Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Förster/in

Diplom HF

Bildungszentrum Wald Lyss

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Lyss (BE)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Höhere Fachschulen HF

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Forstwirtschaft, Steinbearbeitung

Swissdoc

7.120.3.0

Aktualisiert 17.04.2019

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Förster/innen sind gut ausgebildete und vielseitige Führungskräfte, die sich als Praktiker/innen im Wald sehr gut auskennen. Als Leiter/in eines öffentlichen oder privaten Forstbetriebs sind sie in der Lage, einen Unternehmensplan zu entwickeln und umzusetzen. Dabei müssen sie Wirtschaftlichkeit, Arbeitssicherheit, den rationellen Einsatz von Maschinen, aber auch die Interessen von Waldbau, Naturschutz und Öffentlichkeit unter einen Hut bringen.

Zum Pflichtenheft der Förster gehören Aufgaben wie Personalführung und Aufgabenplanung, Finanz- und Rechnungswesen, Verkauf, Kommunikation und Betriebsanalyse. Sie engagieren sich zudem für die Aus- und Weiterbildung und pflegen Kontakte zu allen Berufs- und Personengruppen, die sich für den Wald interessieren.

Spannende Tätigkeitsgebiete finden Förster/innen auch in anderen Gebieten mit Bezug zum Wald, etwa als Chef/in eines Unternehmens, als Führungskraft oder Berater in der Holzbranche, in Verwaltungen, Planungsbüros, Verbänden oder im Umweltbereich.

Aufbau der Ausbildung

Grundlagenmodule 

  • G4 Persönliche Arbeits- und Lerntechnik
    Zulassungsbedingung: bestandener IT-Test des Anbieters. Der Anbieter bietet als Vorbereitung einen IT-Basiskurs an.
  • E19 Holzbereitstellung
  • G5 Betriebsmittel und Infrastruktur bewirtschaften
  • C2 Bau und Unterhalt forstlicher Bauwerke
  • D7 Standortskunde und Bodenschutz
  • E16 Holzschlagorganisation und Arbeitsverfahren

Kompaktlehrgang

  Lektionen
Basiswissen  
Naturwissenschaften 230
Recht, Politik und Gesellschaft 85
Arbeitstechnik 100
Kommunikation 100
Waldbau & Ökologie  
Standortskunde  50
Gebirgswaldbau 100
Waldschutz 50
Waldwachstum, Inventar und Planung 70
Allgemeiner Waldbau  120
Natur- und Landschaftsschutz  70
Künstliche Verjüngung  40
Forsttechnik  
Walderschliessung  60
Logistik und Logistiksysteme  20
Holzernteplanung und -technik  120
Sicherheitsmanagement 10
Forstliche Bautechnik   
Grundlagen der Geologie und Naturgefahren 40
Technische Massnahmen gegen Naturgefahren 50
Bau und Unterhelt von Waldstrassen 40
Vom Projekt zur Realisierung 30
Integrationsmodul/Fallbeispiele 40
Betriebsführung  
Umfeld, Unternehmen und Organisation  90
Personalwesen  120
Marketing, Verkauf und Projektmanagement  70
Rechnungswesen  90
Vertiefungen  
Diverse Bereiche  210
Wahlmodule  
Diverse Bereiche  90
Total 180

Praktika

1. Praktikum: 7 Wochen

2. Praktikum: 7 Wochen

3. Praktikum: 8 Wochen

Link zum Aufbau der Ausbildung

Voraussetzungen

Zulassung

Zulassungsbedingungen zum Lehrgang Förster/in HF

  • Eidg. Fähigkeitszeugnis als Forstwart/in oder gleichwertiges Fähigkeitszeugnis
  • 12 Monate Berufserfahrung in einem Forstbetrieb oder -unternehmen
  • Bestandene Kompetenznachweise (mindestens Note 4) der folgenden Grundlagenmodule:
    D7 Standortskunde und Bodenschutz
    C2 Bau und Unterhalt forstlicher Bauwerke
    E16 Holzschlagorganisation und Arbeitsverfahren
    G4 Persönliche Arbeits- und Lerntechnik
    E19 Holzbereitstellung
    G5 Betriebsmittel und Infrastruktur bewirtschaften

Link zur Zulassung

Anmeldung

Siehe Website des Anbieters. Die Anmeldung erfolgt online.

Kosten

siehe Website des Anbieters

Abschluss

  • Diplom Höhere Fachschule HF

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Lyss (BE)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Siehe Website des Anbieters

Dauer

6 Grundlagenmodule: 12 - 24 Monate, berufsbegleitend
Kompaktlehrgang: 21 Monate, Vollzeit

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Modularer Aufbau. Die Module können auch einzeln besucht werden.

Links

berufsberatung.ch