?global_aria_skip_link_title?

Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Wood Technology

Master FH

Berner Fachhochschule BFH > Departement Architektur, Holz und Bau AHB

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Biel/Bienne (BE)

Unterrichtssprache

Englisch

Ausbildungstyp

Fachhochschulen FH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit - Teilzeit

Ausbildungsthemen

Bauplanung, Landesplanung

Studiengebiete

Holztechnik

Swissdoc

7.510.13.0

Aktualisiert 22.08.2019

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Ob Gebäude, Holzkonstruktionen, Inneinrichtungen oder Möbel - die Studienrichtung Holztechnik befasst sich mit dem Roh- und Werkstoff Holz und seinen vielseitigen Verarbeitungsformen und Einsatzmöglichkeiten. Mehr zur Studienrichtung Holztechnik

Beschreibung des Angebots

Der Master ist der zweite Hochschulabschluss und verlangt 90 - 120 ECTS (Kreditpunkte).

Die Studierenden erlangen mit dem Master Wood Technology fundierte Kenntnisse in den Zukunftsthemen der Holzbranche und entwickeln Fachkompetenzen zur Planung komplexer Holzbauten oder zu Innovationsstrategien und Fragen der Digitalisierung.

Absolventinnen und Absolventen des Master-Studienganges haben die Kompetenz, anspruchsvolle Aufgabenstellungen im Holzbau, in holzbearbeitenden und -verarbeitenden Betrieben oder in der Zulieferindustrie zu lösen. Sie sind in der Lage, in einem zunehmend globalisierten Wettbewerb schnell und sicher technisch und wirtschaftlich abgestützte Entscheidungen zu treffen. Nebst den Fach- und Methodenkompetenzen eröffnen den Studierenden die angewandten Sozialkompetenzen sowie die erworbenen vertieften Kenntnisse im Bereich Innovation und Management den Weg zu höheren berufliche Positionen.

Vertiefungsrichtungen:     

  • Management of Processes and Innovation
  • Complex Timber Structures

Das Master-Studium Wood Technology wird in Kooperation mit der Technischen Hochschule Rosenheim (D) angeboten.

Aufbau der Ausbildung

Die Studierenden belegen im Rahmen ihres Studiums Kern- und Wahlmodule sowie zwei semesterumfassende Vertiefungsprojekte. Die Master-Thesis bildet den Abschluss des Studiums.

In den Kernmodulen arbeiten sie interdisziplinär, das heisst zusammen mit allen Studierenden des Studiengangs. Eine individuelle Profilbildung innerhalb ihrer Vertiefung erlangen die Studierenden in den Vertiefungsprojekten, den Wahlmodulen und der Master-Thesis.

Voraussetzungen

Zulassung

  • Bachelor in Studienrichtung Holztechnik oder Holzbau oder vergleichbarer Abschluss
  • In der Regel überdurchschnittlicher Studienabschluss
  • Quereinsteiger/innen mit herausragendem Studienabschluss aus anderen Ingenieurswissenschaften, z.B. Bau- oder Werkstoffingenieurwesen können ebenfalls zugelassen werden.
  • Für die Vertiefung Complex Timber Structures weisen die Studierenden eine ausreichende Vorbildung im Holzbau, in der Tragwerksplanung oder als Bauingenieur/in vor: Ein Bachelor-Abschluss mit 210 ECTS-Credits ist erforderlich. Beim Nachweis von 180 bis 210 ECTS-Credits können die Studierenden die fehlenden ECTS-Credits während des Master-Studiums erarbeiten.
  • Nachweis über englische Sprachkenntnisse


Ausnahmen

Wenn nicht alle Zulassungsbedingungen erfüllt sind, ist eine allfällige Zulassung «sur dossier» möglich.

Link zur Zulassung

Anmeldung

Bewerbungsfrist: 15. Juni. Die Anmeldung erfolgt online.

Kosten

Studiengebühr: CHF 750.- pro Semester

Immatrikulationsgebühr: CHF 100.-*

Prüfungsgebühr: CHF 80.-  pro Semester

Hinzu kommen Auslagen für Lehrmittel und Materialien.

*Die Anmelde- und Immatrikulationsgebühr betragen je CHF 100.–.
Die Anmeldegebühr wird bei der Bewerbung fällig. Führt die Anmel-
dung zur Immatrikulation, wird die Anmeldegebühr als Immatrikulati-
onsgebühr angerechnet.

Abschluss

  • Master Fachhochschule FH

Master of Science in Holztechnik

Masterabsolventen/-innenn können an einer Universität promovieren. Eine Dissertation ist auch an der BFH in Zusammenarbeit mit einer Universität möglich. Über die Zulassung entscheidet die Universität.

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Biel/Bienne (BE)

Berner Fachhochschule
Solothurnstrasse 102
2500 Biel

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Kalenderwoche 38

Dauer

Vollzeit: 3 Semester
Teilzeit: 4 bis 6 Semester

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit
  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Englisch

Studienarbeiten können nach Absprache mit dem Betreuer oder der Betreuerin auch in Deutsch oder Französisch verfasst werden.

Links

Auskünfte / Kontakt

Berner Fachhochschule, Studiengangkoordination Master Wood Technology

Tel. +41 (0)32 344 02 50
E-Mail: mwt.ahb@bfh.ch

berufsberatung.ch