreuung von physisch und psychisch kranken und behinderten Menschen in allen Lebensphasen und mit unterschiedlichen soziokulturellen Hintergründen
  • Gesundheitsförderung und Prävention von Krankheiten
  • Mitarbeit bei der Entwicklung von politischen Strategien zur Förderung der langfristigen Gesundheit der Bevölkerung

Mögliche Arbeitsorte
  • Akutspital, Rehabilitationsklinik
  • Alters- und Pflegeheime
  • Kinder – und Frauenklinik
  • Spitex
Die Kompetenzen umfassen folgende Komponenten
  • Kognitive Kompetenz: Anwendung von Theorien und Konzepten sowie implizites Wissen (tacit knowledge), das durch Erfahrung gewonnen wird
  • Funktionale Kompetenz: Know-how und Fertigkeiten, die zur Ausübung einer konkreten Tätigkeit erforderlich sind
  • Personale Kompetenz: Verhalten in und Umgang mit verschiedenen Arbeitssituationen
  • Ethische Kompetenz: Persönliche und soziale Werte

Voraussetzungen

Zulassung

Es gelten die folgenden Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossene Sekundarstufe II: Berufslehre mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis oder abgeschlossene Diplom- bzw. Fachmittelschule oder gymnasiale Matura
  • Bestehen des Aufnahmeverfahrens im Ausbildungsbetrieb
  • Ausbildungsvertrag mit einem Ausbildungsbetrieb (Heim, Spital, Spitex)
  • Beherrschen der Deutschen Sprache in Wort und Schrift (C2 Niveaustufe des europäischen Sprachreferenzrahmens)
  • Grundkenntnisse Informatik (Internet, Mailverkehr, Word, Power Point)
  • Bei fehlendem Sekundarstufe-II-Abschluss wird in begründeten Fällen eine Aufnahme „sur dossier" durchgeführt
  • Für die verkürzte, 2-jährige Ausbildung Pflege HF (Vollzeit) ist der Basiskurs Kinesthetics mit einem Zertifikat der Kinesthetics Schweiz obligatorisch. Kursangebote finden Sie unter http://www.kinaesthetics.ch
  • Für einen erleichterten Einstieg in die verkürzte Ausbildung zur dipl. Pflegefachfrau HF, zum dipl. Pflegefachmann HF bieten wir einen fakultativen Vorkurs an.
  • Bei Bedarf kann die Schule zusätzliche Eignungsabklärungen vornehmen.

Kosten

CHF 1‘000 pro Semester / Ohne Kantonsbeitrag sind die Kosten wesentlich höher (siehe Website).
Lohn: CHF 13'000 pro Jahr

Abschluss

  • Diplom Höhere Fachschule HF

Diplomierte Pflegefachfrau HF / Diplomierter Pflegefachmann HF

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Luzern (LU)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

März und September

Dauer

Vollzeit: 3 Jahre, verkürzte Ausbildung von 2 Jahren mit EFZ Fachfrau/-mann Gesundheit möglich
Flexibilisierte Ausbildung: Dauer abhängig vom Pensum, siehe www.hfgz.ch
Für Pflegefachpersonen DN I: verkürzte Ausbildung möglich, siehe www.hfgz.ch
Vollzeit, Teilzeit

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links