Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Schweizerischen Gesetzgebung über die Arbeitssicherheit, Einführungskurs zur ...

Abschluss Verband

Suva

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Luzern (LU)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Kurse

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Betriebstechnik, Arbeitssicherheit, Technisches Kader - Recht, Rechtswissenschaften

Swissdoc

9.590.4.0 - 9.623.4.0

Aktualisiert 04.07.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Schweizerische Gesetzgebung über die Arbeitssicherheit

Lernziel

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind in der Lage, das im Ausland erworbene Spezialistenwissen entsprechend den gesetzlichen Anforderungen der Schweiz anzuwenden.

Voraussetzungen

Zulassung

Grundausbildung: 
Berufsleute, die eine einschlägige qualifizierte Berufsausbildung mit anerkanntem Lehrabschluss (Fähigkeitsausweis) besitzen und mindestens drei Jahre Berufspraxis nachweisen können. 
 
Ingenieure oder Naturwissenschaftler, die ein technisches oder naturwissenschaftliches Diplom einer Hochschule oder einer höheren Lehranstalt besitzen und mindestens zwei Jahre Berufspraxis nachweisen können. 
 
Weiterbildung: 
Abschluss einer ausländischen Weiterbildung als Spezialist der Arbeitssicherheit, die den Anforderungen der EigV entspricht. Dazu ist bei der "Expertengruppe Eignung" ein Antrag zur Überprüfung einzureichen.

Zielpublikum

Spezialisten der Arbeitssicherheit (Sicherheitsfachleute, Sicherheitsingenieure), die ihre Weiterbildung im Ausland absolviert haben (EigV Art. 2, Abs.4)

Kosten

Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus UVG-versicherten Betrieben bezahlen einen Unkostenbeitrag von CHF 1'200.--.
Dieser deckt die Kosten für die Mittagessen, die Kaffeepausen sowie die Kursunterlagen. Allfällige Kosten für die Unterkunft gehen zu Lasten der Teilnehmer.

Teilnehmende aus nicht UVG-versicherten Betrieben haben die gesamten Lehrgangskosten (auf Anfrage) zu übernehmen.

Abschluss

  • Abschluss Verband / Vereinigung / Branche

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Luzern (LU)

und Seminarhotel

Zeitlicher Ablauf

Beginn

auf Anfrage

Dauer

4 Tage

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch