Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Berufsmaturität Ausrichtung Wirtschaft und Dienstleistungen, Typ Wirtschaft (nach der Lehre)

Berufsmaturität

Kaufmännische Berufsfachschule Glarus

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Glarus (GL)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Berufsmaturität nach Berufsabschluss

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Berufsmaturität nach Berufsabschluss

Vorbereitungskurs-Typen

Berufsmaturität nach Berufsabschluss

Swissdoc

5.000.15.0

Aktualisiert 25.11.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Sprachen, Wirtschaft und Recht, Informationstechnologie, Mathematik, Gesellschaft und Kultur

Lernziel

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bereiten sich auf die kaufmännische Berufsmatura vor, die den prüfungsfreien Eintritt in eine Fachhochschule ermöglicht.

Voraussetzungen

Zulassung

  • Inhaber eines eidg. Fähigkeitszeugnisses (EFZ) als Kaufmann/Kauffrau erweiterte Grundbildung (E-Profil), wenn die Gesamtnote mindestens 4.5 ist.
  • Lernende im 3. Lehrjahr des E-Profils, wenn der Durchschnitt der Gesamtnoten der Zeugnisse des 3. bis 5. Semesters mindestens 5.0 beträgt.
  • Inhaber eines EFZ für Detailhandelsfachleute oder Kaufleute B-Profil, wenn die Gesamtnote mindestens 5.0 beträgt und ein Nachweis über genügend Kenntnisse in Französisch und Rechnungswesen erbracht wird.
  • Alle anderen Inhaber eines EFZ müssen eine Aufnahmeprüfung ablegen.

Kosten

Für die Anmeldung und die Aufnahmeprüfung werden Gebühren erhoben.

Abschluss

  • Berufsmaturität

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Glarus (GL)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

auf Anfrage

Dauer

4 Semester
an jeweils zwei Wochentagen

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch