Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Propädeutikum Plus, Talentförderung Gestaltung und Kunst

Gymnasiale Maturität

Gymnasium Hofwil

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Münchenbuchsee (BE)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Vorbereitungsschulen/-kurse / Passerelle

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Brückenangebote - Kultur, Kunst, Gestaltung

Zu lernende Sprache

Deutsch

Swissdoc

3.600.1.0

Aktualisiert 18.01.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

  • Grundlagenkurse Bild/Ton/Narration, Körper/Raum, Sprach-bild/Bildsprache, Wahrnehmen/Aufzeichnen/Übersetzen, Kunstgeschichte/ Zeitgenössische Kunst
  • Atelierunterricht mit Einzelmentoraten
  • Pflichtfächer im Umfang von ca. 14 ECTS, z.B. Tiefdruck, Skulptur Basic, Malen Basic, Hochdruck, Kulturhistorische Vorlesung
  • Wahlpflichtfächer im Umfang von ca. 16 ECTS, z.B. Performance, Visuelle Interpretation, Fotografie Basic, Text Basic, Tiefdruck, Installation, Digitale Gestaltung

 

Lernziel

Die Schüler/innen der Talentförderung Gestaltung & Kunst des Gymnasiums Hofwil schliessen ihre um ein Jahr verlängerte Ausbildung mit einer Doppelqualifikation ab: Sie verfügen über die Matur und über das Propädeutikum* Plus. Mit dem Abschluss Talentförderung Propädeutikum Plus attestiert die Hochschule der Künste Bern den Absolventen

a) eine umfassende gestalterisch – künstlerische Grundausbildung, die sie als Jungstudierende der Fachhochschule erworben haben,

b) reguläre Studienleistungen des 1. Bachlorjahres, die in die Ausbildung integriert sind. Diese werden in Form von ECTS- Punkten dokumentiert und von der Hochschule der Künste Bern im Falle einer bestandenen Eignungsprüfung angerechnet. Über die Anrechnung entscheidet das Aufnahmegremium des jeweiligen Studiengangs aufgrund der Eignungsabklärung. Grundsätzlich ist eine Anrechnung von bis zu 60 ECTS möglich.

*Als Propädeutika werden fachspezifische Vorbereitungskurse auf Hochschulstufe bezeichnet. Im Unterschied zu Vorkursen sind Propädeutika auch im europäischen Ausland ein Begriff.

Voraussetzungen

Zulassung

Bestehen der Eignungsprüfung in die Talentförderung des Gymnasiums Hofwil

Kosten

Auf Anfrage

Abschluss

  • Gymnasiale Maturität

Eidgenössisch anerkannte Matur plus Anrechnung regulärer Studieleistungen des Bachelor-Studiums (ECTS-Punkte)

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Münchenbuchsee (BE)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

August

Dauer

4 Jahre

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Zu lernende Sprache

  • Deutsch

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Zusammenarbeit mit der Hochschule der Künste HKB Bern
www.hkb.bfh.ch

Links