Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Sozialversicherungsfachmann/Sozialversicherungsfachfrau

Eidg. Fachausweis BP

Handelsschule KV Aarau Erwachsenenbildung

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Aarau (AG)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Berufsprüfung BP, Höhere Fachprüfung HFP

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend

Ausbildungsthemen

Banken, Finanzen, Versicherungen

Swissdoc

7.615.9.0

Aktualisiert 02.04.2020

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Sozialversicherungsfachleute beschäftigen sich mit dem breiten Spektrum des Sozialversicherungssystems:

  • Alters-, Hinterlassenen- und Invalidenversicherung
  • Arbeitslosenversicherung
  • berufliche Vorsorge
  • Ergänzungsleistungen
  • Erwerbsersatzordnung
  • Mutterschaftsentschädigung und Familienzulagenordnungen
  • Krankenversicherung
  • Militärversicherung sowie Unfallversicherung.

Teilnehmende zeigen der Kundschaft logische Zusammenhänge in den oben genannten Bereichen auf und bieten ihr eine adäquate Lösung ihrer Versicherungsfragen an.

Rund um die ganze Palette dieser Versicherungen klären Sozialversicherungsfachleute vielschichtige Fragen zum Kreis der versicherten Personen, über Beitragswesen, Leistungen und deren Bemessung sowie zur gesamten Finanzierung ab.

Reicht zum Beispiel die Invalidenrente der Eidg. IV wegen Krankheit oder wenn infolgedessen Mehrkosten für Hilfsmittel entstehen nicht aus, informieren Sozialversicherungsleute die Ratsuchenden und klären deren Anspruch auf Ergänzungsleistungen ab. Zudem prüfen sie die Bezugsberechtigung von Leistungen bei Militärdienst, Krankheit, Unfall, Arbeitslosigkeit oder Tod.

Bei jedem Versicherungsfall beachten Sozialversicherugnsfachleute die Fristen hinsichtlich Prämienzahlung resp. Verjährung und zusätzlich die entsprechenden Gesetze und Verordnungen. Dabei müssen auch Verfahren und die Rechtspflege zu einzelnen Beschwerde-, Klage-, Straf- und Regressverfahren miteinbezogen werden. Zur Vermeidung von Überentschädigungen arbeiten die Fachleute eng mit Fachpersonen aus anderen Sozialversicherungszweigen zusammen und koordinieren die verschiedenen Sozialversicherungsleistungen.

Aufbau der Ausbildung

  • Soziale Sicherheit (SoSi)
  • Recht
  • Alters- und Hinterlassenenversicherung (AHV)
  • Arbeitslosenversicherung (ALV)
  • Berufliche Vorsorge (BV/inkl. Überobligatorium)
  • Ergänzungsleistungen zur AHV/IV (EL)
  • Sozialhilfe (SH/inkl. anspruchsvolle kommunikative Situation)
  • Koordination (KOO)
  • Erwerbsersatzordnung (EO), Mutterschaftsentschädigung (MSE) und Familienzulagen (FZ)
  • Invalidenversicherung (IV)
  • Krankenversicherung (KV/inkl. KV- Zusatzversicherung)
  • Militärversicherung (MV)
  • Unfallversicherung (UV/inkl. UV-Zusatzversicherung)

Voraussetzungen

Zulassung

Zur Prüfung wird zugelassen, wer einen der nachfolgenden Ausweise besitzt:

  • ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis einer mindestens 3-jährigen beruflichen Grundbildung
  • ein Maturitätszeugnis
  • ein eidgenössisches Berufsattest einer mindestens 2-jährigen beruflichen Grundbildung;

sowie nach abgeschlossener Grundausbildung bis zum Prüfungsbeginn eine mindestens 3-jährige bzw. mindestens 5-jährige (bei Berufsattest) Berufspraxis im Sozialversicherungsbereich nachweisen kann.

Link zur Zulassung

Anmeldung

siehe Website

Kosten

CHF 8'400.--> 50 % Rückerstattung

 

Subventionen:

Es können allenfalls Unterstützungsbeiträge beantragt werden. Weitere Informationen: Berufsprüfung BP, Höhere Fachprüfung HFP > Finanzierung:

https://berufsberatung.ch/dyn/show/3880

Abschluss

  • Eidgenössischer Fachausweis Berufsprüfung BP

Sozialversicherungsfachmann /-frau mit eidg. Fachausweis (nach externer Prüfung)

Perspektiven

Höhere Fachprüfung

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Aarau (AG)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Oktober

Dauer

4 Semester

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

Label

  • Modell F

berufsberatung.ch