Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Film und Video: Tonworkshop

Kurszertifikat / Kursbestätigung

Studio 1 GmbH

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Schlieren (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Kurse

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend - Teilzeit

Ausbildungsthemen

Film, Video, Fotografie, Visuelle Kommunikation, Ton - Medien, Verlag, Information

Swissdoc

9.811.2.0 - 9.814.8.0

Aktualisiert 18.01.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

  • Grundlagen der Audiotechnik
  • Grundlagen der Raumakustik
  • Grundlagen für einen sinnvollen Audioworkflow für VJs
  • Der Umgang mit den verschiedenen Audioeinstellungen in der (eigenen) Kamera
  • Grundlagen der Mikrofonierung und des zielführenden Umgangs mit den verschiedenen Mikrofontypen
  • Tonkontrolle und -Beurteilung auf dem Dreh
  • u.a.

Lernziel

Die Teilnehmenden

  • kennen die wichtigsten Audiowerkzeuge für einen erfolgreichen Umgang mit dem Ton auf dem Drehplatz
  • sind fähig, verschiedene Tonsituationen richtig einzuschätzen und haben Strategien, um auch schwierige Tonsituationen zu bewältigen können die verschiedenen Mikrofontypen richtig einsetzen und  kennen deren Stärken und Schwächen
  • sind fähig, versiert einen Grossteil der verschiedenen Tonsituationen auf Dreh zu bewältigen. Sie erhalten dazu im Kurs diverse Übungsgelegenheiten

Voraussetzungen

Zulassung

Einige Dreherfahrung und Sicherheit im Umgang mit der (eigenen) Videokamera.

Zielpublikum

Kameraleute und VJs sowie ambitionierte Semiprofis, welche alleine ohne Tonoperateur mit der Kamera arbeiten und bessere Audioresultate erzielen möchten.

Kosten

CHF 1180.-; inkl. Unterlagen, Pausengetränk und Lunch

Abschluss

  • Kurszertifikat / Kursbestätigung

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Schlieren (ZH)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Mehrmals jährlich, Auf Anfrage

Dauer

2 ganze Tage

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend
  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links