Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Holzbau-Vorarbeiter/in

Diplom / Zertifikat des Anbieters - Eidg. Fachausweis BP

Bildungszentrum Interlaken BZI

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Frutigen (BE)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Berufsprüfung BP, Höhere Fachprüfung HFP

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Hochbau, Tiefbau, Holzindustrie

Swissdoc

7.430.28.0

Aktualisiert 04.05.2020

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Die Absolvierenden wollen ihre praktischen und technischen Kenntnisse erweitern und den ersten Schritt in eine Vorgesetztenfunktion unternehmen.

Holzbauvorarbeiter/innen mit eidg. Fachausweis sind zuständig für die Leitung einer Gruppe von zwei bis fünf Mitarbeitenden. Dank ihrer Ausbildung und Verantwortungsbereitschaft lösen sie einfache Probleme in der Werkstatt oder auf der Baustelle selbstständig. Bei schwierigeren Problemen suchen sie die Unterstützung von Polier/in oder Meister/in. Der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit liegt in der Ausführung von kleineren und mittleren Holzbauprojekten (Fertigung und Montage).

Das erworbene Wissen bildet eine solide Grundlage für die Tätigkeit im Rahmen der übertragenden Projekte und fördert besonders folgende Kompetenzen:

  • Arbeitsvorbereitung ausführen (Materiallisten und -bestellung, Logistik)
  • Arbeitsabläufe in der Werkstatt und auf der Baustelle organisieren
  • Alltägliche, während der Ausführung auftauchende Herausforderungen selbstständig lösen
  • Ansprechpartner für die Kunden auf der Baustelle (Bauherren, Architekten)
  • Die erforderlichen Rapporte führen
  • Für das Einhalten der Sicherheitsvorschriften sorgen
  • Qualitätsmanagementvorgaben des Betriebes umsetzen

Lernziel

Vorbereitung auf die eidg. Berufsprüfung.

Aufbau der Ausbildung

Modul 1 – Grundlagen

220 Lektionen Pflicht, 60 Lektionen Selbststudium

  • Kommunikation
  • Fachrechnen
  • Statik
  • Bauphysik
  • Werkstoffe
  • Dachausmittlung/Darstellende Geometrie
  • Raum und Struktur
  • Unternehmensführung

Modul 2 – Vorbereitung

160 Lektionen Pflicht, 35 Lektionen Selbststudium

  • Werkplanung
  • Konstruktion, Bauphysik, Brandschutz
  • Rechnerischer Abbund und Reissen, Austragen und Reissen
  • Arbeitsvorbereitung

Modul 3 – Ausführung

80 Lektionen Pflicht, 15 Lektionen Selbststudium

  • Arbeits- und Montagetechnik
  • Bauführung, Arbeitssicherheit
  • Ausmass und Rapporte
  • Intensivtage

Voraussetzungen

Zulassung

Bei Prüfungsantritt erforderlich:

  • a) eidg. Fähigkeitszeugnis als Zimmerin / Zimmermann EFZ

und

  • b) mind. 1 Jahr Berufserfahrung seit Abschluss der Lehre im Bereich Holzbau.

Zulassung zur Prüfung gemäss eidg. Reglement.

Anmeldung

Beim Anbieter nachfragen.

Kosten

Lehrgangskosten CHF 10'800.-
Lehrmittel, Materialkosten ca. CHF 600.-
Eidg. Berufsprüfung (extern) CHF 950.-

Es können allenfalls Unterstützungsbeiträge beantragt werden. Weitere Informationen: Berufsprüfung BP, Höhere Fachprüfung HFP > Finanzierung

Abschluss

  • Diplom / Zertifikat des Anbieters
  • Eidgenössischer Fachausweis Berufsprüfung BP

Eidgenössischer Fachausweis: nach externer Prüfung.

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Frutigen (BE)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Herbst 2021

Dauer

2 Jahre

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Nach Abschluss des Lehrgangs erhalten die Teilnehmenden bei einer Kurspräsenz von mindestens 80% ein Attest des Bildungszentrums Interlaken bzi.

Links

berufsberatung.ch