Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.

Wartungsarbeiten: Aufgrund von Wartungsarbeiten auf den Servern von berufsberatung.ch ist das Portal am Freitag, 22. November ab 18.00 Uhr bis Samstag, 23. November 08.00 Uhr nicht verfügbar.

Suche

Fachmann/Fachfrau Information und Dokumentation (Nachholbildung Art. 32 BBV)

Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis EFZ

gibb Berufsfachschule Bern

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Bern (BE)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Berufsabschluss für Erwachsene

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Berufsabschluss für Erwachsene - Medien, Verlag, Information

Swissdoc

5.000.17.0 - 5.811.3.0

Aktualisiert 30.04.2019

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Lehrplan berufskundlicher Unterricht

• Erwerben und Übernehmen: Bestandesaufbau in der Bibliothek, Aktenführung und Überlieferungsbildung im Archiv

• Erschliessen: formale und inhaltliche Erschliessungssysteme, archivische Erschliessungstandards

• Aufbewahren und Erhalten: Bestandeserhaltung von Papier- und audiovisuellen Medien

• Informations- und Reproduktionstechnik: Informations- und Geschäftsverwaltungssysteme, Kommunikationstechniken

• Recherche: Suchmaschinen, Findmittel, Recherchemethoden, Recherchekonzepte

• Information und Kultur: Informations- und Kulturgeschichte

• Administration: Office Anwendungen, Internet

Lernziel

Vorbereitung auf den Berufsabschluss für Erwachsene nach Art. 32 BBV

Aufbau der Ausbildung

Berufsbezogene Fächer
Erwerben/Übernehmen, Erschliessen, Aufbewahren/Erhalten, Informations- und Reproduktionstechnik, Recherche, Information und Kultur, Administration

Allgemeinbildung
Die Allgemeinbildung muss von Teilnehmenden absolviert werden, die keine Erstausbildung abgeschlossen haben.

Überbetriebliche Kurse
Themen: Erschliessen Bibliothek/Archiv, Kundenbeziehungen, Recherche. Teilnahme freiwillig (unter Berücksichtigung der individuellen Vorkenntnisse) nach Absprache mit der AD I+D und den Lehrpersonen.

Bildung in beruflicher Praxis
In einer Bibliothek, einer Dokumentationsstelle, einem Archiv, einer Registratur oder in Institutionen der Privatwirtschaft oder Verwaltung

Während der Ausbildung beträgt die Anstellung in der Regel 60% - 80%. Zusätzlich wird während 20% der berufskundliche Unterricht an der Berufsschule besucht.

Voraussetzungen

Zulassung

  • Berufserfahrung von mind. 5 Jahren, 3 davon (inkl. Ausbildung) im Berufsfeld I+D
  • Breite Allgemeinbildung, Interesse am Umgang mit Computern und Informationstechnologien, exaktes Arbeiten, Flexibilität und Dienstleistungsorientierung
  • Gute Deutschkenntnisse

Für das Qualifikationsverfahren muss Arbeitserfahrung in allen Prüfungsbereichen vorliegen.

Anmeldung

Die Anmeldung für Lernende aus dem Kanton Bern erfolgt schriftlich ans Mittelschul- und Berufsbildungsamt des Kantons Bern.

Mittelschul- und Berufsbildungsamt Herrn Christian Pécaut, Kasernenstrasse 27, Postfach, 3000 Bern.

Tel. +41 (0)31 633 87 69

Ausserkantonale Teilnehmende melden sich beim Berufsbildungsamt ihres Wohnkantons an.

Kosten

Kursteilnehmende mit Wohnsitz im Kanton Bern

Teilnehmende gemäss Art. 32 BBV, die keinen Abschluss auf der Sekundarstufe II haben, bezahlen keine Kursgebühren.

Teilnehmende gemäss Art. 32 BBV, die einen Abschluss auf der Sekundarstufe II haben, bezahlen Kursgebühren von CHF 4‘500.- für die gesamte Ausbildungszeit (3 Semester).

Kursteilnehmende mit ausserkantonalem Wohnsitz

Teilnehmende gemäss Art. 32 BBV mit Kostengutsprache bezahlen keine Kursgebühren.

Teilnehmende gemäss Angabe des zuständigen Berufsbildungsamtes.

Zusätzliche Kosten

Die zusätzlichen Kosten für Schulmaterial, Lehrmittel und allfällige Exkursionen betragen ca. CHF 400.- für die gesamte Ausbildungsdauer.

Allfällige Kosten für den Besuch der überbetrieblichen Kurse werden von der Ausbildungsdelegation ID in Rechnung gestellt.

Abschluss

  • Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis EFZ

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Bern (BE)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Februar

Dauer

3 Semester (55 Schultage à 9 Lektionen). Zusätzliche Lernzeit von ca. 200 Stunden.

Schulische Bildung:
1 Tag (9 Lektionen) pro Woche an der Gewerblich-Industriellen Berufsschule (gibb) in Bern (Präsenzunterricht) und im Rahmen von Fernunterricht (distance learning).

Der Unterricht findet am Freitag statt (ganzer Tag).

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Die Ausbildung kann nur begonnen werden, wenn die Teilnehmenden in einem Betrieb arbeiten, in welchem die praktische Abschlussprüfung durchgeführt werden kann.

Auskünfte / Kontakt

Gewerblich-Industrielle Berufsschule Bern gibb, Standort Steigerhubel

Tel. +41 (0)31 388 41 11

berufsberatung.ch