Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Hochsensibilität: Hochsensitive Menschen kompetent begleiten und unterstützen, Lehrgang

Diplom / Zertifikat des Anbieters

Institut für Hochsensibilität IFHS

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Winterthur (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Kurse

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend - Teilzeit

Ausbildungsthemen

Psychologie, psychologische Kompetenzen - Soziales, Sozialwissenschaften

Swissdoc

9.734.11.0 - 9.731.30.0

Aktualisiert 18.01.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

  • 1. Modul: Basiswissen, Forschung, Diagnostic, Neurobiologische Grundlagen
  • 2. Modul: Hilfreiche Interventionen für hochsensitive Menschen (individuell auf den beruflichen Hintergrund der TN abgestimmt), Abgrenzungen, Fallbeispiele
  • 3. Modul: Vertiefung, Fallbeispiele, Fragen aus der Praxis
3 Monate nach Ende des Lehrgangs findet ein Abschlussmodul statt, an dem die Teilnehmenden ihre Abschlussarbeiten präsentieren und das Zertifikat erhalten.

Lernziel

Den Teilnehmenden theoretisches Wissen und praktische Werkzeuge zu liefern, um hochsensible Menschen kompetent begleiten und unterstützen zu können. Der Lehrgang soll die Teilnehmenden dazu befähigen, aufgrund ihres individuellen beruflichen Hintergrundes Hochsensibilität bei ihrer Klientel zu erkennen und hilfreich intervenieren zu können.

Voraussetzungen

Zulassung

  • Die TN sollten in einem beruflichen Umfeld tätig sein (oder es vorhaben), in dem sie mit hochsensitiven Menschen zu tun haben.
  • Die TN sollten eigenverantwortlich handeln können und keine Eigentherapie anstreben.
  • Die TN sollten gleichwohl über die Fähigkeit zu reflektieren verfügen und zur Selbsterfahrung bereit sein.
  • Die Leitung führt ein persönliches Gespräch mit jedem Teilnehmenden vor Beginn des Lehrgangs.

Zielpublikum

Kranken- und Pflegepersonal, HR-Leute, KindergärtnerInnen, Lehrende, Sozialarbeiter, Hort-Angestellte, Psychologen, Theologen, Seelsorgebedienstete, Abteilungsleiter, kurz alle, die mit hochsensiblen Menschen jeder Altersstufe zu tun haben.

Kosten

CHF 1'800.- inkl. Unterrichtsmaterialien, exkl. Verpflegung und Unterkunft

Abschluss

  • Diplom / Zertifikat des Anbieters

Zertifikat IFHS

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Winterthur (ZH)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Oktober, weitere Daten auf Anfrage oder gemäss Webseite

Dauer

ca. 3 Monate (3 Module à 2 Tage plus Abschlussmodul)

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend
  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch