Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Passerelle

Passerelle Berufsmaturität - UH

Collège St-Michel

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Freiburg 1 (FR)

Unterrichtssprache

Französisch

Ausbildungstyp

Vorbereitungsschulen/-kurse / Passerelle

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Passerelle Berufsmaturität - Universität/ETH

Vorbereitungskurs-Typen

Passerelle Berufsmaturität - Universität/ETH

Swissdoc

4.500.2.0

Aktualisiert 15.07.2015

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Unterrichtsgebiete: Deutsch, Französisch, Mathematik Naturwissenschaften: Biologie, Chemie, Physik
Geistes- und Sozialwissenschaften: Geschichte, Geografie

Da der Kanton Freiburg zweisprachig ist, ist die 2. Sprache die Partnersprache.

Lernziel

Mit Passerelle ist die einjährige Zusatzausbildung gemeint, welche es den Inhaberinnen und Inhabern einer Berufsmaturität ermöglicht, sich die nötigen Vorkenntnisse für ein universitäres Studium anzueignen.

Achtung: Der Ausweis dieser Ergänzungsprüfung ist rechtlich einem gymnasialen Maturitätszeugnis nicht gleichgestellt. Zusammen mit einem eidgenössisch anerkannten Berufsmaturitätsausweis öffnet es jeodch den Interessenten den Zugang zu allen schweizerischen universitären Hochschulen und zu allen Studienrichtungen.

Im Kanton Freiburg wird die genannte Zusatzausbildung am Kollegium St. Michael angeboten.

Voraussetzungen

Zulassung

Berufsmaturität

Personen mit Wohnort in Freiburg.

Personen mit Wohnsitz in einem anderen Kanton können die Bewilligung bei der zuständigen Behörde ihres Kantons einholen, um den Zugang zur Freiburger Schule zu erhalten.

Anmeldung

Anmeldefrist ist jeweils der 15. April. Verspätet eingetroffene Anmeldungen können ausschliesslich bei vorhandenem Platz berücksichtigt werden.

Kosten

CHF 1200 Schulgeld pro Jahr (Schulmaterial wie Bücher und Unterlagen sind im Preis nicht inbegriffen) und CHF 100 Einschreibegebühr für Personen mit Wohnsitz im Kanton Freiburg.

Abschluss

  • Ergänzungsprüfung zur Berufsmaturität Passerelle

Die Abschlussprüfungen finden jeweils Ende des Schuljahres statt, zeitgleich wie die gymnasialen Maturitätsprüfungen.

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Freiburg 1 (FR)

Kollegium St. Michel
Rue St-Pierre-Canisius 12
1700 Freiburg

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Kursbeginn: September.

Dauer

1 Jahr

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Französisch

Auskünfte / Kontakt

François Piccand, Chef de service du S2.
www.fr.ch/s2 

Collège St-Michel

Matthias Wider, recteur.