Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Agrotechniker/in HF, dipl.

Diplom HF

Schluechthof Cham Landwirtschaftliches Bildungs-u.Beratungszentrum des Kantons Zug

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Cham (ZG)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Höhere Fachschulen HF

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend - Teilzeit

Ausbildungsthemen

Landwirtschaft

Swissdoc

7.130.6.0

Aktualisiert 18.01.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

– Ausbildungsschwerpunkte: Tierische und pflanzenbauliche

Produktion sowie Handel und Unternehmensführung

– Modularer Aufbau: Die Betriebsleiterschule ist integrierter

Bestandteil der HF

– vielfältiges Wahlfachsystem in Wochenblöcken

– 19 Wochen Praktika in der vor- oder nachgelagerten Branche

– 8 Wochen Diplomarbeit

– eine Studienwoche und eine Fachreise im Ausland
 

Lernziel

Die Ausbildung zum Agrotechniker ist ideal
-  wenn Sie eine zukunftsträchtige, unternehmerische Ausbildung wünschen
- wenn Sie keinen Landwirtschaftsbetrieb in Aussicht haben, aber trotzdem sehr an der Landwirtschaft interessiert sind.
-  wenn Ihre Eltern noch zu jung sind, um den Betrieb zu übergeben, Sie also noch ein paar Jahr ausserhalb des eigenen Betriebs arbeiten möchten.
- Sie neben Ihrer Betriebsführung noch auf ein Zusatzeinkommen angewiesen sind, und Sie dieses auch innerhalb der Branche Landwirtschaft verdienen möchten.

Voraussetzungen

Zulassung

Abgeschlossene Grundausbildungin einem landwirtschaftlichen oder landwirtschaftsverwandten Beruf und mindestens ein Jahr landwirtschaftliche Praxis.

Kosten

Fr. 18'100.--

Abschluss

  • Diplom Höhere Fachschule HF

Agrotechniker/in HF

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Cham (ZG)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

August

Dauer

Vollzeit: 2 Jahre
Berufsbegleitend: 3 Jahre

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend
  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Die Ausbildung wird als vollzeit und berufsbegleitende Variante angeboten.