Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Sexologie

Diplom / Zertifikat des Anbieters

Institut für Sexualpädagogik und Sexualtherapie ISP

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Uster (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Soziales, Sozialwissenschaften

Swissdoc

7.731.29.0

Aktualisiert 18.01.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Der Masterstudiengang Sexologie basiert neben anderen theoretischen Grundlagen auf dem Modell sexueller Gesundheit Sexocorporel. Zusammenhänge zu andern sexualwissenschaftlichen Modellen werden thematisiert und einbezogen. Der theoriegeleitete körperorientierte Ansatz von Sexocorporel und die anwendungsbezogenen Methoden zeigen, wie vielfältig die Einflussfaktoren auf die Gestaltung der Sexualität sind. Es wird aufgezeigt, wie sexuelles Erleben und sexuelles Verhalten über persönliche und soziale Lernprozesse lebenslang entwickelt werden kann.

Die Weiterbildung ist modular aufgebaut:

  • Modul 1: Sexocorporel – ein Modell sexueller Gesundheit
  • Modul 2: Sexualwissenschaftliche Grundlagen
  • Modul 3: Sexuelles Lernen in verschiedenen Lebensphasen
  • Modul 4: Einführung in die Sexualberatung
  • Modul 5: Angewandte Sexualberatung: Teil I
  • Modul 6: Angewandte Sexualberatung: Teil II
  • Modul 7: Master-Modul Sexologie

Lernziel

Die Teilnehmenden werden befähigt:

  • persönlichen, medizinischen und gesellschaftlichen Herausforderungen in Sexologie mit Kompetenz zu begegnen.
  • Kinder, Jugendliche, Frauen, Männer und Paare in ihrer sexuellen Gesundheit qualifiziert zu begleiten und zu beraten.

Sie haben folgende Berufsmöglichkeiten:

  • Sexualberaterische und sexualpädagogische Tätigkeiten in Institutionen im Sozialbereich.
  • Beraterisch-therapeutische Tätigkeiten in Kooperation mit psychologischen und medizinischen Einrichtungen, z.B. Spezialpraxen der Urologie oder Gynäkologie.
  • Beraterische-therapeutische und fortbildende Angebote in freiberuflicher Tätigkeit.

Voraussetzungen

Zulassung

  • Erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss oder Fachhochschulabschluss und ein Jahr Berufserfahrung aus sozialen, psychologischen, therapeutischen, pädagogischen und medizinschen Arbeitsfeldern.
  • Bei vergleichbarer Qualifikation ist die Aufnahme sur Dossier möglich.

Zielpublikum

Fachpersonen, die eine Qualifikation im professionellen Umgang mit sexologischen Themen im eigenen oder in einem neuen Arbeitsfeld anstreben. Fachpersonen aus den Bereichen Soziales, Bildung, Therapie, Gesundheit/ Medizin, im Speziellen aus den Arbeitsfeldern der Psychologie, der Psychotherapie, der Pädagogik, der Sozialpädagogik.

Kosten

CHF 31'965.- (exkl. Kosten für das Aufnahmeverfahren)

Abschluss

  • Diplom / Zertifikat des Anbieters

Der Abschluss wird von der deutschen Hochschule Merseburg vergeben.

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Uster (ZH)

Ein Seminar findet an der Hochschule Merseburg statt.

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Oktober (alle 2 Jahre)

Dauer

6 Semester
Die Seminare finden zweimal monatlich jeweils freitags und samstags mit Ausnahme der offiziellen Schulferien statt.

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Kooperation mit der Hochschule Merseburg 
Fachbereich Soziale Arbeit Medien Kultur
Geusaer Strasse
06217 Merseburg
Deutschland

Die Studierenden des Lehrgangs Sexologie sind an der Hochschule Merseburg immatrikuliert.

Der Masterlehrgang wird vom ISP Uster nach den Reglementen der Hochschule Merseburg durchgeführt.

Links