Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Berufsbildner/in üK, üK-Leiter/in im Neben- und Hauptberuf

Eidg. Fachausweis BP

Lernwerkstatt Olten GmbH

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Olten (SO)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend

Ausbildungsthemen

Pädagogik, Unterricht, Erwachsenenbildung, Berufsbildung

Swissdoc

7.710.1.0 - 7.710.14.0

Aktualisiert 18.01.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Modul 1 mit Art. 45, BBV (AdA FA-M1 mit Art. 45, BBV)
Lernveranstaltungen mit Erwachsenen und Jugendlichen durchführen
Im eigenen Fachbereich Lernveranstaltungen mit Erwachsenen und Jugendlichen im
Rahmen vorgegebener Konzepte, Lehrpläne und Lehrmittel vorbereiten, durchführen
und auswerten.

Modul 2 (AdA FA-M2)
Gruppenprozesse in Lernveranstaltungen begleiten
Gruppenprozesse in Lernveranstaltungen mit Erwachsenen erkennen, reflektieren
und adäquat intervenieren.

Modul 3 (AdA FA-M3)
Individuelle Lernprozesse unterstützen
Erwachsene in ihrem Lernprozess unterstützen und sie im eigenen Fachbereich
über Weiterbildungsmöglichkeiten informieren.

Modul 4 mit Art. 45, BBV (AdA FA-M4 mit Art. 45, BBV)
Bildungsangebote für Erwachsene und Jugendliche konzipieren
Im eigenen Fachbereich Bildungsangebote für Erwachsene und Jugendliche
inhaltlich, finanziell und organisatorisch konzipieren.

Modul 5 mit Art. 45, BBV (AdA FA-M5 mit Art. 45, BBV)
Lernveranstaltungen für Erwachsene und Jugendliche didaktisch gestalten
Im eigenen Fachbereich Lernveranstaltungen für Erwachsene und Jugendliche selbstständig didaktisch gestalten.

 

Lernziel

Die Teilnehmenden erwerben massgebliche soziale und methodische Kompetenzen für eine erfolgreiche Tätigkeit als ÜK-Leiter/in und/oder Berufsbildner/in. Die Zielsetzungen des Lehrgangs richten sich nach den Vorgaben des SVEB sowie des BBT-Rahmenlehrplans gemäss BBV Art. 45.

Voraussetzungen

Zulassung

  • Freude am Lehren und Lernen
  • einen Abschluss der Höheren Berufsbildung, beispielsweise Berufsprüfung, Höhere Fachprüfung, Höhere Fachschule oder eine gleichwertige Qualifikation auf dem Gebiet, auf dem sie unterrichten
  • zwei Jahre berufliche Praxis auf dem Lehrgebiet

Kosten

Modul 1 mit Art. 45 BBV: CHF 5'130.-
Modul 2: CHF 2'130.- (Variante Seminarhotel; bei anderen Varianten erhöht sich der Preis)
Modul 3: CHF 1'480.-
Module 4/5 mit Art. 45 BBV: CHF 6'060.-

Supervision: CHF 850.-

Der Preis reduziert sich für subventionsberechtigte Teilnehmer/innen.

Abschluss

  • Eidgenössischer Fachausweis Berufsprüfung BP

Diplom der Eidgenossenschaft:
«Berufsbildner/in für überbetriebliche Kurse und Lehrwerkstätten im Nebenberuf (300 Lernstunden)»
«Berufsbildner/in für überbetriebliche Kurse und Lehrwerkstätten im Hauptberuf (600 Lernstunden)»

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Olten (SO)

Modul 1 mit Art. 45 BBV findet in Olten und Zürich statt.
Module 2 und 3 finden in Aarau, Basel, Bern, Luzern, Olten, Solothurn, St. Gallen, Winterthur und Zürich statt.
Module 4 und 5 mit Art. 45 BBV finden in Olten statt.
Infoveranstaltungen in Aarau, Basel, Bern, Biel, Luzern, Olten, Pfäffikon/SZ, St. Gallen, Winterthur, Zug, Zürich
Gruppengrösse: max. 16 Teilnehmer/innen.
Verpasste Kurstermine können bei begründeten Ereignissen, beispielweise Krankheit, in einem Parallellehrgang besucht werden. Durchführungsgarantie.

Zeitlicher Ablauf

Beginn

jährlich im September

Dauer

Berufsbildnerin im Nebenberuf, SVEB-Zertifikat:
17 Ausbildungstage, exkl. Selbststudium
Berufsbildnerin im Hauptberuf, Ausbildnerin mit eidg. Fachausweis: 43.5 Ausbildungstage (inkl. Supervision), exkl. Selbststudium
monatlich 1-2 Kursblöcke

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links