Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Berufsmaturität nach der Lehre (BM2), Ausrichtung Technik, Architektur, Life Sciences

Berufsmaturität

BZWU Berufs- und Weiterbildungszentrum Wil-Uzwil

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Wil SG (SG)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Lehrgänge - Berufsmaturität nach Berufsabschluss

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit - Teilzeit

Ausbildungsthemen

Berufsmaturität nach Berufsabschluss

Vorbereitungskurs-Typen

Berufsmaturität nach Berufsabschluss

Swissdoc

5.000.15.16 - 5.000.15.0

Aktualisiert 07.10.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Grundlagenfächer:

  • Deutsch
  • Französisch oder Italienisch
  • Englisch
  • Mathematik

Schwerpunktfächer:

  • Naturwissenschaften (Physik und Chemie)
  • Mathematik

Ergänzungsfächer:

  • Geschichte und Politik
  • Wirtschaft und Recht

Interdiziplinäre Projektarbeit

 

Lernziel

Mit einem Berufsmaturitätsabschluss weisen die Teilnehmenden eine erweiterte und vertiefte Allgemeinbildung aus, welche die bereits abgeschlossene Grundausbildung ergänzt. Die technische Richtung hat eine stärkere Dotation des Grundlagenbereichs Mathematik und zusätzlich die Schwerpunktfächer Physik und Chemie. Die Absolventen werden in erster Linie auf das Studium an einer Fachhochschule für Technik vorbereitet.

Voraussetzungen

Zulassung

Eidgenössischer Fähigkeitsausweis (EFZ) oder gleichwertiger Berufsausweis

Bestandene Aufnahmeprüfung (Die BZWU Weiterbildung bietet Vorbereitungskurse an.)

Kosten

Für Studierende mit stipendienrechtlichem Wohnsitz im Kanton St. Gallen ist die Ausbildung kostenlos. Die Einschreibegebühr von CHF 200.-, die Kosten für Lehrmittel und die Prüfungen zur Erlangung externer Sprachzertifikate sowie für allfällige Sprachaufenthalte müssen von den Studierenden selbst getragen werden.

Abschluss

  • Berufsmaturität

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Wil SG (SG)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

August, genaue Daten auf Anfrage oder gemäss Website

Dauer

Vollzeit: 1 Jahr
Teilzeit: 2 Jahre

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit
  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links