Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Techniker/in Unternehmensprozesse Vertiefung Logistik

Diplom HF

IBZ Schulen für Technik Informatik Wirtschaft

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Aarau (AG) - Basel (BS) - Sargans (SG) - Zürich (ZH) - Zug (ZG)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Höhere Fachschulen HF

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend

Ausbildungsthemen

Einkauf, Verkauf, Export/Import, Logistik

Swissdoc

7.590.2.4

Aktualisiert 19.01.2017

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Technikerinnen und Techniker HF Unternehmensprozesse mit Vertiefungsrichtung Betriebstechnik analysieren, optimieren und entwickeln Prozesse in Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen. Sie steuern Ressourcen und Arbeitsabläufe so, dass sie wirtschaftlich sind und gleichzeitig den Bedürfnissen der Mitarbeitenden entsprechen. Zudem sind sie für die Qualitätssicherung verantwortlich und übernehmen Führungsaufgaben.
Als Betriebstechniker/-innen HF haben Sie eine entscheidende Schnittstellenfunktion inne und prägen die Organisationsstruktur Ihres Unternehmens wesentlich. Sie arbeiten intensiv mit Mitarbeitenden aller Hierarchiestufen zusammen und können hervorragend kommunizieren und überzeugen.

  • Sie vertiefen und erweitern Ihre in einer Berufslehre und in der Praxis erworbenen Fähigkeiten und Kenntnisse und eignen sich umfassendes und aktuelles Fachwissen rund um komplexe Prozesse in verschiedenen Unternehmensformen an.
  • Sie entwickeln einen ganzheitlichen Blick auf Prozesse und Organisationsformen und erlangen Führungs- und Kommunikationsqualitäten.

Weitere Informationen entnehmen Sie der Website.

Voraussetzungen

Zulassung

  • EFZ einer mind. 3-jährigen Berufslehre z. B. Polymechaniker/-in, Informatiker/-in, Elektroniker/-in, Automechaniker/-in, Produktionsmechaniker/-in, Logistiker/-in, Detailhandelsfachmann/-fachfrau, Kaufmann/Kauffrau oder
  • Anderer Abschluss Sek II + mindestens 1 Jahr Praxis
  • Deutschkenntnisse mind. B2 Niveau, Alltagskenntnisse Office-Programme, gute mathematische Kenntnisse (evtl. Absolvieren des Mathematik-Vorkurses)

Kosten

siehe Website

Abschluss

  • Diplom Höhere Fachschule HF

dipl. Techniker/in Unternehmensprozesse Vertiegung Betriebstechnik

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Aarau (AG)
  • Basel (BS)
  • Sargans (SG)
  • Zürich (ZH)
  • Zug (ZG)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

jeweils April und Oktober

Dauer

7 Semester
4 Semester für Betriebsfachleute mit FA, Prozessfachleute mit FA sowie eidg. dipl. Industriemeister/-innen (Direkteinstieg ins 4. Semester)

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links