Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Pflege: Palliative Care A2, Fachkurs

Diplom / Zertifikat des Anbieters

Höhere Fachschule Gesundheit Zentralschweiz

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Luzern (LU)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Kurse

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend - Teilzeit

Ausbildungsthemen

Gesundheit, Pflege, Medizin

Swissdoc

9.722.1.0

Aktualisiert 18.01.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Im Kurs lernen sie das Konzept der Palliative Care kennen, können ihre professionelle Haltung weiter entwickeln und erwerben Handlungskompetenzen für ihr berufliches Umfeld. Die Bedürfnisse der betroffenen Menschen und ihren Angehörigen lernen sie zu erfassen und angepasste Massnahmen einzuleiten. 

Lernziel

Die Teilnehmerinnen kennen die Absichten und Ziele der Palliative Care und können diese zu Gunsten der Betroffenen in ihren Berufsalltag integrieren. Sie können die Bedürfnisse der Menschen in palliativen Situationen wahrnehmen und die Autonomie der Patienten respektieren. Sie lernen Symptome zu erfassen, zu interpretieren und geeignete Massnahmen einzuleiten. Sie können die Herausforderungen von Angehörigen erfassen, lernen sie zu unterstützen und auf Wunsch in die Betreuung der Patienten einzubeziehen. Sie erkennen die Wichtigkeit einer guten interprofessionellen Zusammenarbeit und handeln entsprechend.

Voraussetzungen

Zulassung

Zielpublikum

Pflegefachpersonen die in ihrem Berufsalltag in der Grundversorgung mit Patientinnen und Patienten zu tun haben welche sich in einer palliativen Situation befinden.

Kosten

siehe Website

Abschluss

  • Diplom / Zertifikat des Anbieters

Zertifikat der HFGZ

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Luzern (LU)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

siehe Website

Dauer

5 Tage

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend
  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Informationen unter:
Tel.: 041 205 36 49
Email: services.weiterbildung@hfgz.ch

Links