Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Cultural Differences and Transnational Processes (CREOLE), Spezialisierter Master

Master UH

Universität Bern > Philosophisch-historische Fakultät

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Bern (BE)

Unterrichtssprache

Englisch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Soziales, Sozialwissenschaften

Studiengebiete

Ethnologie / Sozialanthropologie - Ethnologie/Kulturanthropologie - Kulturwissenschaften / europäische Ethnologie

Swissdoc

6.731.7.0

Aktualisiert 14.05.2016

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

The study program imparts an advanced understanding of the linkages between local life-worlds as well as transnational and global social and cultural processes. Three topics are taught in depth, through theories and practical examples: a) New identities; b) Material culture and consumption; c) Visual culture/popular culture. These topics are taught in relation to transnational processes, cultural diversity/difference, as well as new social formations.

Beschreibung des Angebots

Schwerpunkt der Lehre und Forschung

CREOLE is a research master designed for students wishing to specialise in topical areas of anthropology such as transnationalism, new identidies, material culture and visual culture.
CREOLE encourages student mobility within Europe by offering institutional academic and career opportunities across 7 countries.
CREOLE Partner Universities are:

  • University of Vienna
  • Universitat Autònoma de Barcelona
  • University of Ljubljana
  • University of Lyon II
  • National University of Ireland, Maynooth
  • University of Stockholm

Students study at two universities of the consortium and are encouraged to improve their language skills also in either German, Spanish, Slovene, French or Swedish. Each department offers unique study opportunities in terms of academic specialisation, university culture, regional and national culture. Students should make use of this diversity for their research which is preferably empirical.
Every year 6 students are allowed to start the Master program CREOLE at the University of Bern. Students are at their Home University for the first year and visit a host University at the second year of their study. All students do meet at the "Intensive Program" between year one and two for about 10 days for lectures and discussions.

Organisation des Studiums

Der Master ist der zweite Studienabschluss nach dem Bachelor. Das MA-Studium umfasst insgesamt 120 Kreditpunkte (ECTS). Der Master ‚Cultural Differences and Transnational Processes’ ist ein Monfach-Studiengang.

Aufbau der Ausbildung

Studienaufbau

Ein Kreditpunkt ECTS entspricht ungefähr 30 Arbeitsstunden.

MA Cultural Differences and Transnational Processes, Monofach (120 ECTS)

 Semester

 Lehrveranstaltungen

 ECTS-Punkte

1 - 2

 „General Anthropology“ Module

 (Mainly Home University)

24

1 - 2

 2 master’s colloquia

 (Home University)

6

1 - 2

 “CREOLE” Module; focus areas:

 - New identidies

 - Material culture and consumption

 - Visual culture/popular culture

 (Mainly Home University)

30

 

 “ERASMUS” Module:

 - Intensive Program (IP)

 - Teaching Exchange Courses

 (Host University)

15

3 - 4

 Data collection with research report

 (Host University)

9

3 - 4

 Research colloquium/Research seminar

 (Host University)

6

4

 Master's thesis

 (Home University)

30

 

 Total

120

CREOLE encourages student mobility within Europe by allowing students to spend two semesters in one partner institution, thus offering institutional academic and career opportunities across several countries in a minimum of two languages.

Each department offers unique study opportunities in terms of academic specialisation, university culture, regional and national culture. Students should make use of this diversity for their research which is preferably empirical. This empirical research should be carried out in one of the cities or regions of the consortium.

Supervision of a student's thesis is assured by a teacher from the home department, and during the stay at a partner institution, a teacher of the host department helps in advices.

Fächerkombination

Keine (Monofach)

Voraussetzungen

Zulassung

Direkte Zulassung

In einem akademischen Jahr werden bis zu sechs Studierende zugelassen. Die Entscheidung über die Aufnahme in das Masterprogramm obliegt dem Institut, diejenige über die Zulassung der Universitätsleitung.
Voraussetzung für die Zulassung ist ein Bachelorabschluss oder ein Bachelor Minor im Umfang von mind. 60 ECTS-Punkten in der Studienrichtung Sozial- und Kulturanthropologie / Ethnologie einer schweizerischen oder ausländischen Universität.
Das Institut evaluiert die eingegangenen Bewerbungen. Kriterien für die Studienplatzvergabe sind der Notendurchschnitt, ein Aufnahmegespräch sowie ein Karriereplan.
Zusatzleistungen in Form von Bedingungen und/oder Auflagen werden individuell definiert.

Anmeldung

Voranmeldung

Wer an der Universität Bern ein Masterstudium aufnehmen oder wiederaufnehmen will, muss sich
für das Herbstsemester jeweils bis zum 30. April mit den dafür vorgesehenen Formularen bzw. per Internet voranmelden. Die gleichzeitige Voranmeldung für mehrere Studienrichtungen ist unzulässig.
Weitere Informationen unter: www.zib.unibe.ch.

Kosten

Universität Bern > Philosophisch-historische Fakultät

Anmeldegebühren

Für die Anmeldung zum Studium ist eine Gebühr von Fr. 100.- zu entrichten.

Semestergebühren

Die Studien- und Semestergebühren betragen CHF 784.- pro Semester.

Abschluss

  • Master Universitäre Hochschule UH

Master of Arts in Social Anthropology, Universität Bern
(Students receive a Master diploma with a diploma supplement issued by all seven European universities.)

Perspektiven

Nachdiplomstudium, MAS

Informationen zur Weiterbildung nach dem Studium finden sich unter www.berufsberatung.ch > Aus- und Weiterbildung.
Informationen zum Weiterbildungsangebot an der Universität Bern finden sich unter www.unibe.ch > Weiterbildung.

Doktorat, PhD

Zum Doktoratsstudium wird zugelassen, wer den Erwerb des Masters in Sozialanthropologie der Universität Bern oder einen vergleichbaren Abschluss nachweisen kann.
Die Doktorierenden profitieren vom institutsinternen Kolloquium sowie von institutsübergreifenden Kooperationen: dem Swiss Graduate Program in Anthropology, der Graduate School of the Arts, dem Institute of Advanced Study in the Humanities and the Social Sciences (IASH) der Universität Bern sowie dem Gender Graduiertenkolleg der Universität Bern.
Informationen zum Doktorat an der Philosophisch-historischen Fakultät der Universität Bern finden sich unter www.philhist.unibe.ch > Studium > Doktorat.

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Bern (BE)

University of Bern
Institute of Social Anthropology
Lerchenweg 36
3000 Bern 9

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Herbstsemester

Dauer

Die Regelstudienzeit für das Masterstudium beträgt vier Semester.

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Englisch

Bemerkungen

Studienfachinformation, Reglemente

www.anthro.unibe.ch

https://creole.univie.ac.at/

Universität Bern > Philosophisch-historische Fakultät

Reglemente der Fakultät

www.philhist.unibe.ch > Studium > Reglemente

Links

Auskünfte / Kontakt

Academic Student Advice:
Claudia Schauerte (claudia.schauerte@anthro.unibe.ch / 031 631 30 26)

Universität Bern

Zulassung, Immatrikulation und Beratung
Tel.: +41 31 631 39 11