Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Vertiefung kindes- und erwachsenenschutzrechtliche Instrumente, Fachkurs

Kurszertifikat / Kursbestätigung

Hochschule Luzern HSLU > Departement Soziale Arbeit

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Luzern (LU)

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Kurse

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Soziales, Sozialwissenschaften

Swissdoc

9.731.15.0

Aktualisiert 09.03.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Die im Gesetz verankerte zentralgesellschaftliche Werthaltung der Selbstbestimmung und die Professionalisierung der Kindes-und Erwachsenenschutzbehörden führen dazu, dass Fremd- und Selbstbestimmung differenziert austariert werden müssen.

Damit wird auch dem verfassungsmässig verankerten Verhältnismässigkeitsprinzip und der Forderung nach massgeschneiderten Massnahmen nachgelebt.

Der Fachkurs legt seinen Fokus auf die rechtlichen Instrumente im Kindes- und Erwachsenenschutz. Dabei begnügt sich der Kurs nicht mit den rechtlichen Voraussetzungen, sondern behandelt auch psychiatrische und kindeswohlrevelante Voraussetzungen.

Voraussetzungen

Zulassung

Der Fachkurs richtet sich primär an Abklärer/innen und Behördenmitglieder

Zugelassen sind Studierende mit einem Tertiärabschluss (Fachhochschule, Universität, ETH, Höhere Fachschule, eidg. Höhere Fachprüfung, eidg. Berufsprüfung). Interessierte ohne Tertiärabschluss können über ein standardisiertes Zulassungsverfahren(«sur dossier») aufgenommen werden. Vorausgesetzt wird zudem Erfahrung in der Abklärung oder in der Instruktion, in der Verfahrensleitung oder als Behördenmitglied.

Kosten

CHF 4'100.-

Abschluss

  • Kurszertifikat / Kursbestätigung

Perspektiven

Der Fachkurs ist Teil des CAS Abklärung und Anordnung im Kindes- und Erwachsenenschutzes. Er kann mit dem Fachkurs Abklärung und Abklärungsverfahren verbunden werden.

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Luzern (LU)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

auf Anfrage

Dauer

12 Tage

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Links