Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Dramatherapeut/in / Kunsttherapeut/in

Diplom / Zertifikat des Anbieters - Eidg. Diplom HFP

dramatherapie.ch Bildungsinstitut GmbH

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

St. Gallen (SG) - Aarau (AG) - Colombier VD (VD)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Lehrgänge - Berufsprüfung BP, Höhere Fachprüfung HFP

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend

Ausbildungsthemen

Psychologie, psychologische Kompetenzen - Theater, Tanz, Zirkus

Swissdoc

7.734.21.0 - 7.734.26.0 - 7.825.3.0 - 7.825.1.0 - 9.702.7.0

Aktualisiert 27.01.2017

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Dieser Lehrgang basiert auf den Richtlinien der ARTECURA. Die Ausbildung in Dramatherapie ist in drei Niveaus unterteilt:

  • Niveau 1: Basiskurs / Konzepte und Techniken - ca. 1 Jahr, 223 Std.
    - Grundlagen der Dramatherapie | Theorie und Konzepte 1
    - Interventions- und Abklärungstechniken
    - kreative und psychologische Prozesse
    - therapeutische Kommunikation
    - Selbsterfahrung in der Gruppe
  • Niveau 2 - Angewandte Dramatherapie - ca. 2 1/2 Jahre, 477 Std.

    - Dramatherapie | Theorie und Konzepte 2
    - Dramatherapeutische Interventionen mit verschiedenen Populationen
    - Störungen und Pathologien | Implikationen für die Dramatherapie
    - Selbsterfahrung in der Gruppe
    - Projektarbeit

    Ausserhalb des Bildungsinstituts:
    - Lehrtherapie
    - Begleitete Praktika
    - Individuelle Supervision

  • Niveau 3: Individuelle Grundlagenseminare und Professionalisierung, ca. 1/2 bis 2 Jahre, 150 - 270 Std.
    - Theater
    - Pädagogik, Psychologie, Soziologie
    - Psychopathologie
    - Qualitätssicherung, Organisationsentwicklung, Öffentlichkeitsarbeit

    Ausserhalb des Bildungsinstituts:
    - Medizinische Grundlagen, Erste Hilfe, 165 Std.

Lernziel

Die Teilnehmenden erwerben die Grundlagen der Dramatherapie in Praxis und Theorie etc.

Voraussetzungen

Zulassung

  • anerkannter Abschluss im Tertiärbereich (Diplom einer Höheren Fachschule, Fachhochschule, Universität oder einen vergleichbaren Abschluss)

oder

  • einen Abschluss in Sekundarstufe II plus Gleichwertigkeitsprüfung (weitere Informationen erhalten Sie von der Studienleitung)
  • 2 Jahre qualifizierte Berufserfahrung
  • Mindestalter 25 Jahre

 

Zielpublikum

Fachkräfte aus dem psychosozialen und pädagogischen Bereich, des Gesundheitsbereichs sowie aus der Theaterarbeit

Kosten

Niveau 1: CHF 7'200.- (minus Kantonsbeiträge*)
Niveau 2: CHF 15'300.- (*)
Niveau 3: Die Kosten werden aufgrund des Antrages und der Dokumentation der Vorbildung berechnet (max. 270 Std.).
Lehrtherapie und Supervision: je 30 h à CHF 140.-

Hinzu kommen die Kosten für Unterkunft/Verpflegung in Bildungshäusern (ca. 11 Nächte/Jahr à CHF 75.- bis 100.- pro Tag)

*Studierende haben die Möglichkeit, über das Institut Finanzierungsbeiträge der Kantone bis CHF 2'400.-/Jahr zu beantragen. 

Abschluss

  • Diplom / Zertifikat des Anbieters
  • Eidgenössisches Diplom Höhere Fachprüfung HFP

- Dipl. Dramatherapeut/in DTI

Abschluss Niveau 1 - 3: Darin enthalten sind alle Module 1 - 8 des Curriculums ARTECURA. Diese werden vom Anbieter als anerkannter Modulanbieter ausgestellt. Diese sind für die Zulassung zur Höheren Fachprüfung erforderlich.

Nach erfüllten Zulassungsvoraussetzungen führt die erfolgreich absolvierte externe Höhere Fachprüfung (HFP) zum eidgenössischen Fachausweis:

- Kunsttherapeut/in mit eidg. Diplom, Fachrichtung Drama- und Sprachtherapie

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • St. Gallen (SG)
  • Aarau (AG)
  • Colombier VD (VD)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Auf Anfrage oder gemäss Website

Dauer

4 - 5 Jahre

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend

Unterrichtssprache

  • Deutsch

sowie Französisch und Englisch mit Übersetzung

Bemerkungen

Dieser Lehrgang basiert auf den Richtlinien der KSKV - Konferenz Schweizer Kunsttherapieverbände und wird in Kooperation mit dem Institut éata / créavie aus der französischen Schweiz durchgeführt.

In Ergänzung zum vorliegenden Lehrgang absolvieren Studierende - je nach Grundausbildung - zusätzliche Grundlagenseminare (siehe Niveau 3). Grundlagenseminare können vor, während oder nach dem Lehrgang besucht werden.

Links