Start myBerufswahl

Interessen und St�rken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

St�rken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

�berpr�fen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden � Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Hôtelière-Restauratrice / Hôtelier-Restaurateur

Diplom HF

Hotelfachschule Belvoirpark, Höhere Fachschule HF

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Zürich (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Höhere Fachschulen HF

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Gastronomie, Hotellerie

Swissdoc

7.220.2.0

Aktualisiert 19.11.2019

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Lernziel: Befähigung, eine Kaderposition in der Hotellerie oder in der Restauration zu übernehmen, oder selbständig ein Unternehmen zu führen.

Führungsausbildung; Persönlichkeitsbildung und Ökonomie in der Hotellerie und im Gastgewerbe.

Fächer zu den Themen:

  • Unternehmensführung
  • Unterstützende Kompetenzen
  • Beherbergung
  • Gastronomie

Aufbau der Ausbildung

  • In den Semestern 1 und 2 wird das Fundament für die Ausbildung gelegt. Dies findet einerseits in den intensiven Basiskursen Küche und Service statt, welche sich vor allem an Branchenunerfahrene richten, andererseits im Basispraktikum, welches in ausgewählten Partnerbetrieben der Hotelfachschule absolviert wird. 
  • In den Semestern 3 und 4 absolvieren die Studierende das Modul Food & Beverage-Management und danach das Praktikum. Auch während dieser Zeit werden sie laufend von unseren Experten begleitet.
  • Semester 5 und 6 widmen sich den Modulen Verkauf/Guesting, Gastronomie- und Produktionsmanagement, Beherbergung Rooms Division und Unternehmensführung.

Voraussetzungen

Zulassung

  • Erfüllte obligatorische Schulpflicht mit mindestens Sekundarstufe B
  • Abgeschlossene gastgewerbliche Lehre (Köchin/Koch EFZ, Hotelfachfrau/-mann EFZ, Kauffrau/-mann EFZ HGT, Restaurationsfachfrau/-mann EFZ, Systemgastronomiefachfrau/-mann EFZ, Bäcker-Konditor-Confiseurin/Bäcker-Konditor-Confiseur EFZ, Fleischfachfrau/-mann EFZ)
    oder
  •  Abschluss einer branchenfremden Lehre oder einer anerkannten Mittelschule (z.B. Fachmittelschule, Matura, Abitur, Zulassungsbescheinigung zum Universitätsstudium
  • Alter: 20 - 35 Jahre

Kosten

Auf Anfrage

Abschluss

  • Diplom Höhere Fachschule HF

dipl. Hôtelière / Restauratrice HF
dipl. Hôtelier / Restaurateur HF

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zürich (ZH)

Ein 8-wöchiger Basislehrgang findet in Weggis statt

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Frühling und Herbst, genaue Daten auf Anfrage

Dauer

2 - 3 Jahre

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

berufsberatung.ch