Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Rechtswissenschaft

Master UH

Universität Zürich > Rechtswissenschaftliche Fakultät

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Zürich (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Recht, Rechtswissenschaften

Studiengebiete

Rechtswissenschaften

Swissdoc

6.623.1.0

Aktualisiert 25.04.2017

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Rechtswissenschaft, Kriminalwissenschaften und Wirtschaftswissenschaften beschäftigen sich mit Regeln, Strukturen und Organisationen – und wie Individuen und Gesellschaften sich darin organisieren und damit umgehen. Mehr zur Studienrichtung Rechtswissenschaft.

Beschreibung des Angebots

Der Master ist der zweite Hochschulabschluss und verlangt in der Regel 90-120 ECTS-Punkte.

Lehrstühle an der UZH nach Fachgruppen: Grundlagenfächer; Zivilrecht und Zivilverfahrensrecht; Strafrecht; Handels- und Wirtschaftsrecht; Staats-, Verwaltungs- und Völkerrecht

Der Studiengang kann entweder ohne oder mit einem Schwerpunkt absolviert werden:

  • Der Master of Law dient der Vertiefung verschiedener Bereiche des Rechts. Als Master ohne Spezifizierung bietet er erhebliche Optionsfreiheit und kann sowohl einer allgemeinen Ausrichtung wie der Spezialisierung dienen.
  • Der Master of Law mit Schwerpunkt Rechtspraxis dient der Vervollständigung und Vertiefung der im Bachelor begonnenen Generalistenausbildung und ist ausgerichtet auf die praktische Tätigkeit in der Advokatur, der Justiz usw. Wesentlicher Inhalt ist die Vertiefung der einzelnen im Bachelor vermittelten Kernbereiche sowie die praxisbezogene Anwendung der Kenntnisse im Bereich des Zivil-, Straf- und/oder öffentlichen Rechts, des Verfahrensrechts und des internationalen Rechts.
  • Der Master of Law mit Schwerpunkt Wirtschaftsrecht dient der Vertiefung in verschiedenen Bereichen des Wirtschaftsrechts.
  • Der Master of Law mit Schwerpunkt Öffentliches Recht dient der Vertiefung (Spezialisierung) in verschiedenen Bereichen des öffentlichen Rechts, wobei internationalen Aspekten (Völkerrecht, Europarecht) grosses Gewicht beigemesen wird. Dieser Master will namentlich auf die Tätigkeiten in staatlichen Institutionen, im öffentlichen Leben und in internationalen Institutionen vorbereiten.

Organisation des Studiums

Das Fach Rechtswissenschaft an der UZH kann im Master als Major (90 ECTS) oder als Minor (30 oder 15 ECTS) belegt werden.

Die Studienrichtungen unterscheiden sich durch unterschiedliche Pflicht-, Wahlpflicht- und Wahlveranstaltungen. Die Studiengänge Master of Law, Master of Law mit Schwerpunkt Rechtspraxis und Master of Law mit Schwerpunkt Öffentliches Recht weisen keine Pflichtmodule auf.
Studierende aller Vertiefungen müssen Module aus dem Wahlpflichtpool 'Grundlagen' absolvieren, die Anzahl Module richtet sich nach der Wahl des Schwerpunktes.
Die Wahlmodule können aus dem gesamten Masterangebot der Rechtswissenschaftlichen Fakultät sowie eine beschränkte Anzahl KP auch aus dem gesamten Bachelor- und Masterangebot anderer Fakultäten gewählt werden.

Als Bestandteil des Masterstudiums beinhalten alle Studienrichtungen eine oder mehrere, mindestens mit der Note 4 bewertete, Masterarbeit/en im Umfang von 18 ECTS. Diese bestehen aus einer oder mehreren schriftlichen Hausarbeiten in den Themenbereichen des Masterangebots der Rechtswissenschaftlichen Fakultät bzw. Leistungen im Rahmen eines Moot Court.

Zulassungsbedingung für den Studiengang Master of Law mit Schwerpunkt Wirtschaftsrecht ist eine genügende Fallbearbeitung oder Bachelorarbeit aus dem Bereich des Handels- und Wirtschaftsrechts. Das Modul Financial Accounting (6 ECTS) der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der UZH oder ein gleichwertiges Modul muss spätestens vor Abschluss des Masterstudiengangs absolviert werden. Es wird nicht an den Masterabschluss angerechnet.

Aufbau der Ausbildung

1 ECTS-Kreditpunkt entspricht einem Aufwand von 25-30 Arbeitsstunden.
Master of Law UZH 

Module ECTS
Wahlpflichtpool Grundlagen            12
Wahlpflichtpool Masterarbeit/en  18
Wahlpool  60
Total  90


Master of Law UZH mit Schwerpunkt Rechtspraxis 

Modul ECTS
Wahlpflichtpools:                                          
Grundlagen
Materielles Recht                                                 
Verfahrensrecht
Internationales Recht

    12
    24
    12
      6
Wahlpflichtpool Masterarbeit/en    18
Wahlpool    18
Total    90


Master of Law UZH mit Schwerpunkt Wirtschaftsrecht

Modul  ECTS
Pflichtmodule:
Gesellschaftsrecht
Vertragsrecht für die Wirtschaftspraxis
  6
  6
Wahlpflichtpools:
Grundlagen
Wirtschaftsrechtliche Kernfächer
Übrige wirtschaftsrechtliche Fächer
Wirtschaftswissenschaftliche Fächer
  6
 18
 12
  6
Wahlpflichtpool Masterarbeit/en  18
Wahlpool  18
Total  90


Master of Law UZH mit Schwerpunkt Öffentliches Recht

Modul ECTS
Wahlpflichtpools:                                  
Grundlagen
Öffentliches Recht
Völkerrecht und Europarecht
 
12
24
12
Wahlpflichtpool Masterarbeit/en 18
Wahlpool 24
Total  90

Praktika

Volontariat bei einer Justizbehörde
Für die Studierenden in der Bacheloraufbaustufe und im Masterstudiengang der Rechtswissenschaftlichen Fakultät besteht die Möglichkeit, bei einem Bezirksgericht oder der Staatsanwaltschaft ein Volontariat zu absolvieren. Dieses Wahlmodul dauert zwei Wochen und umfasst mit entsprechender Benotung 3 ECTS.

Beschreibung als Nebenfach / Minor / Teilstudium / auch ausserfakultär

Ausserfakultäres Nebenfach / Minor / Teilstudium

Auf der Masterstufe haben Studierende anderer Fakultäten die Möglichkeit, Recht als Minor im Umfang von 30 oder 15 ECTS zu belegen.   

Die Module können aus dem gesamten Angebot der Masterstudiengänge (Pflicht-, Wahlpflicht- und Wahlmodule) der Rechtswissenschaftlichen Fakultät gewählt werden.
30 ECTS: 6 ECTS müssen aus dem Wahlpflichtpool Masterarbeit/en und 24 KP aus dem übrigen Angebot erworben werden.
15 ECTS: Maximal 6 ECTS können aus dem Wahlpflichtpool Masterarbeit/en erworben werden.

Voraussetzungen

Zulassung

Direkte Zulassung

Studieninteressierte mit einem Bachelorabschluss der RWF UZH oder einer anderen schweizerischen Rechtswissenschaftlichen Fakultät werden ohne Bedingungen zum

  • Master of Law UZH ohne Schwerpunkt
  • Master of Law UZH mit Schwerpunkt Rechtspraxis
  • Master of Law UZH mit Schwerpunkt Öffentliches Recht

zugelassen.

Für den Master of Law UZH mit Schwerpunkt Wirtschaftsrecht gelten zusätzliche Bedingungen und Auflagen (siehe unter Organisation des Studiums).

Zulassung mit anderen Abschlüssen

Studierende mit einem ausländischen Bachelor of Law oder einem entsprechenden Abschluss einer staatlich anerkannten und akkreditierten Universität werden mit Bedingungen zum Masterstudiengang zugelassen. Eine innerfakultäre Zulassungskommission entscheidet aufgrund einer Prüfung "sur dossier", ob im Einzelfall einzelne Bachelor-Module nachgeholt werden müssen.

Studierende mit einem Bachelorabschluss anderer Studienrichtung oder einem Bachelor einer Fachhochschule werden nicht zu den Masterstudiengängen, sondern zum Bachelorstudiengang zugelassen. Erbrachte Leistungen werden bei Gleichwertigkeit angerechnet http://www.uzh.ch/studies/application/master.html.

Anmeldung

Immatrikulation

Obligatorische Anmeldung per Internet
für das Herbstsemester bis 30. April
für das Frühjahrssemester bis 30. November
Die Anmeldung erfolgt über den Online-Service www.uzh.ch/studies/application.html

Moduleinschreibung
Die Belegung der Module erfolgt online, dabei sind weitere Termine zu beachten. Diese finden Sie im kommentierten Vorlesungsverzeichnis www.vorlesungen.uzh.ch

Zulassung Nebenfach

Ausserfakultäres Nebenfach / Minor / Teilstudium : Zulassung zum Masterstudium

Zu den Studienprogrammen Recht als Nebenfach auf Masterstufe wird zugelassen, wer auf Bachelorstufe rechtswissenschaftliche Module im Umfang von mindestens 30 ECTS absolviert hat.

Kosten

Universität Zürich > Rechtswissenschaftliche Fakultät

Anmeldegebühren

Die Anmeldung zum Studium ist gebührenpflichtig und kostet
CHF 100.-.
Verspätete Anmeldungen in nicht platzbeschränkten Fächern kosten zusätzlich CHF 300.- und sind bis 31. Juli bzw. 31. Januar möglich.

Semestergebühren

Kollegiengeldpauschale und Semesterbeitrag: ca. CHF 780.-. 
Ausländische Studierende, die ihren Vorbildungsausweis nicht in der Schweiz oder im Fürstentum Lichtenstein erworben haben, zahlen einen zusätzlichen Semesterbeitrag von CHF 500.- bei der Zulassung zum Bachelorstudium bzw. CHF 100.- beim Masterstudium.
Siehe auch: www.uzh.ch/studies.html
Zu den Semestergebühren kommen je nach Studienrichtung weitere Kosten wie z.B. Bücher, Unterlagen für die Veranstaltungen, Praktikumsbeiträge, Exkursionen, Seminare etc

Abschluss

  • Master Universitäre Hochschule UH

Master of Law (M Law) UZH

Perspektiven

Weitere Abschlussmöglichkeiten

Joint Degree Master
Der zweisprachige Masterstudiengang wird von der Rechtwissenschaftlichen Fakultät der UZH zusammen mit der Rechts- und Kriminalwissenschaftlichen Fakultät der Universität Lausanne angeboten. Der Studiengang dauert in der Regel drei Semester und umfasst 90 ECTS. Davon müssen mindestens je 30 ECTS in Zürich und in Lausanne erbracht werden sowie 30 ECTS im Rahmen einer Masterarbeit, wahlweise in Zürich und/oder Lausanne.
Der Master of Law UZH UNIL kann im Rahmen des Joint Degree Master-Studiengangs entweder ohne oder mit einer der folgenden Schwerpunkte abgelegt werden: Wirtschaftsrecht (droit du commerce) oder Öffentliches Recht (droit public)
http://www.ius.uzh.ch/studium/studiengaenge/jointdegree.html

Double Degree Master
Die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Zürich (RWF UZH) bietet zurzeit sieben Double Degree Masterstudiengänge in Kooperation mit folgenden international renommierten Partneruniversitäten an:

  • The Dickson Poon School of Law, King's College London
  • Faculty of Law, Maastricht University
  • Faculty of Law, The University of Hong Kong
  • Faculté de Droit, Economie, Gestion et Sciences Politiques et Sociales, Université de Strasbourg
  • Berkley Law, University of California
  • Faculty of Law, Katholieke Universiteit Leuven
  • Graduate School of Law, Doshisha University

Der Studiengang dauert in der Regel vier Semester und umfasst 120 ECTS. Davon müssen mindestens je 60 ECTS an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der UZH sowie an der Partnerfakultät absolviert werden
http://www.ius.uzh.ch/studium/studiengaenge/doubledegree.html

Doktorat / PhD

Im Anschluss an das Masterstudium kann mit einer eigenständig erarbeiteten wissenschaftlichen Forschungsarbeit zu einem rechtswissenschaftlichen Problem ein allgemeines Doktorat (12 ECTS) oder ein strukturiertes Doktorat (30 ECTS) in Rechtswissenschaften erworben werden. Die Doktorierenden werden in ihrer Forschungsarbeit von den zuständigen Professorinnen und Professoren unterstützt und begleitet.

Lehrer/in Sek. II

Im Anschluss an das Masterstudium Rechtswissenschaft kann an der Universität Zürich das Lehrdiplom für Maturitätsschulen erworben werden, das zum Lehramt im Fach Wirtschaft und Recht an Mittelschulen und - mit einer "Berufspädagogischen Zusatzausbildung" - an kaufmännischen Berufsmaturitäts- und Berufsschulen berechtigt. Der Masterabschluss muss Anteile aus der anderen Studienrichtung enthalten, da das Unterrichtsfach Wirtschaft und Recht sowohl Volkswirtschaftslehre als auch Betriebswirtschaftslehre und Rechtswissenschaften beinhaltet. Für die Zulassung sind grundsätzlich die in Zürich verlangten Kreditpunkte für den Bachelor und Master in Rechtswissenschaft mitzubringen. Über die fachwissenschaftlichen Voraussetzungen und die didaktisch-pädagogische Ausbildung informiert das Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Zürich http://www.ife.uzh.ch.

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zürich (ZH)

Universität Zürich, Rechtswissenschaftliches Institut
Rämistrasse 74/61, 8001 Zürich

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Herbstsemester

Dauer

Mindeststudiendauer (Richtstudienzeit): 3 Semester
Insbesondere Teilzeitstudierende können die erforderlichen Kreditpunkte auch über einen grösseren Zeitraum erarbeiten.

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

und Englisch

Bemerkungen

Studienfachinformationen / -reglemente

Studienordnung Bachelor of Law (B Law) der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Zürich
Studienordnung Master of Law (M Law) der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Zürich Studienordnung Recht als Nebenfach auf Masterstufe der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Zürich

Universität Zürich > Rechtswissenschaftliche Fakultät

Reglemente der Fakultät

Rahmenordnung für das Studium in den Bachelor- und Masterstudiengängen an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Zürich http://www.ius.uzh.ch/de/studies/bachelor.html > Rahmenverordnung

Auskünfte / Kontakt

Tel: +41 44 634 22 33, E-Mail: servicedesk@ius.uzh.ch, URL: www.ius.uzh.ch

Für eine detaillierte Studieninformation und -planung ist es wichtig, die verfügbaren Informationen frühzeitig zu studieren. Bei zusätzlichen Fragen hilft die Studienberatung weiter http://www.ius.uzh.ch/de/studies.html > Studienberatung