Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

ICT-System- und Netzwerktechniker/in

Eidg. Fachausweis BP

Microwin AG

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Wallisellen (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Berufsprüfung BP, Höhere Fachprüfung HFP

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Studien und Lehrgänge

Swissdoc

7.564.9.0

Aktualisiert 29.09.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Die Teilnehmenden bereiten sich auf die eidg. Berufsprüfung vor. ICT-System- und Netzwerktechniker/-in leiten ein Team von technischen Mitarbeitenden, das für den Unterhalt und den Betrieb der ICT-System- und Netzwerkinfrastruktur zuständig ist. In dieser Funktion sind sie verantwortlich für die Datensicherheit, die Verfügbarkeit und die Verarbeitungssicherheit der ICT-System und Netzwerkinfrastruktur.

Die Ausbildung erfolgt in Modulen nach den Vorgaben des Verbandes ICT-Berufsbildung Schweiz:

Grundlagenmodule - Allgemeine Berufskompetenzen ICT

  • Modul 167: Evaluation von Informatikmittel durchführen
  • Modul 176: Informationssicherheit gewährleisten
  • Modul 192: Systeme abgrenzen und Anforderungen spezifizieren
  • Modul 207: IT Dienstleistungen budgetieren
  • Modul 249: Projekte planen und überwachen (Projektmanagement)
  • Modul 452: Release- und Updatemanagement implementieren

Fachmodule - Fachrichtungsspezifische Kompetenzen:

  • Modul 161: Standortgebundene Kommunikationsdienste betreiben
  • Modul 166: ICT-Grundschutz sicherstellen
  • Modul 177: Problemmanagement im Betrieb sicherstellen
  • Modul 181: Archivierungs-, Sicherungs- und Wiederherstellungskonzepte erarbeiten
  • Modul 441: Virtualisierungslösungen konzipieren und realisieren
  • Modul 454: Servicedesk organisieren
  • Modul 461: Mobile Kommunikationsdienste integrieren
  • Modul 471: Netzwerke optimieren
  • Modul 482: Betrieb von ICT-Infrastrukturkomponenten testen und überwachen
  • Modul 486: Netzwerk- und systemspezifische Sicherheitsmassnahmen implementieren

Voraussetzungen

Zulassung

Prüfungszulassung:

  • eidgenössisches Fähigkeitszeugnis als Informatiker/Informatikerin oder als Elektroniker/Elektronikerin und mindestens zwei Jahre Berufspraxis in der ICT-System- oder Netzwerktechnik oder
  • eidgenössisches Fähigkeitszeugnis, einen Abschluss einer höheren schulischen Allgemeinbildung oder einen gleichwertigen Abschluss und mindestens vier Jahre Berufs­praxis im Berufsfeld der Informations- und Kommunikations­technologie ICT, davon mindestens zwei Jahre in der ICT-System- oder Netzwerktechnik oder
  • mindestens sechs Jahre Berufspraxis im Berufsfeld der Informations- und Kommunikationstechnologie ICT, davon mindestens zwei Jahre in der ICT-System- oder Netzwerktechnik

Kosten

CHF 12'900.-
Hinzu kommen Auslagen für die externe Prüfung.

Abschluss

  • Eidgenössischer Fachausweis Berufsprüfung BP

Nach externer Prüfung: ICT-System- und Netzwerktechniker/in mit eidg. Fachausweis (BP)

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Wallisellen (ZH)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

April, Mai und Oktober, genaue Daten auf Anfrage.

Dauer

1 Jahr. Der Lehrgang findet nach Teilnehmerabsprachen entweder an 1-2 Samstagen / Monat oder 1-2 Abenden / Woche statt.

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links