Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Tierheilpraktiker/in

Diplom / Zertifikat des Anbieters

Paracelsus Schule

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Zürich (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Alternative Heilverfahren

Swissdoc

7.725.8.0 - 7.725.3.0

Aktualisiert 25.01.2017

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Das Ausbildungsprogramm orientiert sich an den Empfehlungen der wichtigsten Tierheilpraktikerverbänden.

Lehrinhalte:
Schulmedizinische Grundlagen:

  • Anatomie u. Physiologie Hund, Katze, Pferd: Skelett und Muskel; Herz- und Blutkreislauf / Lymphsystem; Atmungsorgane; Verdauungsorgane; Niere und ableitende Harnwege; Sinnesorgane; Endokrines System etc.
  • Spezielle Pathologie Hund, Katze, Pferd: Begriffe; Skelett- und Muskel-Erkrankungen; HNO-Erkrankungen; Klinische Untersuchung, Anamnese, Diagnostik etc.
  • Kleines Labor: Untersuchung von Urin, Parasitologie, Blut etc.
  • Spezielle Pathologie diverser Tierarten
  • Umwelteinflüsse u. Vergiftungen; Verhaltenslehre: Artgerechte Tierhaltung; Einführung in die artspezifische Verhaltenslehre; Artspezifische Tierpsychologie etc.
  • Notfallmedizin: Erste Hilfemaßnahmen; Spezialitäten etc.
  • Geriatrie für Tiere: Physiologischer Zustand des Tieres; Diagnoseverfahren zur Erkennung altersbedingter, ggf. zu einer Erkrankung führender Veränderungen; Geriatrische Behandlungsverfahren in Kombination mit der Naturheilkunde; Bedarfsgerechte Pflege von Seniortieren
  • Berufs- und Gesetzeskunde mit Praxisführung und Zusammenarbeit mit Behörden


Erfahrungsmedizinischer Lehrgang:

  • Ernährung u. Diätetik Hund, Katze, Pferd: Ernährungsphysiologie; Alters- und artgemäße Ernährung; Diäternährung und Dauer
  • Homöopathie: Klassische Homöopathie Grundbegriffe; Anamnese und Therapieausarbeitung; Komplexmittel Homöopathie; Sonderformen etc.
  • TCM inkl. Akupunktur: Akupunktur (nicht hautverletzend), Diagnose; Punktefindung; Praktische Anwendungen; Akupressur, Chin. Pflanzenheilkunde, Moxa, Meridianlehre, Puls- und Zungendiagnostik
  • Hydrotherapie: Methodik und spezielle Anwendungsbeispiele Pferd, Hund und Katze
  • Phytotherapie: Theorie, Pflanzenlehre und Anwendungen mit speziellen Rezepturen
  • Bach-Blütentherapie: Diagnostik; Einsatzbereiche, Herstellung bewährter Mittel
  • Tier-Physiotherapie inkl. Massage und Lymphdrainagen:Theoretische Grundlagen, Indikationen und Anwendungsübungen
  • Haut, Fell und Gefieder: Pflege Pathologie und Therapie

Voraussetzungen

Zulassung

  • Alle Personen, die mit Tieren zu tun haben. Betreuungs- und Bezugspersonen von Tieren.
  • Menschen, die ihre Tiere besser verstehen wollen.
  • Tiertrainer, Tierpfleger, Tierärzte, Landwirte, Förster
  • Mindestalter 19 Jahre
  • Obligatorische Schulausbildung

Kosten

Auf Anfrage

Abschluss

  • Diplom / Zertifikat des Anbieters

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zürich (ZH)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Auf Anfrage

Dauer

2 Jahre (1500 Ausbildungsstunden)
Wochenend- und Intensivwochen

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links