Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Theaterwissenschaft

Bachelor UH

Universität Bern > Philosophisch-historische Fakultät

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Bern (BE)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Theater, Tanz, Zirkus

Studiengebiete

Theaterwissenschaft/Tanzwissenschaft

Swissdoc

6.825.1.4

Aktualisiert 18.08.2016

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Theaterwissenschaft und Tanzwissenschaft untersuchen theatrale Praktiken der Vergangenheit und Gegenwart und setzen dabei historisches und theoretisches Wissen mit dramaturgischen und analytischen Fragestellung in Beziehung. Theater- bzw. Tanzwissenschaft, wird historisiert und systematisch betrieben, besitzt einen anthropologischen Kern und hat szenische Vorgänge zum Gegenstand.

Mehr zur Studienrichtung Theaterwissenschaft

Beschreibung des Angebots

Der Bachelor ist der erste Hochschulabschluss, dauert drei Jahre und verlangt 180 ECTS (Kreditpunkte).

Der Gegenstandsbereich des Bachelorprogramms Theaterwissenschaft liegt hauptsächlich in der europäischen Theater- und Tanzgeschichte sowie dem gegenwärtigen Theater- und Tanzschaffen von regionaler bis internationaler Ausstrahlung.
Die Inhalte sind den vier Studienbereichen
- Geschichte,
- Theorie,
- Dramaturgie / Aufführungsanalyse und
- Schulung von Basiskompetenzen zugeordnet.

Die Theatergeschichte beschäftigt sich mit szenischen Vorgängen von der Urzeit bis gestern Abend.
Die – philosophisch ausgerichtete – Theatertheorie fragt nach dem Wesen des Theaters, reflektiert das Verhältnis von Akteuren und Zuschauenden und interessiert sich für die Entstehung szenischer Vorgänge im Alltag.
Die Dramaturgie legt den Fokus auf das spezifische Vokabular für die Textanalyse sowie den inszenatorischen und choreographischen Produktionsprozess und schlägt damit Brücken zur Literaturwissenschaft, zum Schauspiel und zur Regie.
Die Aufführungsanalyse setzt sich mit den konkreten Erscheinungsformen von Theater auseinander. Sie schult das Beobachten, Beschreiben, Analysieren und Interpretieren.

Aufbau der Ausbildung

Theaterwissenschaft kann als Major (Hauptfach) à 120 ECTS oder als Minor (Nebenfach) à 60 oder à 30 ECTS belegt werden.
Ein Kreditpunkt ECTS entspricht ungefähr 30 Arbeitsstunden.

BA Theaterwissenschaft, Major (120 ECTS)

 Semester

 Lehrveranstaltungen

 ECTS-Punkte

 P r o p ä d e u t i k u m

1 - 2

 Theaterwissenschaft/Theatertheorie (Grundkursmodul I)

9

1 - 2

 Dramaturgie/Aufführungsanalyse (Grundkursmodul II)

9

1 - 2

 Theatergeschichte (Vorlesung und Seminar)

8

1 - 2

 Vorlesung nach freier Wahl

3

1 - 2

 Seminar nach freier Wahl

5

 H a u p t s t u d i u m

3 - 5

 Dramaturgie/Aufführungsanalyse: 2 Seminare

10

3 - 5

 Theatertheorie: 2 Seminare

10

3 - 5

Theatergeschichte: 3 Vorlesungen, 2 Seminare

19

3 - 5

 4 Vorlesungen nach freier Wahl

12

3 - 5

 2 Seminare nach freier Wahl

10

3 - 5

 Wahlbereich

15

5 - 6

Bachelor-Arbeit (inkl. Fachprüfung)

10

 

 Total

120

 

Im Wahlbereich sind freie Studienleistungen der entsprechend gekennzeichneten Lehrveranstaltungen aus allen Bachelor-Studienprogrammen der Universität Bern zu erbringen.
Den Studierenden im Major wird empfohlen, die 15 ECTS-Punkte des Wahlbereichs teilweise innerhalb von Praktika zu leisten.

Fächerkombination

Zum Bachelor-Major-Studienprogramm Theaterwissenschaft können alle an der Universität Bern im entsprechenden Umfang angebotenen Minor gewählt werden. Theaterwissenschaft kann je nur als Major oder als Minor studiert werden.
Wenn anstelle eines 60-ECTS-Minor mehrere Minor gewählt werden, darf maximal einer davon aus dem Angebot der Philosophisch-historischen Fakultät gewählt werden. Von dieser Einschränkung ausgenommen ist der 30-ECTS-Minor ‚Basis Antike‘.
Für alle Kombinationen gilt, dass Leistungskontrollen oder Module, die Bestandteil mehrerer Studienprogramme sind, nur an ein Studienprogramm angerechnet werden können.

Praktika

Innerhalb des Studienbereichs Dramaturgie gehören praktische Übungen zum Studienprogramm (Konzeption von Aufführungen, Erarbeitung von Spielfassungen und -szenen etc.).
Praktika in mit Theater und Tanz in Verbindung stehenden Einrichtungen (z.B. Dramaturgie- bzw. Produktionshospitanzen und -assistenzen) können nach Absprache mit einer/m Dozierenden als Teil des Wahlbereichs angerechnet werden. Major-Studierenden werden Praktika zur Komplettierung der Fachausbildung sowie zum Kennenlernen späterer Berufsfelder nachdrücklich empfohlen.

Beschreibung als Nebenfach / Minor / Teilstudium / auch ausserfakultär

Das Institut für Theaterwissenschaft bietet Bachelor-Minor-Programme im Umfang von 60 und 30 ECTS-Punkten an.

Aufbau Nebenfach

Bachelor Theaterwissenschaft, Minor (60 ECTS)

 Semester

 Lehrveranstaltungen

 ECTS

 P r o p ä d e u t i k u m

1 - 2

 Theaterwissenschaft/Theatertheorie (Grundkursmodul I)

9

1 - 2

 Dramaturgie/Aufführungsanalyse (Grundkursmodul II)

9

1 - 2

 Theatergeschichte: 2 Vorlesungen

6

 H a u p t s t u d i u m

3 - 6

 Dramaturgie/Aufführungsanalyse: 1 Seminar

5

3 - 6

 Theatertheorie: 1 Seminar

5

3 - 6

 Theatergeschichte: 1 Vorlesung, 1 Seminar

8

3 - 6

 2 Seminare nach freier Wahl

 (davon eines aus dem Masterstudienprogramm)

9-10

3 - 6

 3 Vorlesungen nach freier Wahl

9

 

 Total

60

Insbesondere innerhalb des Studienbereichs Dramaturgie gehören auch praktische Übungen zum Studienprogramm (Konzeption von Aufführungen, Erarbeitung von Spielfassungen und -szenen etc.).

Bachelor Theaterwissenschaft, Minor (30 ECTS)

 Semester

 Lehrveranstaltungen

 ECTS

 P r o p ä d e u t i k u m

1 - 2

 Theaterwissenschaft/Theatertheorie (Grundkursmodul I)

9

1 - 2

 Dramaturgie/Aufführungsanalyse (Grundkursmodul II)

9

 H a u p t s t u d i u m

3 - 4

 Dramaturgie/Aufführungsanalyse: 1 Seminar

4-5

3 - 4

 Theatertheorie: 1 Seminar

5

3 - 4

 Theatergeschichte: 1 Vorlesung

3

 

 Total

30

Für die Zulassung von ausseruniversitären Studierenden zu diesem Angebot muss vor Semesterbeginn ein Gesuch an das Institut für Theaterwissenschaft gerichtet werden.

Voraussetzungen

Zulassung

  • Schweizerische oder schweizerisch anerkannte gymnasiale Maturität
  • Eidgenössische Berufsmaturität mit bestandener Ergänzungsprüfung (“Passerelle”)
  • Bachelor einer schweizerischen universitären Hochschule, Fachhochschule oder pädagogischen Hochschule
  • Master, Lizentiat oder gleichwertiger Abschluss einer schweizerischen universitären Hochschule

Inhaberinnen und Inhaber weiterer Ausweise (schweizerische oder ausländische) können sich mit ihren Fragen bezüglich Zulassung direkt an die Kanzlei der Universität wenden.

Latein / Griechisch

Latein ist nicht obligatorisch, kann jedoch von Vorteil sein.

Anmeldung

Wer an der Universität Bern ein Bachelorstudium in einem nicht-medizinischen Fach aufnehmen oder wiederaufnehmen will, muss sich
für das Herbstsemester jeweils bis zum 30. April,
für das Frühjahrssemester jeweils bis zum 15. Dezember
mit den dafür vorgesehenen Formularen bzw. online voranmelden.
Die gleichzeitige Voranmeldung für mehrere Studienrichtungen ist unzulässig.

Die Universitätsleitung lädt die Vorangemeldeten zur Einreichung der Immatrikulationsbelege ein. Die Immatrikulation kann zu Beginn des akademischen Jahres wahlweise für ein ganzes Jahr oder für ein Semester erfolgen.
Es gelten folgende Fristen:

  • Herbstsemester: jeweils 31. August
  • Frühjahrssemester: jeweils 31. Januar.

Kosten

Universität Bern > Philosophisch-historische Fakultät

Anmeldegebühren

Für die Anmeldung zum Studium ist eine Gebühr von Fr. 100.- zu entrichten.

Semestergebühren

Die Studien- und Semestergebühren betragen CHF 784.- pro Semester.

Abschluss

  • Bachelor Universitäre Hochschule UH

Bachelor of Arts in Theatre and Dance Studies, Universität Bern

Leistungskontrollen / Prüfungen

Alle Lehrveranstaltungen unterliegen einer benoteten Leistungskontrolle, deren Modalitäten jeweils zu Beginn festgelegt werden. Mögliche Leistungskontrollen sind mündliche oder schriftliche Prüfungen, Referate, schriftliche Arbeiten, Bestätigung einer aktiven Teilnahme, Nachweise über im Selbststudium erbrachte Studienleistungen sowie weitere von Dozierenden festzulegende Nachweise.
Ungenügende Leistungskontrollen können einmal wiederholt werden.

Perspektiven

Weiterführende Masterstudien

  • Master of Arts in Theatre and Dance Studies with special qualification in Theatre, Universität Bern
  • Master of Arts in Theatre and Dance Studies with special qualification in Dance, Universität Bern

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Bern (BE)

Universität Bern
Institut für Theaterwissenschaft
Hallerstrasse 5
3012 Bern

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Herbst- oder Frühjahrssemester
Bei Einstieg im Frühjahrssemester ist die Studienfachberatung zu kontaktieren.

Dauer

Die Regelstudienzeit für das Bachelorstudium dauert sechs Semester.
Eine über die Regelstudienzeit hinausgehende Verlängerung des Studiums kann vom Dekanat auf Gesuch hin genehmigt werden, wenn die Studierenden wichtige Gründe geltend machen können (namentlich Erwerbstätigkeit, Schwangerschaft, Kinderbetreuung, Militär- und Zivildienst, Krankheit).

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Studienfachinformation, Reglemente

Institut für Theaterwissenschaft: www.theaterwissenschaft.unibe.ch

Universität Bern > Philosophisch-historische Fakultät

Reglemente der Fakultät

www.philhist.unibe.ch > Studium > Reglemente

Links

Auskünfte / Kontakt

Studienfachberatung:
Myrtha Bonderer, Noemi Schai (students@itw.unibe.ch / Sekretariat: 031 631 39 18, direkt: 031 631 38 28)

Universität Bern

Zulassung, Immatrikulation und Beratung
Tel.: +41 31 631 39 11