Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Nanowissenschaften

Bachelor UH

Universität Basel > Philosophisch-naturwissenschaftliche Fakultät

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Basel (BS)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Natur, Naturwissenschaften

Studiengebiete

Nanowissenschaften

Swissdoc

6.160.10.0

Aktualisiert 08.07.2015

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Es handelt sich um einen interdisziplinären naturwissenschaftlichen Studiengang, in dem der Fokus auf Strukturen der Grössenskala des Nanometers (1 nm = 1 Milliardstel Meter) gerichtet wird. Die Forschung in den Nanowissenschaften beschäftigt sich mit der Herstellung, Charakterisierung und Manipulation einzel­ner Atome und Moleküle sowie den Eigenschaften von Strukturen und Prozessen in dieser  Grössenordnung. Hier gibt es spezielle, neue Eigenschaften, basierend auf Oberflächen-, Quanten- und Selbstorganisationseffekten, die im Alltag zunehmend im Bereich der Informationstechnologie, der Energie, Gesundheit und Kommunikation an Bedeutung gewinnen. Die große, zukunftsträchtige Besonder­heit der Nanowissenschaft liegt in dem fachübergreifenden Zusammenspiel vieler, eigentlich spezialisierter Fachgebiete der Naturwissenschaften.

Weitere Informationen zur Studienrichtung

Beschreibung des Angebots

Schwerpunkt der Lehre und Forschung

Das Bachelorstudium umfasst eine solide Grundausbildung in den klassischen Disziplinen Biologie, Chemie, Physik und Mathematik. Die theoretische Ausbildung wird durch Firmenexkursionen im Grundstudium sowie Praktika in den Forschungsgruppen der Universität Basel, der FHNW und des PSI während des Aufbaustudiums ergänzt. Der breite Wahlbereich erlaubt eine individuelle Spezialisierung im eigenen Interessensgebiet.

Organisation des Studiums

Der Bachelor ist der erste Studienabschluss vor dem Master. Er umfasst insgesamt 180 Kreditpunkte (KP) aus den Bereichen Biologie, Chemie, Physik und Mathematik. Beim Bachelorstudiengang Nanowissenschaften handelt es sich um einen interdisziplinären sog. Monostudiengang ohne weitere Fächer. Der grosse Wahlbereich und das Blockkursangebot ermöglichen im Aufbaustudium, einen Schwerpunkt auf die persönlichen Interessen zu legen, der dann im Masterstudium vertieft werden kann.

Den Studienanfängerinnen und –anfängern wird empfohlen, den einwöchigen Vorkurs Mathematik zu besuchen, der vor Beginn des Herbstsemesters angeboten wird. Er erlaubt es, die vorhandenen Mathematikkenntnisse aufzufrischen und allfällige Lücken zu erkennen. Details finden sich auf der Webseite des Fachbereichs Mathematik unter www.math.unibas.ch

Aufbau der Ausbildung

Ein Kreditpunkt (KP) ECTS entspricht ungefähr 30 Arbeitsstunden.

Studienplan Bachelorstudium ECTS
Grundstudium Nanowissenschaften (60 ECTS)
Modul Biologie 5
Modul Chemie I 16
Modul Physik I 16
Modul Mathematik I 12
Modul Nanowissenschaften I (inkl. Firmenbesichtigungen und Vorstellen von Forschungsgruppen) 4
Modul Informatik 4
Wahlbereich 3
Zwischentotal 60
Aufbaustudium Nanowissenschaften (120 ECTS)
Modul Molekularbiologie 14
Modul Chemie II 14
Modul Physik II 14
Modul Physik der Materie 12
Modul Nanowissenschaften II: Vermittlung experimenteller Aspekte in acht Blockkursen, durchgeführt von den naturwissenschaftlichen Instituten der Universität Basel, der FHNW (Muttenz/Windisch), Adolphe Merkle Institut (AMI) oder vom Paul Scherrer-Institut (PSI) 28
Modul Mathematik II 6
Wahlbereich 32
Zwischentotal 120
Total 180

 

Fächerkombination

Die Studiengänge der Phil.-Nat. Fakultät sind grundsätzlich Monostudiengänge mit Vertiefungsmöglichkeiten und einem Wahlbereich. Nanowissenschaften wird als Studiengang ohne weitere Fächer – im Master mit einer Vertiefungsrichtung – studiert.
 
Fachexamen für das Lehrdiplom für Maturitätsschulen gelten für Studierende der Nanowissenschaften unter speziellen Bedingungen: Sie können in dem Unterrichtsfach, in welchem sie die Masterarbeit verfasst haben, zum Studiengang Sekundarstufe II an der PH der FHNW zugelassen werden. Dafür ist ein detailliertes Gesuch bei der Institutsleitung PH einzureichen; sie legt allfällige Zusatzstudienleistungen fest. Informationen unter: http://www.fhnw.ch/ph oder http://www.nanoscience.ch/nccr/study/allabout/teacher

Praktika

Es müssen im 5. und 6. Semester aus einem breiten Angebot von Forschungs-praktika im Biozentrum, den Departementen Chemie und Physik, der FHNW, dem AMI und dem Paul Scherrer Institut insgesamt 8 Praktika absolviert werden.

Beschreibung als Nebenfach / Minor / Teilstudium / auch ausserfakultär

Nebenfach / Minor / Teilstudium

Nicht möglich.

Voraussetzungen

Zulassung

Direkte Zulassung

Eidg. anerkannte gymnasiale Maturität, Berufsmaturität mit bestandener Passerelle oder Bachelor-Abschluss einer Fachhochschule bzw. Pädagogischen Hochschule.
Verbindliche Informationen unter: http://www.unibas.ch/zulassung

Anmeldung

Voranmeldung

Anmeldung unter http://www.unibas.ch/anmeldung; Die Anmeldegebühr beträgt CHF 100.-. Anmeldeschluss für das Herbstsemester ist der 30. April, für das Frühjahrsemester der 30. November.

Immatrikulation

Zusammen mit dem Zulassungsentscheid wird über das Verfahren der Immatrikulation informiert. Studierende mit schweizerischer Vorbildung müssen in der Regel nicht persönlich zur Immatrikulation erscheinen.

Kosten

Universität Basel > Philosophisch-naturwissenschaftliche Fakultät

Anmeldegebühren

Die Anmeldegebühr von CHF 100.- wird nicht rückerstattet, falls das Studium nicht aufgenommen wird.
Begründete verspätete Anmeldungen erfordern eine Zusatzgebühr von CHF 150.-

Semestergebühren

Pro Semester (auch für Prüfungssemester) ist eine Pauschale von CHF 850.- (+ CHF 10.- freiwilliger Beitrag für die Studierendenschaft skuba) einzuzahlen.
Hinzu kommen je nach Fachrichtung noch Auslagen für Studienliteratur sowie Lebenshaltungskosten.

Abschluss

  • Bachelor Universitäre Hochschule UH

Bachelor of Science: BSc in Nanosciences

Perspektiven

Weiterführende Masterstudien

Master of Science: MSc in Nanosciences mit Vertiefungsrichtung in:
  • Chemie
  • Molekularbiologie
  • Physik

Lehrer/in Sek. II

Der Weg zum Lehrdiplom für Maturitätsschulen (Sekundarstufe II) führt über einen universitären Masterabschluss in einem oder zwei Unterrichtsfächern der Sekundarstufe II. Zusätzlich sind zwei Semester – im Vollzeitstudium, bei Teilzeit-Studium entsprechend länger - für das berufsbezogene Studium (insbesondere Fachdidaktik, Erziehungswissenschaften, Berufspraktische Studien)  an der Pädagogischen Hochschule der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) zu absolvieren. Für das Lehrdiplom für Maturitätsschulen ist das Studium eines zweiten (Schul-)Faches nicht vorgeschrieben, jedoch aus Anstellungsgründen sehr empfehlenswert. Im zweiten Fach sind nach Massgabe der PH FHNW mind. 90 Kreditpunkte nachzuweisen. Einzelheiten stehen in UNI INFO "Lehrdiplom für Maturitätsschulen". Siehe auch: www.fhnw.ch/ph/isek/Sekundarstufe 2

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Basel (BS)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Der Beginn des Bachelorstudiums ist nur im Herbstsemester möglich, der des Masterstudiums sowohl im Herbst- oder Frühlingssemester.

Dauer

Die Regelstudienzeit für den Bachelor beträgt 6 Semester, für den Master 3 Semester. Es besteht keine Studienzeitbeschränkung.

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Die Vorlesungen des Bachelorstudiums werden grundsätzlich auf Deutsch, die des Masterstudiums grundsätzlich auf Englisch gehalten.

Bemerkungen

Studienfachinformationen / -reglemente

Ordnung und Wegleitung siehe www.unibas.ch

Universität Basel > Philosophisch-naturwissenschaftliche Fakultät

Tag der offenen Tür

Im Januar findet ein Infotag für Schulklassen statt.
Jeweils im September stellen sich die einzelnen Fächer an den Informationsabenden für Maturand/innen ("Live aus der Uni Basel") vor.
Weitere Informationen

Reglemente der Fakultät

Auskünfte / Kontakt

Nach telefonischer oder elektronischer Anmeldung können alle Fragen zum Studium persönlich besprochen werden mit Frau Dr. Katrein Spieler.

Swiss Nanoscience Institute
Klingelbergstrasse 80
4056 Basel
T +41 61 207 016 05
www.nanostudy.unibas.ch
katrein.spieler@unibas.ch
nano-stud@unibas.ch (Stud.-Verein)

Universität Basel > Philosophisch-naturwissenschaftliche Fakultät

Studienberatung Basel

Steinengraben 5, 4051 Basel
T +41 61 207 29 29/30
www.studienberatung.unibas.ch
studienberatung@unibas.ch

 

Studiensekretariat der Universität

(Anmeldung und Zulassung)
Petersplatz 1, 4001 Basel
Anfragen über www.unibas.ch/studseksupport (Kontaktformular)