Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Informatik

Master UH

Universität Zürich > Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Schwamendingen (ZH)

Unterrichtssprache

Englisch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Informatik-Studien und Lehrgänge

Studiengebiete

Informatik - Wirtschaftsinformatik

Swissdoc

6.561.1.0

Aktualisiert 30.03.2016

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Im Masterstudium vertiefen die Studierenden ihr im Bachelorstudium erworbenes Wissen in der Informatik und je nach Studienschwerpunkt in der Ökonomie. Es befähigt die Studierenden, auch neuartige, schwierige Probleme der Informatik und ihrer Anwendungen mit wissenschaftlichen Methoden selbstständig zu bearbeiten.

Beschreibung des Angebots

Schwerpunkt der Lehre und Forschung

Auf Masterniveau kann zwischen folgenden Studienschwerpunkten gewählt werden:

  • Wirtschaftsinformatik (Information Systems): Im Kern stehen Kurse zum IT-Management und zur intelligenten Verwendung von Daten, Informationen und Wissen für betriebliche Zwecke (Business Intelligence).
  • Softwaresysteme (Software Systems): Studierende lernen, komplexe Softwaresysteme professionell am Modell und am Prototyp zu entwickeln. Hierzu gehören neben der Softwaretechnik selbst auch das systematische Erheben von Anforderungen, die Entwicklung und der Einsatz von Datenbanksystemen sowie das Entwerfen und Realisieren von Netzwerkarchitekturen und Kommunikationsprotokollen im Internet und von Telekommunikationssystemen.
  • Mensch und Computer (People-Oriented Comupting): Das Studium hat zum Ziel,  einen Beitrag zur menschenorientierten Gestaltung von Informationstechnologien zu leisten und die Wechselwirkungen zwischen Menschen und Computern besser zu verstehen.
  • Informatik und Ökonomik (Computing and Economics): Die Studierenden lernen, die Analyse und das Design von elektronischen Märkten, sozialen Netzwerken und Online-Plattformen besser zu verstehen und daraus entsprechende Systeme abzuleiten.
  • Data Science: Die Studierenden lernen, professionell grosse Datenmengen zu analysieren, Muster zu erkennen, Zusammenhänge aufzuzeigen sowie Resultate ansprechend und interaktiv aufzubereiten. Dazu werden Techniken und Theorien aus verschiedenen Feldern wie zum Beispiel der Statistik, der Informatik und der Kognitionswissenschaften eingesetzt. Sie schaffen damit die Grundlagen für strategische und operative Entscheidungen für Individuen, Unternehmen, Organisationen und die Gesellschaft als Ganzes.

Organisation des Studiums

Der Master ist der zweite Studienabschluss nach dem Bachelor. Er setzt das Bachelorstudium in Informatik oder einen analogen Abschluss zwingend voraus und dauert vier Semester (120 KP). Das Masterprogramm Informatik beinhaltet die folgende Studienmöglichkeit:

  • Hauptfach in einer der Vertiefungen (90 KP), plus ein Nebenfach (30 KP)

Im ersten Semester besuchen alle Studierenden ein Master-Basismodul in der gewählten Studienrichtung. Das zweite (oder dritte) Semester ist geprägt durch die Projektarbeit. Hier werden in Gruppen Aufgabenstellungen aus Praxis und Wissenschaft bearbeitet. Im dritten Semester besuchen die Studierenden wieder Fachlehrveranstaltungen, die mit einem Bezug zur Masterarbeit gewählt werden sollten. Im vierten Semester arbeiten die Studierenden an ihrer Masterarbeit.

Die Masterarbeit im Umfang von 30 KP wird benotet. Es ist eine durch die Kandidaten selbstständig abzufassende schriftliche Arbeit, welche ein Thema der Informatik in der gewählten Studienrichtung wissenschaftlich behandelt. Die Bearbeitungszeit beträgt sechs Monate; die Arbeit kann frühestens nach dem ersten Studienjahr und nach Erfüllung aller Auflagen begonnen werden.

Aufbau der Ausbildung

Ein Kreditpunkt (KP) entspricht ungefähr 30 Arbeitsstunden.

Module  KP
Alle Studienrichtungen:
Master-Basismodul
Masterprojektarbeit
Wahlbereich Informatik
Masterarbeit

  
  3
  18
  21
  30
Wahlbereich einzelne Studienrichtungen (OEC=Wirtschaftswissenschaften, WWF=Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät):
Information Systems: OEC 15 KP, WWF 3 KP
Software Systems: WWF 18 KP
People-Oriented Computing: WWF 18 KP
Computing and Economics: OEC 15 KP, WWF 3 KP
Data Science: WWF 18 KP
18
Für Master total erforderlich bzw. anrechenbar   90


Für detailliertere Informationen zur Organisation des Studiums konsultieren Sie die Studienordnung für den Master of Science in Informatik an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Zürich www.ifi.uzh.ch/teaching/studiengaenge/msc sowie das kommentierte Vorlesungsverzeichnis der UniversitätZürich www.vorlesungen.uzh.ch

 

ECTS Punkte

120

Fächerkombination

Zusätzlich zum Hauptfachprogramm wird ein Nebenfachprogramm im Rahmen von 30 KP absolviert. Es können Nebenfachprogramme der Fakultät oder anderer Fakultäten belegt werden (gemäss separaten Listen).

Beschreibung als Nebenfach / Minor / Teilstudium / auch ausserfakultär

Nebenfach / Minor / Teilstudium

Der Lehrbereich Informatik bietet allen Studierenden der Universität Zürich Nebenfachprogramme an, wobei verschiedene Profile möglich sind.
Auf Masterniveau wird zurzeit ein Programm im Umfang von 30 KP in den Profilen Informatics, People-Oriented Computing und Data Science angeboten.

Voraussetzungen

Zulassung

Voraussetzung für die prüfungsfreie Zulassung zum Masterstudium ist ein Bachelor of Science in Informatik der Universität Zürich oder entsprechende Abschlüsse von in- und ausländischen Universitäten.

Studierende mit einem Bachelor of Arts in Wirtschaftswissenschaft der Universität Zürich oder entsprechenden in- und ausländischen Universitäten werden mit Auflagen zum Masterstudium Informatik in der Studienrichtung Wirtschaftsinformatik zugelassen. Der genaue Umfang der Auflagen ist abhängig von den Informatikanteilen im absolvierten Bachelorstudium. Die Auflagen bestehen aus Modulen des Bachelorstudiengangs in Informatik und müssen zusätzlich zum Masterstudium erworben werden.

In allen anderen Fällen, insbesondere bei Fachhochschulabschlüssen, entscheidet die Fakultät nach von ihr festgelegten Kriterien.

Anmeldung

Immatrikulation

Obligatorische Anmeldung per Internet
für das Herbstsemester bis 30. April
für das Frühjahrssemester bis 30. November
Die Anmeldung erfolgt über den Online-Service www.uzh.ch/studies/application.html

Moduleinschreibung
Die Belegung der Module erfolgt online, dabei sind weitere Termine zu beachten. Diese finden Sie im kommentierten Vorlesungsverzeichnis www.vorlesungen.uzh.ch

Kosten

Universität Zürich > Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Anmeldegebühren

Die Anmeldung zum Studium ist gebührenpflichtig und kostet
CHF 100.-.
Verspätete Anmeldungen in nicht platzbeschränkten Fächern kosten zusätzlich CHF 300.- und sind bis 31. Juli bzw. 31. Januar möglich.

Semestergebühren

Kollegiengeldpauschale und Semesterbeitrag: ca. CHF 780.-. 
Ausländische Studierende, die ihren Vorbildungsausweis nicht in der Schweiz oder im Fürstentum Lichtenstein erworben haben, zahlen einen zusätzlichen Semesterbeitrag von CHF 500.- bei der Zulassung zum Bachelorstudium bzw. CHF 100.- beim Masterstudium.
Siehe auch: www.uzh.ch/studies.html
Zu den Semestergebühren kommen je nach Studienrichtung weitere Kosten wie z.B. Bücher, Unterlagen für die Veranstaltungen, Praktikumsbeiträge, Exkursionen, Seminare etc

Abschluss

  • Master Universitäre Hochschule UH

Master of Science in Informatik UZH
Die Fakultät kann diesen Titel mit zusätzlichen Angaben zur gewählten Studienrichtung versehen.

Leistungskontrollen / Prüfungen

Kreditpunkte zu den einzelnen Modulen werden nur nach erfolgreich erbrachtem Leistungsnachweis gutgeschrieben. Die Leistungsnachweise erfolgen entweder durch schriftliche bzw. mündliche Prüfungen oder die Bewertung schriftlicher Arbeiten bzw. von Referaten. Die Arten der Leistungsnachweise finden Sie im aktuellen kommentierten Vorlesungsverzeichnis der Universität Zürich www.vorlesungen.uzh.ch. Umfang, Ort und Zeit, erlaubte Hilfsmittel sowie allenfalls andere Details werden von den Dozierenden bzw. den Seminaren und Instituten festgelegt und kommuniziert. Die Mastergesamtnote wird aus den nach Kreditpunkten gewichteten und gemittelten Modulnoten berechnet.

Anmeldung, Abmeldung und Nichterscheinen
Mit der Anmeldung zu einem Modul erfolgt gleichzeitig die Anmeldung zum entsprechenden Leistungsnachweis. Nichtteilnahme bei einem Leistungsnachweis wird als nicht bestanden gewertet.

Perspektiven

Doktorat / PhD

Im Anschluss an das Masterstudium kann das Promotionsstudium aufgenommen werden. Das Studium beinhaltet in erster Linie eine eigenständige Forschungsarbeit, die Doktorarbeit, aber auch den Besuch zusätzlicher Kurse, Seminarien und Kongresse, welche das selbstständige Denken und das vertiefte Wissen in der Informatik fördern. Das Promotionsstudium dauert in der Regel 6 bis 8 Semester und wird mit einer einstündigen öffentlichen Verteidigung der Dissertation abgeschlossen http://www.ifi.uzh.ch/teaching/studiengaenge/phd.html.

Lehrer/in Sek. II

Im Anschluss an das Masterstudium Informatik kann an der Universität Zürich das Lehrdiplom für Maturitätsschulen erworben werden, das zum Lehramt an Mittelschulen im Fach Informatik berechtigt. Über die fachwissenschaftlichen Voraussetzungen und die didaktisch-pädagogische Ausbildung informiert das Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Zürich http://www.ife.uzh.ch.

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Schwamendingen (ZH)

Universität Zürich-Nord
Institut für Informatik
Binzmühlestrasse 14
8051 Zürich

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Das Masterstudium kann nach erfolgreich absolviertem Bachelorstudium aufgenommen werden.

Dauer

Für den Erwerb des Mastergrades sind 120 KP erforderlich, was einer Richtstudienzeit von vier Semestern entspricht. Es ist insbesondere für Teilzeitstudierende auch möglich, die erforderlichen Kreditpunkte über einen grösseren Zeitraum zu erarbeiten. Für den Masterabschluss können nur Punkte angerechnet werden, deren Erwerb nicht mehr als fünf Jahre zurückliegt.

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Englisch

Bemerkungen

Studienfachinformationen / -reglemente

Rahmenordnung für den Master of Science (MSc) in Informatik an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Zürich Studienordnung für den Master of Science in Informatik an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Zürich
Die Reglemente finden Sie unter www.ifi.uzh.ch/?id=217

Auskünfte / Kontakt

Tel : +41 44 635 43 21
E-Mail : informatik@ifi.uzh.ch
Url : http://www.ifi.uzh.ch 
Informationen zur Studienfachberatung des Lehrbereichs Informatik der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität finden Sie unter www.ifi.uzh.ch/teaching/ansprechpersonen