Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Angewandte Kommunikationspsychologie nach Schulz von Thun, CAS IKF

Diplom / Zertifikat des Anbieters

Institut für Kommunikation & Führung IKF

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Luzern (LU)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Medien, Verlag, Information

Studiengebiete

Kommunikations- und Medienwissenschaften / Publizistik

Swissdoc

7.811.18.0 - 7.811.29.0

Aktualisiert 07.09.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Certificate of Advanced Studies (CAS) ist eine Nachdiplomausbildung der Hochschulen und entspricht mindestens 10 ECTS.

Dieser Kurs bietet die Möglichkeit, die lang erprobten Modelle und Lehrsätze des Schulz von Thun Institut für Kommunikation handlungsorientiert zu erlernen und zu vertiefen. Er richtet sich an alle, die mit anderen Menschen im Rahmen ihrer professionellen Rolle folgenreich zu tun haben. An alle, die darauf angewiesen sind, ein produktives und gedeihliches Miteinander zu stiften. Beruflich und privat.
Es geht um soziale und persönliche Kompetenz. Die behandelten Methoden beleuchten, erklären und verändern zwischenmenschliches Geschehen mithilfe von sechs Modellen: Kommunikationquadrat, Riemann-Thomann, Teufelskreise, Inneres Team, Werte- und Entwicklungsquadrat und Situationsmodell.

Lernziel

Mit dieser kommunikationspsychologischen Weiterbildung können die Teilnehmenden ihre Berufsrollen mit sozialer Kompetenz untermauern und dabei Professionalität, Menschlichkeit und Kommunikation zusammenführen.

Die Teilnehmenden lernen oder verbessern die folgenden Fähigkeiten:

  • die verschiedenen Ebenen der Kommunikation wahrnehmen
  • klar, d.h. autentisch und transparent, beziehungs- und faktenorientiert kommunizieren
  • Störungen und typische "Stolpersteine" im zwischenmenschlichen Kontakt frühzeitig erkennen und beseitigen
  • sich selbst und andere besser verstehen
  • schwierige Gespräche, z.B. Kritik oder Feedback, strukturieren und leiten
  • Kompromissmöglichkeiten und neue Lösungen entdecken
  • aktiv und konstuktiv Einfluss auf Gruppenprozesse nehmen

Voraussetzungen

Zulassung

Eine Aufnahme in den Zertifikatskurs ist auch ohne Hochschulabschluss möglich. 2 Jahre Berufserfahrung als Voraussetzung gefordert

Zielpublikum

Der Kurs richtet sich an alle, die mit anderen Menschen im Rahmen ihrer professionellen Rolle zusammenarbeiten. Er richtet sich besonders an Menschen in leitenden Funktionen in Wirtschafts-, Non-Profit- oder Bildungsorganisationen, und an solche, die das anstreben.

Kosten

CHF 8'500.-

Abschluss

  • Diplom / Zertifikat des Anbieters

CAS IKF Angewandte Kommunikationspsychologie nach Schulz von Thun

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Luzern (LU)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

September

Dauer

6 Monate; 16 Präsenztage (5 Blöcke à je drei Tagen sowie einem Abschlusstag)

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Der Kurs wird in Zusammenarbeit mit dem Schulz von Thun Institut in Hamburg durchgeführt. Drei individuelle Coaching-Einheiten sind im Kurs inbegriffen.
Für den aktuellen Lehrplan kontaktieren Sie bitte das IKF (info@ikf.ch).

Links