Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Berufsvorbereitungsjahr TH/DS

Abschluss anderer Art

Berufsbildungszentrum Olten

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Olten (SO)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Brückenangebote / Zwischenlösungen

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Brückenangebots-Typen

Diverse Brückenangebote

Swissdoc

10.114.9.0

Aktualisiert 01.07.2016

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Das Berufsvorbereitungsjahr (BVJ) richtet sich an motivierte Lernende, die sich vergeblich um eine Lehrstelle bemüht haben und sich auf eine berufliche Grundbildung vorbereiten wollen. Dabei kann, je nach Berufswunsch, zwischen den Profilen Technik/Handwerk und Dienstleistung/Soziales gewählt werden. Die Lernenden sind in der Regel Schulabgängerinnen und Schulabgänger der Sekundarstufe I.

Aufbau der Ausbildung

Praktischer Teil

Während 3 Tagen pro Woche arbeiten die Lernenden in einem Prakti-
kumsbetrieb. Die praktische Arbeit ist ein integrierter Bestandteil des
BVJ TH/DS. Im Praktikum werden berufsrelevante Arbeiten verrichtet.
Ein Praktikumsbericht gibt Auskunft über die am Praktikumsplatz er-
worbenen und entwickelten Kompetenzen.

Schulischer Teil

An 2 Wochentagen besuchen die Lernenden den Unterricht des Be-
rufsvorbereitungsjahres. Das schulische Angebot besteht aus einem
Grundlagen- und einem Profilteil. Zu den Grundlagen gehören All-
gemeinbildung BVJ, Lernbegleitung und Sport. Im Profilteil können
naturwissenschaftliche Fächer (Mathematik, Technik), Sprachfächer
(Deutsch, Französisch), hauswirtschaftliche Fächer oder Vertiefung
in Allgemeinbildung gewählt werden.
Ein Schulzeugnis weist für jedes belegte Fach eine Note aus. Dieser
Eintrag kann mit einem Kommentar ergänzt werden. Das Schulzeugnis
enthält analog der auf der Sekundarstufe I verwendeten Skala eine
Beurteilung des Arbeits- und Lernverhaltens und des Sozialverhaltens.

Voraussetzungen

Zulassung

Schulpflicht abgeschlossen (Abschlusszertifkat) und Wohnsitz im Kanton Solothurn

Kosten

Der Besuch des Unterrichts ist kostenlos. Für Schulmaterial, Exkursionen und Blockwochen wird ein jährlicher Unkostenbeitrag von Fr. 500.– erhoben.

Abschluss

  • Abschluss anderer Art

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Olten (SO)

Zeitlicher Ablauf

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links