Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Storytelling & Personal Branding, CAS

CAS

Schweizerische Text Akademie

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Zürich (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Fachhochschulen FH - Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Sprach- und Literaturwissenschaften, Dolmetschen

Studiengebiete

Angewandte Linguistik / Übersetzen / Dolmetschen

Swissdoc

7.811.17.0

Aktualisiert 18.01.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Dieser Studiengang besteht aus vier Modulen einschliesslich des Prüfungsmoduls.

Teil 1: Grundlagen des Storytelling und des Personal Branding
Dieses Modul vermittelt die Grundlagen des Storytelling und des Personal Branding. Es führt in die Struktur einer Geschichte ein, erläutert die elementaren Bestandteile einer Marke und zeigt, wie sich Storytelling und Branding ideal ergänzen.

Teil 2: Präsentation und Selbstdarstellung
Dieses Modul erläutert, wie sich die erlernten Fähigkeiten
zur Schaffung einer starken «Ich-Marke» umsetzen lassen. Kenntnisse in Wort und Bild helfen, die «Ich-Marke» in der Praxis zu gestalten und in einem Bewerbungsschreiben oder -video umzusetzen.

Teil 3: Vernetzung, Eigenmarketing und Selbstpräsentation – von der virtuellen Welt ins reale Leben
Dieses Modul führt von der virtuellen Welt und ihren Netzwerken ins reale Leben. Es zeigt, wie sich die eigene Person und «Ich-Marke» in der Face-to-Face-Kommunikation ideal transportieren sowie Ideen überzeugend verkaufen lassen.

Voraussetzungen

Zulassung

Vorbildung und Berufspraxis entscheiden über die Zulassung zum Studiengang. Es gelten folgende Aufnahmebedingungen:

  • Personen mit einem Hochschulabschluss wie HWV, FH, Uni, ETH und mindestens zwei Jahren studienrelevanter Berufserfahrung (Haupt- oder Nebenfunktion).
  • Personen mit einem anderen höheren Abschluss, insbesondere TS, HF, eidg. Fachausweis, Fachprüfungen mit eidg. Diplom und mindestens zwei Jahren studienrelevanter Berufserfahrung.
  • Andere äquivalente Bildungsabschlüsse mit entsprechender Praxistätigkeit können «sur dossier» anerkannt werden. Die Studienleitung entscheidet in Absprache mit dem Prorektorat der HWZ abschliessend über die Aufnahme.


Um den Studienbetrieb effizient zu gestalten, verlangt die Studienleitung von allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern eine vergleichbare Eintrittskompetenz – praktisches Erfahrungswissen – im Umgang mit sozialen Plattformen. Diese umfasst:

  • Die Präsenz auf mindestens zwei sozialen Plattformen. Zum Beispiel Facebook, Twitter, Xing, LinkedIn.
  • Regelmässige Benutzung und Pflege des Profils, d.h. mindestens 2 Mal pro Woche.

Kosten

CHF 5'950 inkl. Basisdokumentation und Prüfungsgebühr

Abschluss

  • Certificate of Advanced Studies CAS

Certificate of Advanced Studies CAS Storytelling & Personal Branding der HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zürich (ZH)

Ein Kursblock findet in Davos statt.

Zeitlicher Ablauf

Beginn

siehe Website

Dauer

1 Semester
155 Lektionen Präsenzunterricht, 80 Lektionen Kontaktunterricht, 125 Lektionen Selbststudium

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links