Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Berater/in, dipl. pca (Personzentrierte Beratung)

Diplom / Zertifikat des Anbieters

Schweizerische Gesellschaft für den Personzentrierten Ansatz pca.acp

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Zürich (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Psychologie, psychologische Kompetenzen

Swissdoc

7.734.3.0

Aktualisiert 08.09.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Die Ausbildung befähigt die Absolventen und Absolventinnen, die neuen Beziehungs- und Begegnungskompetenzen als Zusatzqualifikation in ihre angestammten Berufsfelder zu integrieren.

In den Grundlagen erhalten die Teilnehmenden einen Überblick über die gängigsten psychologischen  Modelle. Der Schwerpunkt liegt beim Personzentrierten Ansatz von Carl Rogers, welcher  mit seinem Modell der humanistischen Psychologie angehört. Im Zentrum stehen Selbsterfahrung und Training.

Im Aufbau gibt es eine Einführung in die Entwicklung und das Verständnis des Menschen in seiner Einzigartigkeit. Schwerpunkt werden die Personzentrierte Theorie und die  Personzentrierte Gesprächsführung sein. Weitere Themen können sein: Umgang mit  (heftigen) Gefühlen und Konflikten, Psychopathologie, Krise, Suizidalität, etc., je nach dem, was die TeilnehmerInnen aus ihrer Praxis einbringen. Theorie, Training, Selbsterfahrung und Praxistransfer stehen im Zentrum.      

Voraussetzungen

Zulassung

Mindestalter 22 Jahre, mindestens 3 Jahre Erfahrung in begleitender, führender, bildender, o.ä. Tätigkeit, abgeschlossene berufliche Erstausbildung, genügend gesundheitliche und psychische Stabilität und Ausgeglichenheit, die eine Begleitung von Menschen in belastenden Situationen erlaubt.
AbsolventInnen des CAS Beratungskompetenz in integrativen Prozessen (PH Bern) und des CAS Kommunikative Prozesse und Beratung in der integrativen Schule - Die
Kunst der Begegnung (HfH Zürich) können im 2. Ausbildungsjahr einsteigen.

Zielpublikum:

Fachkräfte, die im Rahmen ihrer Beratungs-, Bildungs-, Gesundheits-, Sozial- oder
Personaltätigkeit psychosoziale Beratung oder Begleitung ausführen: PsychologIn,
BerufsberaterIn, BerufsbildnerIn, SeelsorgerIn, LehrerIn, DozentIn, SozialarbeiterIn,
SozialpädagogIn, Körper/AtemtherapeutIn, Personal-/HR-Fachleute, Ergo-/ PhysiotherapeutIn, Pflegefachpersonen und viele andere.

Kosten

CHF 1440.- Grundlagen
CHF 7200.- Aufbau

Abschluss

  • Diplom / Zertifikat des Anbieters

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zürich (ZH)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

November, genaue Daten auf Anfrage.

Dauer

3 Jahre

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links