Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Integrative Validation nach Nicole Richard

Kurszertifikat / Kursbestätigung

Schweizerisches Rotes Kreuz Kanton Solothurn SRK

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Olten (SO)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Kurse

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Gesundheit, Pflege, Medizin

Swissdoc

9.722.1.0

Aktualisiert 18.01.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

  • Verstehen / Verständnis des Phänomens «Verwirrtheit» im Rahmen der Demenzerkrankung, Kernsymptome der Demenzerkrankung / Schutzstrategien von Menschen mit Demenz
  • Erlernen des konkreten «Handwerkszeugs» anhand verschiedener gruppendynamisch erarbeiteter Praxis-Beispielen, Sequenzen zu Themenbereichen wie z.B. Angst, Wut, Bewegungsdrang usw.
  • Einige Rahmenbedingungen der IVA (Rituale, Energieschübe, Ebenen der Kommunikation, Lebensthemen) 

Lernziel

Wie finden wir den Zugang zu den Wirklichkeitswelten von Menschen mit Demenz? Wie können wir sie verstehen? Wie gestaltet sich der Umgang mit ihnen?
Die «Integrative Validation» bietet eine Umgangs- und Kommunikationsform an, welche die Wertschätzung der zu betreuenden Person beinhaltet. Die Persönlichkeit des Menschen mit Demenz, sein Leben und seine Ressourcen bilden die Basis für die Arbeit mit dieser Methode. So kann Vertrauen aufgebaut, die Identität gestärkt und die Fähigkeiten der Betroffenen einbezogen und lebendig gehalten werden.

Voraussetzungen

Zulassung

Zielpublikum

Pflegende, alle Interessierten, die demente Menschen begleiten und betreuen

Kosten

CHF 400.- plus Zertifizierung CHF 25.-

Abschluss

  • Kurszertifikat / Kursbestätigung

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Olten (SO)

Kurslokal SRK Olten
Hammerallee 19

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Siehe Homepage

Dauer

2 Tage

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links