Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Leiten in Tagesstrukturen

CAS

Akademie für Erwachsenenbildung aeB Schweiz - Luzern

Pädagogische Hochschule PH Luzern

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Luzern (LU)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Pädagogische Hochschulen PH - Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Swissdoc

7.710.19.3

Aktualisiert 18.10.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Certificate of Advanced Studies (CAS) ist eine Nachdiplomausbildung der Hochschulen und entspricht mindestens 10 ECTS. 

Im Studiengang „Leiten in Tagesstrukturen“ erwerben Leiter/innen sowohl von familienergänzenden Betreuungsangeboten als auch von schulergänzenden Tagesschulen die Kompetenzen, diesen vielfältigen Herausforderungen professionell zu begegnen. Der innovative Studiengang verbindet Betreuung mit Bildung zu Gunsten einer vernetzten, weitsichtigen und professionellen Weiterentwicklung von Führungskompetenzen. Ein ganzheitliches Führungsverständnis im Sinne des Kindswohls berücksichtigt die individuellen kindlichen Entwicklungsverläufe und stärkt die Verbindung zwischen familien- und schulergänzenden Tagesstrukturen.

Aufbau der Ausbildung

Modul 1 Führung und Organisation Inhalte:

  • Grundlagen der Führung, Organisationales Wissen
  • Personalführung/Personalmanagement
  • Leitbild/pädagogisches Konzept entwickeln und umsetzen 

Schwerpunkte Aufgabenbereiche:

  • Pädagogische Führung, insbes. Erstellen und Umsetzen pädagogischer Konzepte, Werte, Normen, Regeln klären und vereinbaren, Lernende Organisation als Selbstverständnis Personalführung mit jeglichen Aspekten des Personalmanagements
  • Organisation und Administration, inbes. Organisationform, rechtliche und strukturelle Grundlagen 

Modul 2 Zusammenarbeit und Qualität Inhalte:

  • Zusammenarbeit extern mit Fachstellen und Erziehungsberechtigten
  • Gestaltung der internen Zusammenarbeit
  • Qualität 

Schwerpunkte Aufgabenbereiche:

  • Interne und externe Kommunikation, insbes. interdisziplinäre Zusammenarbeit, Kontaktpflege, transparente Kommunikation
  • Zusammenarbeit mit Erziehungsberechtigten mit jeglichen Aspekten
  • Qualitätssicherung/-entwicklung, insbes. Klärung von Standards, Interne Evaluation, Steuerung des Qualitätsmanagements, Feedback- und Reflexionskultur, Klärung von Standards

Modul 3 Spezialthemen Inhalte:

  • Gesundheit, Ernährung
  • Diversität, Interkulturalität und Rituale
  • Burnout, Mobbing, Krisen und Notfälle

Schwerpunkte Aufgabenbereiche:

  • Pädagogische Führung, insbes. Diversity Management
  • Interne und externe Kommunikation, insbes. Zusammenarbeit mit Aussenstellen, Verfolgen pädagogischer Grundsätze Zusammenarbeit mit Erziehungsberechtigen, insbes. Zuständigkeiten, Prozesse/Abläufe, Pflichten/Rechte
  • Qualitätssicherung und –entwicklung, insbes. Steuerung des Qualitätsmanagements

Voraussetzungen

Zulassung

Zugelassen sind Personen mit:

  • einer pädagogischen bzw. sozial-pädagogischen Ausbildung oder
  • einem Hochschulabschluss oder äquivalenter Abschluss

Über die Anrechnung äquivalenter Vorleistungen im Rahmen eines Sur-Dossier-Aufnahmeverfahrens entscheidet die Studiengangleitung nach Einreichen der Anmeldeunterlagen

Basismodul im Rahmen einer «Sur Dossier»-Zulassung:
Das Basismodul richtet sich an Personen, welche über eine abgeschlossene Berufsausbildung auf Stufe EFZ, z.B. Dipl. Kindererzieher/in HF, Fachmann/Fachfrau Betreuung (FABE), sowie über mindestens ein Jahr Berufserfahrung in der Betreuung/Arbeit in einer schul- und/oder familienergänzenden Tagesstruktur verfügen. Das Basismodul besteht aus einer zweitägigen Präsenzveranstaltung und einer schriftlichen Arbeit innerhalb von drei Monaten. Die Betreuung und Begutachtung erfolgt durch die Studiengangsleitung im Rahmen des begleiteten Selbststudiums.

Zielpublikum

Der CAS Leiten in Tagesstrukturen richtet sich an aktuelle und zukünftige Leitungspersonen sowohl in familien- als auch schulergänzenden Tagesstrukturen.

Kosten

Gesamter Studiengang CAS LIT : CHF 5'700.- (zuzüglich Anmeldegebühr von CHF 350.-).

Basismodul 2 Tage: CHF 800.-

Die Dienststelle Volksschulbildung des Kantons Luzern übernimmt bei Betreuer/innen Tagesstrukturen, die an einer Volksschule im Kanton Luzern angestellt sind, 50 % der effektiven Kurskosten (ohne Einschreibegebühr) des CAS Leiten in Tagesstrukturen, also CHF 2'850.-.

Abschluss

  • Certificate of Advanced Studies CAS

Bei erfolgreichem Abschluss des gesamten Studiengangs lautet der verliehene Titel "Certificate of Advanced Studies Pädagogische Hochschule Luzern in Leiten in Tagesstrukturen" (CAS LIT PH Luzern).

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Luzern (LU)

Die Veranstaltungen finden in der Regel in Luzern in den Räumlichkeiten der PH Luzern statt.

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Jeweils im Juni

Dauer

Juni bis Februar (18 Präsenztage); 8.30 bis 12.00 und 13.30 bis 17.00 Uhr

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Der Studiengang ist eine Kooperation zwischen der PH Luzern und der aeB Luzern.

Links

Auskünfte / Kontakt

Pädagogische Hochschule Luzern
Weiterbildung
Frohburgstrasse 3
Postfach 3668
6002 Luzern
+41 (0)41 228 54 93
weiterbildung@phlu.ch 

Dr. phil. Janine Gut , Studiengangleiterin PHLU, janine.gut@phlu.ch

Astrid Frischknecht, Studiengangsleitung aeB, astrid.frischknecht@aeb.ch

Sachbearbeitung:
Lara Fischer, Sachbearbeiterin, 41 (0)41 228 68 73, lara.fischer@phlu.ch