Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Slavistik

Bachelor UH

Universität Freiburg UNIFR > Philosophische Fakultät

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Freiburg (FR)

Unterrichtssprache

Französisch - Deutsch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Sprach- und Literaturwissenschaften, Dolmetschen

Studiengebiete

Slavistik und Osteuropa-Studien

Swissdoc

6.857.1.0

Aktualisiert 14.11.2016

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Die Slavistik (oder Slavische Philologie) untersucht die slavischen Sprachen und Literaturen in Vergangenheit und Gegenwart, ihre Entwicklung, Verbreitung und ihre Beziehung untereinander. Dabei kommen auch kulturelle, gesellschaftliche und politische Aspekte zur Sprache. Mehr zur Studienrichtung Slavistik

Beschreibung des Angebots

Der Bachelor ist der erste Hochschulabschluss und verlangt 180 ECTS-Kreditpunkte. Er setzt sich zusammen aus dem Hauptfach Slavistik im Umfang von 120 ECTS sowie einem wählbaren Nebenprogramm (Minor) von 60 ECTS.

Die Slavistik an der Universität Freiburg setzt ihren Schwerpunkt auf Russland und Polen. Am ältesten Slavistik-Lehrstuhl der Schweiz befassen sich die Studierende mit Literatur- und Kulturgeschichte und betrachten diese im Kontext von Philosophie, religiösem Denken, bildender Kunst, Film und Populärkultur kennen. Die Studierenden im Bachelor-Hauptbereich lernen Russisch und eine weitere slavische Sprache: Polnisch oder Bosnisch/Kroatisch/Montenegrinisch/Serbisch. Je nach Angebot sind auch andere slavische Sprachen möglich: z.B. Tschechisch (Freiburg), Bulgarisch (Bern) oder Slowenisch (Bern).
Neben einer engen Zusammenarbeit mit der Slavistik in Bern, wo vor allem sprachwissenschaftliche Veranstaltungen und Sprachkurse besucht werden können, bestehen Partnerschaften mit Universitäten in Russland und Polen.

Aufbau der Ausbildung

Slavistik, BA (120 + 60 ECTS Minor)

1 ECTS-Kreditpunkt entspricht einem Arbeitsaufwand von 25 bis 30 Arbeitsstunden.

  ECTS
Modul 1: Einführung in die slavische Literatur- und Sprachwissenschaft  
Seminar Einführung in die Literaturwissenschaft 6
Einführungsseminar Laut und Schrift 6
Vorlesung Ueberblick russische Literaturgeschichte 3
Einführungsvorlesung Laut und Schrift 3
  18 
Modul 2: Literatur- und Kulturwissenschaft  
Die Studierenden wählen zwischen "Russische Literatur und Kultur" und "Polnische Literatur und Kultur"  
2A: Russische Literatur und Kultur  
Seminar Russische Literatur und Kultur 3
Schriftliche Arbeit 6
Russische Literatur / Kultur des 19. - 21. Jahrhunderts 3
2B: Polnische Literatur und Kultur  
Seminar Polnische Literatur und Kultur 3
Schriftliche Arbeit 6
Epochen und Autoren der polnischen Literaturgeschichte 3
  12
Modul 3: Sprachwissenschaft  
Die Studierendne wählen zwischen "Geschichte und Gegenwart" und "Grammatik und Wörterbuch"  
3A: Geschichte und Gegenwart  
Sprachwissenschaftliches Seminar 3
Schriftliche Arbeit 6
Sprachwissenschaftliche Vorlesung 3
3B: Grammatik und Wörterbuch  
Sprachwissenschaftliches Seminar 3
Schriftliche Arbeit  6
Sprachwissenschaftliche Vorlesung 3
  12
Modul 4: Wahlmodul  
Die Studierenden wählen ein weiteres wissenschaftliches Modul. Sie können ein zweites literatur- und kulturwissenschaftliches oder sprachwissenschaftliches Modul belegen, das Sie unter Modul 2 und 3 noch nicht belegt haben. Oder sie belegen eines der beiden folgenden Module:   
Osteuropäische Philosophie / Kulturphilosophie  
Seminar Einführung russische Philosophie / Kulturphilosophie 3
Schriftliche Arbeit 6
Osteuropäische Philosophie / Kulturphilosophie 3
Gesellschaften und Kulturen Osteuropas  
Seminar 3
Schriftliche Arbeit 6
Vorlesung 3
   12
Modul 5: Russisch Major Grundstufe  
Russisch I 12
Modul 6: Russisch Major Aufbaustufe  
Russisch II 6
Russisch III 6
  12 
Modul 7: Weitere slavische Sprache  
Polnisch I oder Bosnisch/Kroatisch/Montenegrinisch/Serbisch I  6
Polnisch II oder Bosnisch/Kroatisch/Montenegrinisch/Serbisch II  6
  12
Modul 8: Abschluss  
Leseliste "Literaturkanon" 6
Bachelor-Arbeit 12
  18
Modul 9: Bereichsübergreifende und -erweiternde Kompetenzen 12 
Total 120
Nebenprogramm nach Wahl 60
Total Bachelor 180

Fächerkombination

Der Studiengang wird kombiniert mit einem Nebenprogramm / Minor (60 ECTS), der aus den Fächern innerhalb oder ausserhalb der Philosophischen Fakultät frei gewählt werden kann.
Siehe auch http://studies.unifr.ch/de (Studiengang suchen: Rubrik „Nebenprogramme nach Wahl“)

Beschreibung als Nebenfach / Minor / Teilstudium / auch ausserfakultär

Slavistik wird als Nebenprogramm zu 60 ECTS-Kreditpunkten angeboten.

Aufbau Nebenfach

Slavistik (60 ECTS)

  ECTS
Modul 1: Einführung in die slavische Literatur- und Sprachwissenschaft  
Seminar Einführung in die Literaturwissenschaft 6
Einführungsseminar Laut und Schrift 6
Vorlesung Ueberblick russische Literaturgeschichte 3
Einführungsvorlesung Laut und Schrift 3
  18 
Modul 2: Aufbaumodul Literatur- und Kulturwissenschaft oder Sprachwissenschaft  
Die Studierenden wählen zwischen "Russische Literatur und Kultur" und "Polnische Literatur und Kultur", "Geschichte und Gegenwart" und "Grammatik und Wörterbuch"  
2A: Russische Literatur und Kultur  
Seminar Russische Literatur und Kultur 3
Schriftliche Arbeit 6
Russische Literatur / Kultur des 19. - 21. Jahrhunderts 3
2B: Polnische Literatur und Kultur  
 Seminar Polnische Literatur und Kultur 3
Schriftliche Arbeit 6
Epochen und Autoren der polnischen Literaturgeschichte 3
2C: Geschichte und Gegenwart  
Sprachwissenschaftliches Seminar 3
Schriftliche Arbeit 6
Sprachwissenschaftliche Vorlesung 3
2D: Grammatik und Wörterbuch  
Sprachwissenschaftliches Seminar 3
Schriftliche Arbeit  6
Sprachwissenschaftliche Vorlesung 3
  12
Modul 3: Wahlmodul  
Die Studierenden können ein weiteres literatur-/kulturwissenschaftliches oder sprachwissenschaftliches Modul belegen, das Sie unter Modul 2 noch nicht belegt haben. Oder sie belegen das folgende Modul:  
Gesellschaften und Kulturen Osteuropas  
Seminar 3
Schriftliche Arbeit 6
Vorlesung 3
  12
Modul 4: Sprachmodul  
Die Studierenden wählen eines der 3 Module:  
Modul Russisch Minor  
Russisch II 12
Russisch II 6
  18
Modul Polnisch Minor oder Bosnisch/Kroatisch/Montenegrinisch/Serbisch  Minor (zusammen aufgeführt, da identischer Aufbau)  
Polnisch I oder Bosnisch/Kroatisch/Montenegrinisch/Serbisch I  6
Polnisch II oder Bosnisch/Kroatisch/Montenegrinisch/Serbisch II  6
Polnisch III oder Bosnisch/Kroatisch/Montenegrinisch/Serbisch III 6
  18
Total 60

Voraussetzungen

Zulassung

  • Schweizerische oder schweizerisch anerkannte kantonale, gymnasiale Maturität;

  • Eidgenössisches Berufsmaturitätszeugnis in Verbindung mit dem Ausweis über die bestandenen Ergänzungsprüfungen;

  • Bachelorabschluss einer schweizerischen universitären Hochschule, einer anerkannten schweizerischen Fachhochschule (FH) oder pädagogischen Hochschule (PH).

Wer einen andern Abschluss (schweizerisch oder ausländisch) hat oder wer mindestens 30 Jahre alt ist und keinen Vorbildungsausweis besitzt, der zur Zulassung berechtigt, kann sich an die Dienststelle für Zulassung und Einschreibung wenden.

Weitere Sprachkenntnisse

Die für das Studium der Slavistik erforderlichen Fremdsprachenkenntnisse können studienbegleitend erworben werden.

Anmeldung

Anmeldefristen der Universität Freiburg:
Herbstsemester: 30. April
Frühlingssemester: 30. November

Anmeldung ohne Matura: 30. Oktober (für einen Studienbeginn im darauffolgenden Jahr)

Die Einschreibung erfolgt nach abgeschlossenem Anmeldeverfahren und dem Bezahlen der Semestergebühren.

Kosten

Universität Freiburg UNIFR > Philosophische Fakultät

Semestergebühren

Einschreibe- und Grundgebühren pro Semester:

  • Fr. 655.- für Schweizer/innen und Ausländer/innen, deren Eltern in der Schweiz oder im Fürstentum Liechtenstein Wohnsitz haben, sowie Ausländer/innen mit Aufenthaltsbewilligung "C;
  • Fr. 805.- für Ausländer/innen.

Abschluss

  • Bachelor Universitäre Hochschule UH

Bachelor of Arts, Universität Freiburg

Perspektiven

Weiterführende Masterstudien

Master of Arts in Sprachen und Literaturen: Slavistik

Lehrdiplom für die Sekundarstufe II

Das Lehrdiplom für Maturitätsschulen wird nach dem Masterabschluss in der Regel für zwei Unterrichtsfächer absolviert. Weitere Informationen:  Lehrdiplom für Maturitätsschulen (LDM) für geisteswissenschaftliche Fächer

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Freiburg (FR)

Universität Freiburg
Departement für Sprachen und Literaturen
Studienbereich Slavistik
Büro 2.103
Rue du Criblet 13
1700 Fribourg

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Herbstsemester oder Frühlingssemester

Dauer

6 Semester

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Französisch
  • Deutsch

Die wissenschaftlichen Veranstaltungen werden zweisprachig deutsch/französisch angeboten. Einige Vorlesungen werden auf Russisch bzw. auf Polnisch gehalten.

Bemerkungen

Universität Freiburg UNIFR > Philosophische Fakultät

Reglemente der Fakultät

Die Studienreglemente sind abrufbar unter: Reglemente und Gesetze

Links

Auskünfte / Kontakt

Eliane Fitzé: Tel. +41 (0)26 300 79 12, E-mail eliane.fitze@unifr.ch