Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.

Wartungsarbeiten: Aufgrund von Wartungsarbeiten auf den Servern von berufsberatung.ch ist das Portal am Mittwoch, 28. Oktober zwischen 17:00 Uhr und 20:00 Uhr nicht verfügbar.

Suche

Verkaufsfachmann/Verkaufsfachfrau

Eidg. Fachausweis BP

Handelsschule KV Aarau Erwachsenenbildung

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Aarau (AG)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Berufsprüfung BP, Höhere Fachprüfung HFP

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend

Ausbildungsthemen

Einkauf, Verkauf, Export/Import, Logistik

Swissdoc

7.613.14.0

Aktualisiert 02.04.2020

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Die Absolventin oder der Absolvent der Berufsprüfung für Verkaufsfachleute erbringt den Beweis, dass sie oder er die erforderlichen Fähigkeiten und Kenntnisse besitzt, um im Absatzbereich höheren beruflichen Ansprüchen zu genügen.

Verkaufsfachleute mit eidg. Fachausweis sind fähig, von der Unternehmens- und Marketingstrategie abgeleitete Verkaufskonzepte zu erstellen. Sie gestalten bedürfnisorientierte Angebotsgrundlagen, setzen die operative Verkaufsplanung um und erarbeiten Tourenpläne und Entlohnungsgrundlagen.

Verkaufsfachleute sind in der Lage, die einzelnen Instrumente der Kommunikation zu planen, zu vernetzen sowie umzusetzen und zu kontrollieren. Sie entlasten die Verkaufsleitung bei Projekt-, Kontroll- und Koordinationsaufgaben oder leiten ganze Abteilungen im Verkaufsinnendienst.

Aufbau der Ausbildung

Basisteil

Gemeinsame Basisfächer für Marketingfachleute und Verkaufsfachleute bei beiden Lehrgängen

  • Marketingkonzept + Strategisches Management
  • Rechnungswesen
  • Selbstmanagement & Selbstkenntnis
  • Interaktion und Netzwerkpflege
  • Projektmanagement
  • Marktforschung und Statistik
  • Integrierte Kommunikation
  • Prozess und Qualitätsmanagement
  • Online Marketing und Social Media
  • Verkaufsplanung und Distribution

 

Vertiefungsteil Verkaufsfachleute

Verkaufsplanung und Distribution

  • Strategische Verkaufsplanung
  • Verkaufsarten und Methoden
  • Distributionsformen
  • Strategische und operative Distribution

 

Marketingkonzept

  • Marketing-Mix
  • Marketing-Strategien
  • Budget / Kontrolle von Marketingmassnahmen

 

Integrierte Kommunikation

  • Strategische Kommunikationspolitik und analytische Forschung
  • interdisziplinäres Zusammenspiel der integrierten Kommunikation im Marketing-Konzept
  • Grundlagen des Kommunikationsrechts

 

Projektmanagement

  • Projekte planen und initialisieren
  • Projekte steuern und abschliessen
  • Projektcontrolling

 

Präsentations- und Verkaufstechnik / Verkaufsgespräch

  • Präsentationstechnik
  • Grundlagen der Kommunikation/Rhetorik
  • Verkaufspsychologie
  • Verkaufsgespräch und Verkaufstechnik
  • Besondere Verkaufstechniken und Verkaufsformen

 

Wirtschaft und Recht

  • Rechtsgrundlagen
  • Kommunikationsrecht
  • Volkswirtschaftslehre

 

Marktforschung

  • Grundlagen und Anwendungen der Marktforschung
  • Marktforschungsmethoden
  • Sekundärmarktforschung
  • Panelforschung
  • Primärmarktforschung (Ad Hoc)
  • Stichprobentheorie und Zuverlässigkeit der Ergebnisse

Voraussetzungen

Zulassung

Zur eidg. Berufsprüfung zugelassen wird, wer

  • über mind. zwei Jahre einschlägige Berufspraxis verfügen. 

und zusätlich den Nachweis einer der folgenden Ausbildungen erbringt

  • Eidg. Fähigkeitsausweis eines Berufes mit mind. 3-jähriger beruflicher Grundbildung
  • Diplom einer staatlich anerkannten Handelsmittelschule
  • Maturitätszeugnis (alle Typen)
  • Diplom einer Höheren Fachprüfung für kaufmännische Berufe
  • Abschluss einer staatlich anerkannten Höheren Fachschule, Fachhochschule oder Hochschule
  • Fachausweis für Marketingfachleute, Kommunikationsplaner oder PR-Fachleute,

Link zur Zulassung

Anmeldung

siehe Website

Kosten

CHF 14'000.- (50 % Rückerstattung)

Subventionen:

Es können allenfalls Unterstützungsbeiträge beantragt werden. Weitere Informationen: Berufsprüfung BP, Höhere Fachprüfung HFP > Finanzierung:

https://berufsberatung.ch/dyn/show/3880

Abschluss

  • Eidgenössischer Fachausweis Berufsprüfung BP

Verkaufsfachmann/-frau mit eidg. Fachausweis (nach externer Prüfung)

Perspektiven

Verkaufsleiter/in mit eidg. Diplom

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Aarau (AG)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

September

Dauer

3 Semester

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

Label

  • Modell F

berufsberatung.ch