Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Pilot/in

Diplom HF

Horizon Swiss Flight Academy Ltd Flugschule

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Kloten (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Höhere Fachschulen HF

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Fahrzeuge, Verkehr

Swissdoc

7.634.12.0

Aktualisiert 18.01.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Inhalt

Titel der Module:

  • Fliegerische Grundausbildung: CPL/IR/ME mit ATPL-Theorie nach FCL 1 (frozen ATPL)
  • Multi Crew Co-operation Course, Type Rating Multi Pilot und LIFUS: gemäss FCL1/OPS1
  • Überfachliche Kompetenzen (wird in Zusammenarbeit mit mit der ebenfalls als HF anerkannten Flugzeug-Technikerschule FTS angeboten)
  • Diplomarbeit

Datallierte Angaben s. Homepage der Schule.

Lernziel

  • Vorbereitung auf die Höhere Fachprüfung
  • Zusätzlich zur gemäss europäischen Richtlinien lizenz-relevanten fliegerischen Ausbildung nach JAR/EASA-FCL1 sollen die sog. überfachlichen Kompetenzen dem Piloten eine Basis verschaffen, sich in einem kommerziellen Flug-betrieb für Zusatzfunktionen ausserhalb des Cockpits zu qualifizieren (z.B. für Funktionen wie Postholder, Chefflug-lehrer)
  • Der Abschluss als DPHF berechtigt den Absolventen bei Interesse zum Eintritt in eine Fachhochschule (FH)

Ablauf

Freitagnachmittag und Samstag ganzer Tag

Voraussetzungen

Zulassung

  • Grundsätzlich: abgeschlossene Berufslehre (technische Ausrichtung hilfreich, aber nicht Bedingung) oder höhere Ausbildung
  • Für Interessenten mit ATPL: Bestehen der Standortbestimmung der Flugzeugtechnikerschule FTS (Allgemeinbildung sowie solide Grundkenntnisse im Bereich Algebra auf Niveau technischer Berufsabschluss)
  • Für Interessenten ohne ATPL: Erfolgreiche Standortbestimmung für die fliegerische Ausbildung bei Horizon-SFA plus bestandene Standortbestimmung der Flugzeugtechnikerschule FTS (Allgemeinbildung sowie solide Grundkenntnisse im Bereich Algebra auf Niveau technischer Berufsabschluss)

Optional:

  • Die FTS führt im Herbst einen, berufsbegleitenden Vorkurs durch, mit welchem Basiskenntnisse für einen erfolgreichen Semesterstart aufgefrischt werden können.

Zielpublikum

Absolventen einer abgeschlossenen Berufslehre ohne höhere Weiterbildung (z.B. ohne Berufsmatur oder ohne Studium an einer Fachhochschule FH) Kandidaten, welche parallel zur fliegerischen Grundausbildung einen Abschluss als DPHF erwerben wollen Piloten mit bereits abgeschlossener fliegerischer Grundausbildung (min. frozen ATPL), welche den Abschluss als DPHF nachträglich erwerben wollen

Kosten

CHF 12'900 Unterricht beide Semester zusammen; exkl. Diplomarbeit und andere Nebenkosten
Die Finanzierung der Ausbildung kann je nach persönlichen Verhältnissen über einen etwas ausgedehnteren Zeitraum als die reine Ausbildungdauer erfolgen.

Abschluss

  • Diplom Höhere Fachschule HF

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Kloten (ZH)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

jeweils im Herbst

Dauer

9 - 18 Monate

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links