Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.

Wartungsarbeiten: Aufgrund von Wartungsarbeiten auf den Servern von berufsberatung.ch kann es am Dienstag, 25. September zwischen 18:00 Uhr und 00:00 Uhr zu einzelnen Ausfällen kommen.

Suche

Spitalexperte / Spitalexpertin

Eidg. Diplom HFP

H+ Bildung

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Aarau (AG)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Berufsprüfung BP, Höhere Fachprüfung HFP

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Management, Führung

Swissdoc

7.616.7.0

Aktualisiert 09.04.2018

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Seit über zwanzig Jahren bildet H+ mit diesem praxisnahen Lehrgang und mit grossem Erfolg Führungskräfte für Spitalleitungen aus, die mit einer höheren Fachprüfung das eidg. Diplom als Spitalexpertinnen/Spitalexperten erwerben können. Die generalistisch ausgeprägte Weiterbildung befähigt dazu, in der Unternehmensführung aktiv mitzuwirken und die Unternehmenspolitik mitzugestalten. Die Träger der Höheren Fachprüfung sind SVS, Schweizerische Vereinigung der Spitaldirektoren sowie H+ Die Spitäler der Schweiz.

Externe Strukturen, Rechtsnormen, Finanzierung: Gesund-heitspolitik und Gesundheitsrecht, Gesundheitsökonomie, Fi-nanzierung, Entgeltsysteme national und international

Unternehmensführung: Vision, Mission, Leitbild, Werte, ethi-sche Grundsätze, Unternehmenskultur, Strategie, Organisation, Leadership

Unternehmenspolitik: Unternehmensumfeld, Controlling, Leistungsmessung, Marketing / Kommunikation, Kundenzufriedenheit

Ressourcen: Medizin und Pflege, Human Resources, Finan-zen, Infrastruktur, Wissens- und Projektmanagement, Infor-mationstechnologien

Werkzeuge und Methoden: Prozessmanagement, Präsentations- und Verhandlungstechnik, Strategiewerkzeuge, Risiko-management, Bewältigung ausserordentlicher Ereignisse, Innovations- und Change Management, Qualitätsmanagement

Fallstudie

Bildungsziele:
Die Teilnehmenden sind auf die Übernahme einer leitenden Funktion / Geschäftsleitung eines Spitals, einer Klinik, einer Pflegeinstitution, einer Gesundheitsdirektion etc. vorbereitet.

Weitere Informationen entnehmen Sie der Website.

Voraussetzungen

Zulassung

Höhere betriebswirtschaftliche Ausbildung (vor allem in Finanz und Rechnungs- wesen). Berufspraxis/Anstellung im Spitalkader. Ideale Grundlage bilden der Lehrgang und die Berufsprüfung "Spitalfachfrau/-mann".

Kosten

CHF 10500.– inkl. Dokumentation, ohne Unterkunft, Verpflegung und Prüfungen
CHF 2'340.- Prüfungsgebühr ist in der Lehrgangsgebühr nicht inbegriffen

Abschluss

  • Eidgenössisches Diplom Höhere Fachprüfung HFP

Spitalexperte/-expertin, eidg. dipl. (HFP)

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Aarau (AG)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

siehe Website

Dauer

ca. 9 Monate

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Weiterbildungsfinanzierung vom Bund siehe Website.

Links

berufsberatung.ch