Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Techniker/in Energie und Umwelt

Diplom HF

TEKO Schweizerische Fachschule - Olten

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Olten (SO)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Höhere Fachschulen HF

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Umwelt

Swissdoc

7.170.8.0

Aktualisiert 12.04.2017

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Unter Cleantech versteht man die ressourcenschonende Art der Behandlung von Technologien, Industrien und Dienstleistungen. Umfasst werden sämtliche Stufen der Wertschöpfungskette von Forschung und Entwicklung über die Produktion bis zur Anwendung. Effizienzsteigerung und Kostenminderung bleiben dabei weiterhin grundlegende Zielsetzungen. Cleantech ist heute eine anerkannt notwendige Strategie unserer Wirtschaft. Fachkräfte für den Bereich Energie und Umwelt sind dementsprechend gesucht.

Lernziel

Als Dipl. Technikerin HF / dipl. Techniker HF Energie und Umwelt bauen oder implementieren Sie Anlagen zur Nutzung erneuerbarer Energieformen, oder Sie sind für den energieeffizienten und umweltgerechten Betrieb eines technischen Systems verantwortlich. Dabei berücksichtigen Sie Kundenbedürfnisse, technische Spezifikationen sowie gesetzliche Anforderungen. Im Fokus Ihrer Tätigkeit stehen Energieeffizienz, Materialkreisläufe und Umweltaspekte.

Als Fachperson für Energie und Umwelt arbeiten Sie in Bereichen wie zum Beispiel der Produktion, Montage und Inbetriebsetzung von Photovoltaik-Anlagen, Solarwärmeanlagen, Wärmepumpenheizungen, Windgeneratoren, Wasser-Kleinkraftwerken,  Verbrennungsanlagen, Energiespeicherung, Energierückgewinnung, Energieumwandlung, Energieverteilung, Recyclinganlagen, Abfallanlagen, Abwasseranlagen, Trinkwasseraufbereitungen, Stofftrennungsanlagen, Luftreinigungsanlagen oder als Betreiber industrieller Anlagen.

Sie analysieren, projektieren und optimieren technische Anlagen, bei denen Maschinentechnik, Elektrotechnik, Steuerungstechnik sowie Energie- und Umwelttechnik interdisziplinär zur Anwendung kommen.

Dabei befassen Sie sich mit der Messung, Auswertung und Interpretation von Energie- und Stoffdaten. Sie setzen Sensoren und elektronische Messverfahren ein und ermitteln daraus die relevanten Kennzahlen. Bei Anlagen mit Abluft oder Abwasser können Sie die Reinheit der Medien messen und die Einhaltung von gesetzlichen Grenzwerten nachweisen. Für diese anspruchsvollen Aufgaben verbinden Sie Ihr theoretisches Wissen mit Ihrer praktischen Erfahrung.

Voraussetzungen

Zulassung

Sie bringen einen Berufsabschluss EFZ und praktische Kenntnisse im Fachgebiet mit. Folgende Berufsabschlüsse gelten für die Fachrichtung Energie und Umwelt: Anlagen-  und Apparatebauer/in, Automatiker/in, Elektroniker/in, Polymechaniker/in, Konstrukteur/in, Informatiker/in, Physiklaborant/-in, Laborant/in, Elektroinstallateur/in, Telematiker/in, Elektroplaner/in, Gebäudetechnikplaner/in, Heizungsinstallateur/in, Lüftungsanlagenbauer/in, Spengler/in, Sanitärinstallateur/in, Metallbauer/in, Metallbaukonstrukteur/in, Automobil-Mechatroniker/in.

Haben Sie eine technische Berufsmaturität? Dann profitieren Sie von einem individuellen Studienplan, der Ihre Studienzeit von 3 auf 2 Jahre verkürzen kann.

Kosten

CHF 1'450.- / CHF 4'950.- pro Semester

Hinzu kommen Auslagen für Lehrmittel und Materialien.

Einige Kantone oder der Bund unterstützen die Weiterbildung auf Stufe Höhere Fachschule oder eidg. Fachausweis mit finanziellen Beiträgen.
Mehr Informationen dazu finden Sie unter:
http://www.teko.ch/de/main/service/kantonsbeitraege

Abschluss

  • Diplom Höhere Fachschule HF

Dipl. Techniker/in HF Energie und Umwelt

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Olten (SO)

Belchenstrasse 9

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Jeweils im Herbst

Dauer

Der Lehrgang dauert 6 Semester zu jeweils maximal 20 Wochen

Abendschule:
2 Abende, je 4 Lektionen zu 45 Min. 18:30 bis 21:45,
Samstagmorgen bis 6 Lektionen

Tagesschule:
1 Wochentag 08:00 bis 18:00 Uhr und ein Abend 18:30 bis 21:45
oder Samstagmorgen

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

Auskünfte / Kontakt

TEKO Olten
Belchenstrasse 9
4600 Olten
+41 62 207 02 02
olten@teko.ch