Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Landmaschinen-, Baumaschinen- und Motorgeräte-Werkstattleiter/in

Eidg. Fachausweis BP

Berufsfachschule Langenthal

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Langenthal (BE)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Berufsprüfung BP, Höhere Fachprüfung HFP

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Fahrzeuge, Verkehr

Swissdoc

7.570.19.0

Aktualisiert 18.01.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

  • Theoretischer Teil an der bfsl Langenthal
  • Praktischer Teil an der Fach- und Meisterschule SMU Aarberg

Lernziel

Vorbereitung auf die eidg. Berufsprüfung

Voraussetzungen

Zulassung

Bei Prüfungsantritt erforderlich:

Eidg. Fähigkeitszeugnis als Landmaschinen-, Baumaschinen- oder Motorgerätemechaniker/in

oder gleichwertiger Abschluss und 3 Jahre Praxis auf dem Beruf, in welchem die Berufsprüfung abgelegt wird. Nachgewiesener Besuch eines Berufsbildner/innen-Kurses.

Zulassung zur Prüfung gemäss eidg. Reglement.

Abschluss

  • Eidgenössischer Fachausweis Berufsprüfung BP

Nach externer Prüfung: Landmaschinen-, Baumaschinen- bzw. Motorgeräte-Werkstattleiter/in

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Langenthal (BE)

und Aarberg

Zeitlicher Ablauf

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Die berufsbegleitende Ausbildung ist ein koordiniertes Konzept der bfsl Langenthal und der Fach-und Meisterschule des SMU, Aarberg.

Der nächste Werkstattleiterkurs findet im 2018 statt.

Links